Tosti, Luigi

Aus Bibelpedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hauptseite · Übersetzungen · Übersicht Psalmen · Autoren/Titel · Gesamtausgaben · Einzeldarstellung · Bibliographie & Ex Libris
A · B · C · D · E · F · G · H · I · J · K · L · M · Schiboleth · N · O · P · Q · R · S · T · U · V · W · X · Y · Z


Kreuz8.gif


Tosti, Luigi Alois (* Neapel (Italien) 13 Feb. 1811 † 24 Sep. 1897 Monte Cassino, Prov. Frosinone (Italien)) P. OSB

Morel, Gall Benedikt (* St. Fiden Ct. Sankt Gallen 24. März 1803; † 16. Dez. 1872 Einsiedeln, Schwyz) P. OSB


Inhaltsverzeichnis

Psalmen

[Von] Luigi Tosti. Nach der fünften Ausgabe übersetzt von P. Gall Morel.

Einsiedeln, Schwyz: Druck und Verlag von Gebr. Karl und Nikolaus Benziger. 1854

Imprimatur:


Paraphrase


Bookmitband.gif
Zum Buch:

Dieser Titel ist im Archiv noch nicht vorhanden.

Aus dem Vorwort übernommen:

»Die der Übersetzung zu Grunde liegende Version ist nicht verbindlich festzustellen (ev. Il salterio del pellegrino, 5. edizione. Accresciuta di nuovi Salmi finora inediti, ordinata e corretta dall'Autore. Napoli, A spese di Giustino Merolla, 1852; cfr. OPAC SBN, IT/ICCU/NAP/0522837). In seinem Vorwort 'Der Uebersetzer an den Leser' macht P. Gall Morel nach getaner Arbeit kritisch-zurückhaltend deutlich, dass es gewagt erscheine, "ein so ganz auf den feurigen Italiener berechnetes Büchlein auch dem Deutschen vorzulegen [..]. Es ist meistens Herz und Phantasie allein, die da sprechen, und zwar in einer Weise die nicht immer die Worte genau abmißt, ja oft Dinge sagt, die dem strengen Theologen bedenklich scheinen möchten." (p. V). -

Tosti schrieb gewissermassen Paraphrasierungen im Stil und Geist der Psalmen: "Von jeher war ich der Ansicht, das Buch der Psalmen gebe den rechten Maßstab um Gefühl und Worte des Gebetes zu regeln, und es müsse dieses, wenn es in jenem biblischen Gewand erscheint, und in der Weise spricht, in welcher der Herr zu den Propheten sprach, seine unfehlbare Wirkung thun. Nach dieser Ansicht wollte ich auch handeln [..]. Indem ich also jene Psalmen, die mir durch vieljährigen Chorgesang die geläufigsten waren, überblickte und ihren Sinn nochmal ernstlich erwog, so begann ich einige Gebete und Betrachtungen im Style der Davidischen Psalmen zu schreiben, in denen für den Leser soviel möglich der Geist der heiligen Schrift wehen sollte; und diesen Gedanken hielt ich so fest, daß viele der vorliegenden Blätter rein nur aus übersetzten Worten und Sprüchen der Psalmen bestehen. Deßhalb nannte ich das Büchlein: 'Psalmen'. So nimm es denn zur Hand, o Leser!"«

_______________________________________________

Biogramm:

Luigi Tosti:

Gall Morell: http://www.hls-dhs-dss.ch/textes/d/D9967.php __ http://www.deutsche-biographie.de/pnd117143308.html