Weingartner, Josef

Aus Bibelpedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hauptseite · Übersetzungen · Übersicht Psalmen · Autoren/Titel · Gesamtausgaben · Einzeldarstellung · Bibliographie & Ex Libris
A · B · C · D · E · F · G · H · I · J · K · L · M · Schiboleth · N · O · P · Q · R · S · T · U · V · W · X · Y · Z


Kreuz8.gif


Weingartner, Josef (* Dölsach, Osttirol 10. Feb. 1885 † 11. Mai 1957 Meran, Südtirol) Pfarrer, Probst, Prof. Dr.


Inhaltsverzeichnis

Die Apostelgeschichte

Kurze Bibelpredigten von Josef Weingartner. [Mit vollständiger Übersetzung der Apg von Konstantin Rösch]

Innsbruck, Tirol: Verlagsanstalt Tyrolia 1928

Imprimatur: Innsbruck 1928
Koph.png Wortstimme

„Ich erkenne in Wahrheit, daß Gott nicht auf die Person sieht.

Vielmehr ist ihm in jedem Volk angenehm, wer ihn fürchtet und recht tut.

Er hat sein Wort an die Kinder Israels ergehen lassen, indem er Frieden verkündete durch Jesus Christus, der der Herr aller ist. Ihr wißt, was sich nach der Taufe, die Johannes verkündete, im ganzen Judenland, angefangen von Galiläa, zugetragen hat: wie Gott Jesus von Nazareth mit dem Heiligen Geiste und mit Wunderkraft gesalbt hat, wie dieser umherzog, Wohltaten spendete und alle vom Teufel Besessenen heilte, weil Gott mit ihm war.

Wir sind Zeugen von allem, was er im Lande der Juden und in Jerusalem gewirkt hat."

Kap.10
Bookmitband.gif
Zum Buch:

In diesem Klein- Oktavband mit 350 Seiten in leserfreundlichem Antiquadruck finden sich Predigten über die lukanische Apg samt einer vollständigen Übersetzung. Ein Vorwort oder sonstige Beigaben - von einem Inhaltsverzeichnis am Ende des Buches abgesehen - gibt es nicht. Predigten und Schrifttext sind abschnittsweise gesetzt. Der Bibeltext ist in kleinerer Schrift gehalten als der Text der Predigten.

Eine Übersetzerangabe ist nicht gemacht. Da die VA Tyrolia sich die "Rechte, insbesondere das Recht der Übersetzung, vorbehalten" hatte, wäre die Annahme, daß hier kein bereits existierender Bibeltext verwendet wurde, gerechtfertigt. Dem ist nicht so. Weingartner bzw. der Verlag haben stlllschweigend den Apg- Text aus dem NT von Konstantin Rösch übernommen. Verwendet wurde eine Ausgabe ab 1924.



Biogramm:

Im BBKL findet sich eine ausführliche Biographie.