Vocke, Harald

Aus Bibelpedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hauptseite · Übersetzungen · Übersicht Psalmen · Autoren/Titel · Gesamtausgaben · Einzeldarstellung · Bibliographie & Ex Libris
A · B · C · D · E · F · G · H · I · J · K · L · M · Schiboleth · N · O · P · Q · R · S · T · U · V · W · X · Y · Z


Kreuz8.gif
Schreibfeder.gif


Vocke, Harald (* Berlin 24. Feb. 1927 † 12. Feb. 2007 Würzburg, Ufr.) Dr.


Inhaltsverzeichnis

Das Evangelium des Johannes

Aus dem Griechischen übersetzt von Harald Vocke

Frankfurt am Main und Leipzig, Sachsen: Insel Verlag 1995. Erste Auflage. Insel- Bücherei Nr. 1139

Mt einem Holzschnitt von Lukas Cranach d. Ä.

Koph.png Wortstimme

"Im Anfang war das WORT, und das Wort war bei Gott,

und das Wort war Gott. Das war im Anfang bei Gott.

Alles ist durch es geworden,

und ohne es ist nicht Eines geworden von dem, was da ward.

In ihm war Leben, und das Leben war das Licht der Menschen.

Und das Licht scheint in der Finsternis,

doch die Finsternis nahm es nicht an."

Kap. 1
Bookmitband.gif
Zum Buch:

Diese Evangeliums- Ausgabe ist ein weiteres Kleinod aus der bibliophilen Reihe der Insel- Bücherei. der Bibeltext ist auf chamoisfarbenem Papier ohne Beigaben gedruckt. Kapitelzahlen sind rot hervorgehoben, Versangaben zusammengefaßt. Sinnabschnitte sind abgesetzt.

Das zwölfseitige Nachwort schrieb der Journalist Harald Vocke undatiert in Würzburg - Heidingsfeld. Als "Schutzpatron" der Übersetzer kommt der heilige Hieronymus ausgiebig "zu Wort" und dessen Übersetzerkunst wird ausführlich beschrieben. Vocke geht auch der Frage nach, ob Johannes sein Ev. ursprünglich Hebräisch oder Griechisch verfasste. Im Focus des Übersetzers steht außerdem der oftmalige Wechsel der tempi innerhalb des Textes. Ebenso wird die Ursprünglichkeit der Geschichte der "ertappten" Frau in Kap. 8 angesprochen. Textgrundlage dieser Üs. ist die Ausgabe von E. & E. Nestle sowie (nachgeordnet) die von K.& B. Aland. Konjekturen sind begründet.

H. Vocke wird auch im Vorwort zu P. Gebhard >Heyders Übersetzung der "Psalmen Davids" zitiert.

VockeH.png

Biogramm:

http://de.wikipedia.org/wiki/Harald_Vocke