Streitenberger, Peter

Aus Bibelpedia
Version vom 14. September 2021, 18:12 Uhr von Birnbaum (Diskussion | Beiträge) (Der erste Johannesbrief)

Wechseln zu: Navigation, Suche
Hauptseite · Übersetzungen · Übersicht Psalmen · Autoren/Titel · Gesamtausgaben · Einzeldarstellung · Bibliographie & Ex Libris
A · B · C · D · E · F · G · H · I · J · K · L · M · Schiboleth · N · O · P · Q · R · S · T · U · V · W · X · Y · Z


Ichthys-rot.gif
Streitenberger, Peter M. (* … 29. Dez. 1970) M.A. phil. (Univ.)


Das Matthäusevangelium

Text und Übersetzung mit Kommentar [von] Peter Streitenberger

Ingolstadt/ Donau, Obb.: online Version bei academia.edu. August 2021

Koph.png Wortstimme


Bookmitband.gif
Zum Buch:

Robinson-Pierpont als Textgrundlage (d.h. der Konsens aller Handschriften), Semantik, Syntax, Diskursanalysen.


Das Evangelium nach Johannes

Text und Übersetzung mit Kommentar [von] Peter Streitenberger

Ingolstadt/ Donau, Obb.: pdf–online Version bei academia.edu / Mai 2021

Koph.png Wortstimme
Bookmitband.gif
Zum Buch:

Die vorliegende Neubearbeitung im Jahr 2021 ist eine kommentierte Übersetzung des Johannesevangeliums, die in mehreren Jahren erstellt und bearbeitet wurde. Als Grundlage dient der griechische Text von Robinson-Pierpont 2015, der aufgrund seiner Überlegenheit und Zuverlässigkeit dem von Nestle-Aland vorgezogen wird.

Der griechische Text wird mit dem morphologischen Code für jedes Wort geboten. Dies ist insbesondere für den Leser, der sich erst neu mit der griechischen Sprache beschäftigt, von großem Nutzen, falls er Formen nicht selbst bestimmen kann. Die Unterschiede zwischen beiden Textformen lassen sich durch Vergleiche der beiden Texte leicht nachvollziehen. So wird etwa der Bericht über die Ehebrecherin bei Nestle-Aland für nicht echt gehalten, während er in der zugrundegelegten Fassung zweifelsfrei für ursprünglich gehalten wird. Zu jedem Vers wird ein Kommentar angeführt, der die Entscheidung der jeweiligen deutschen Übersetzung begründet, Hilfen zum Verständnis des griechischen Textes liefert.

Dabei wurden bis dato nicht auswerteten Primärquellen aus der gesamten elektronisch erfassten griechischen Literatur verwendet, die zudem auf Deutsch übersetzt wurden. Wenn außerbiblische Texte zitiert werden, dann nur aufgrund deren grammatischer oder semantischer Bedeutung, nicht aufgrund inhaltlicher Übereinstimmung mit den Autoren. Da etliche griechische Autoren bis dato nicht auf Deutsch vorliegen, wurde entweder eine eigene Übersetzung vorgeschlagen, oder eine jeweilige Paraphrase angeboten. Die 15893 Wörter des griechischen Johannesevangelium wurden also jeweils einzeln mit dem entsprechenden grammatischen Code versehen, der im Vorwort erklärt wird.

Jedes Wort kann somit eindeutig der Form nach gedeutet und bestimmt werden. Diese Arbeit wurde von mehreren Sprachwissenschaftlern erstellt und geprüft. Die wörtliche Übersetzung des griechischen Textes, wird in Folge begründet und in einer weiteren Spalte alle Fragen, die der Text oder die Übersetzung aufgenommen und diskutiert. Die vorgeschlagene wörtliche Übersetzung auf Deutsch stellt nicht in erster Linie ein neues Produkt in der Reihe der anerkannten Bibelübersetzungen dar, sondern dient als Vorschlag bzw. Hilfe, wie der griechischen Text erschlossen werden könnte und zwar als Zwischenschritt, da der Leser im besten Falle im griechischen Original denken und Verständnis erreichen würde, ohne an eine bestimmte Übersetzung denken zu müssen.

Ist ein Leser mit der Entscheidung zur griechischen Textvorlage nicht in allen Punkten einverstanden, kann er Anpassungen anhand textkritischer Ausgaben selbst vornehmen. Für die Herausgeber kam kein Grund zum Vorschein, von der Vorlage Robinson-Pierpont abzuweichen, auch wenn Einzelfälle diskutierbar wären. Nach jahrelanger Arbeit und Recherche kann das Johannesevangelium nun der Öffentlichkeit vorgelegt werden. Es erscheint im ersten Band für das Johannesevangelium, gefolgt von der Offenbarung. Zahlreiche Recherchen im Thesaurus Linguae Graecae lieferten viele neue Einsichten in die Semantik und Grammatik bei Johannes.


Der Römerbrief

Text und Übersetzung mit Kommentar [von] Peter Streitenberger

Ingolstadt/ Donau, Obb.: pfd– online Version bei academia.edu / Mai 2021

Koph.png Wortstimme
Bookmitband.gif
Zum Buch:

Grammatik, Diskursanalyse, Stilistik, Pragmatik, Semantik etc. des Römerbriefes werden besprochen. Der griechische Text ist von Robinson-Pierpont bereitgestellt.


Der erste Korintherbrief

Text und Übersetzung mit Kommentar [von] Peter Streitenberger

Ingolstadt/ Donau, Obb.: pdf–online Version bei academia.edu / Februar 2021 (Update)

Koph.png Wortstimme


Bookmitband.gif
Zum Buch:

Griechischer Text (Robinson-Pierpont) mit Übersetzung und Kommentar des 1. Korintherbriefes (Grammatik-, Semantik- und Diskursanalyse etc.). Update vom 7.2.2021.


Der zweite Korintherbrief

Text und Übersetzung mit Kommentar [von] Peter Streitenberger

Ingolstadt/ Donau, Obb.: pdf–online Version bei academia.edu / April 2021

Koph.png Wortstimme


Bookmitband.gif
Zum Buch:

»Der Text nach Robinson-Pierpont auf Deutsch übersetzt, mit Anmerkungen zur griechischen Grammatik, diskursiver Elemente, Stilistik, mit zahlreichen Recherchen in der griechischen Literatur.«


Der Galaterbrief

Text und Übersetzung mit Kommentar [von] Peter Streitenberger

Ingolstadt/ Donau, Obb.: pdf–online Version bei academia.edu / Januar 2020

Koph.png Wortstimme
Bookmitband.gif
Zum Buch:

Griechischer Text des Galaterbriefs mit Übersetzung und Grammatik- und Diskursanalysen.

Der Epheserbrief

Text und Übersetzung mit Kommentar [von] Peter Streitenberger (griechisch–deutsch)

Ingolstadt/ Donau, Obb.: pdf–online Version bei academia.edu / Juni 2020

Koph.png Wortstimme
Bookmitband.gif
Zum Buch:

Griechischer Text, Übersetzung, Diskursanalyse, Semantik, Syntax zum Brief des Apostels Paulus an die Epheser.


Der Philipper-Brief

Text und Übersetzung mit Kommentar [von] Peter Streitenberger (griechisch–deutsch)

Ingolstadt/ Donau, Obb.: pdf–online Version bei academia.edu / Dezember 2019

Koph.png Wortstimme


Bookmitband.gif
Zum Buch:

Wie bisher versucht, liefert die Arbeit nach einer kurzen Einführung eine dreiteilige Übersicht über den griechischen Text, eine Übersetzung davon und einen Kommentar zur Grammatik bzw. Semantik, Syntax und auch zur Analyse diskursiver Elemente. Dabei wurden Parallelen aus der griechischen Literatur vom Autor als Hilfe für den Leser jeweils ins Deutsche übersetzt.

Wenn außerbiblische Texte zitiert werden, dann nur aufgrund deren grammatischer oder semantischer Bedeutung, nicht immer nur aufgrund inhaltlicher Übereinstimmung mit den Autoren. Die Arbeit wurde in Anbetracht der Verantwortung vor Gott, der sich auch der Autor bewusst ist, erstellt. Dies bedeutet leider jedoch nicht, dass nicht auch Fehler enthalten sein können. Diese gehen zu meinen Lasten, und ein Hinweis wäre wünschenswert. Eine Begründung, warum als Textgrundlage kein anderer Text als Robinson-Pierpont 2018 verwendet wurde, geschieht an dieser Stelle nicht. Mehr dazu ist über die Internetplattform www.bibelgriechisch.online aufzurufen.

Der erste Thessalonicher–Brief

Text und Übersetzung mit Kommentar [von] Peter Streitenberger

Ingolstadt/ Donau, Obb.: pdf–online Version bei academia.edu / Juni 2020

Koph.png Wortstimme


Bookmitband.gif
Zum Buch:

Neben dem griechischen Text und einer Übersetzung folgen Anmerkungen zur griechischen Grammatik und zur Diskursanalyse.


Der zweite Thessalonicher–Brief

Text und Übersetzung mit Kommentar [von] Peter Streitenberger

Ingolstadt/ Donau, Obb.: pdf–online Version bei academia.edu / April 2020

Koph.png Wortstimme


Bookmitband.gif
Zum Buch:

Neben dem griechischen Text und einer Übersetzung folgen Anmerkungen zur griechischen Grammatik und zur Diskursanalyse.

Der erste Timotheus–Brief

Text und Übersetzung mit Kommentar [von] Peter Streitenberger (griechisch–deutsch)

Ingolstadt/ Donau, Obb.: pdf–online Version bei academia.edu / Januar 2021

Koph.png Wortstimme


Bookmitband.gif
Zum Buch:

Grammatik-, Diskurs-, Semantikanalyse des ersten Timotheusbriefs.


Der zweite Timotheusbrief

Text und Übersetzung mit Kommentar [von] Peter Streitenberger (griechisch–deutsch)

Ingolstadt/ Donau, Obb.: pdf–online Version bei academia.edu / November 2020

Koph.png Wortstimme


Bookmitband.gif
Zum Buch:

Griechischer Text, Übersetzung, Kommentar zur Grammatik, Syntax, Pragmatik, Stilistik und Semantik, sowie zur Diskursanalyse.


Der Titusbrief

Text und Übersetzung mit Kommentar [von] Peter Streitenberger (griechisch–deutsch)

Ingolstadt/ Donau, Obb.: pdf–online Version bei academia.edu / August 2020

Koph.png Wortstimme


Bookmitband.gif
Zum Buch:

Griechischer Text, Übersetzung, Diskursanalyse und Kommentar zur Semantik, Syntax etc. des Titusbriefs.


Der Philemonbrief

Text und Übersetzung mit Kommentar [von] Peter Streitenberger (griechisch–deutsch)

Ingolstadt/ Donau, Obb.: pdf–online Version bei academia.edu / März 2020

Koph.png Wortstimme


Bookmitband.gif
Zum Buch:

Neben dem griechischen Text und einer Übersetzung folgen Anmerkungen zur griechischen Grammatik und zur Diskursanalyse.

Der Hebräerbrief

Autor, Text und Übersetzung mit Kommentar [von] Peter Streitenberger (griechisch–deutsch)

Ingolstadt/ Donau, Obb.: pdf–online Version bei academia.edu / Februar 2020

Koph.png Wortstimme


Bookmitband.gif
Zum Buch:

Autorenschaft belegt anhand neu erschlossener Quellen, Vers-für-Vers Analyse des griechischen Textes und Übersetzung. Zweites Update 2021.


Der erste Petrusbrief

Text und Übersetzung mit Kommentar [von] Peter Streitenberger (griechisch–deutsch)

Ingolstadt/ Donau, Obb.: pdf–online Version bei academia.edu / Juli 2020

Koph.png Wortstimme


Bookmitband.gif
Zum Buch:

Robinson-Pierpont ins Deutsche übersetzt und mit Anmerkungen zur Grammatik (Syntax, Semantik, Diskurs) unter Berücksichtigung vieler bisher unerschlossener Parallelstellen aus der gesamten griechischen Literatur.


Der zweite Petrusbrief

Text und Übersetzung mit Kommentar [von] Peter Streitenberger (griechisch–deutsch)

Ingolstadt/ Donau, Obb.: pdf–online Version bei academia.edu / Mai 2019

Koph.png Wortstimme


Bookmitband.gif
Zum Buch:

Robinson-Pierpont Deutsch mit Anmerkungen.

Der Jakobusbrief

Text und Übersetzung mit Kommentar [von] Peter Streitenberger (griechisch–deutsch)

Ingolstadt/ Donau, Obb.: pdf–online Version bei academia.edu / September 2019

Koph.png Wortstimme
Bookmitband.gif
Zum Buch:

Wie bisher versucht, liefert die Arbeit nach einer kurzen Einführung eine dreiteilige Übersicht über den griechischen Text, eine Übersetzung davon und einen Kommentar zur Grammatik bzw. Semantik, Syntax und auch zur Analyse diskursiver Elemente. Dabei wurden Parallelen aus der griechischen Literatur vom Autor als Hilfe für den Leser jeweils ins Deutsche übersetzt.


Der Judasbrief

Text und Übersetzung mit Kommentar [von] Peter Streitenberger (griechisch–deutsch)

Ingolstadt/ Donau, Obb.: pdf–online Version bei academia.edu / August 2020

Koph.png Wortstimme


Bookmitband.gif
Zum Buch:

Der Judasbrief: Text (mit den Daten der Vollkollation) und Übersetzung mit Kommentar mit Analysen zu Syntax, Semantik, Diskurs.


Der erste Johannesbrief

Text und Übersetzung mit Kommentar [von] Peter Streitenberger (griechisch–deutsch)

Ingolstadt/ Donau, Obb.: pdf–online Version bei academia.edu / Januar 2020

Koph.png Wortstimme


Bookmitband.gif
Zum Buch:

Diskurs-, Stil, Syntax- und semantische Analyse.


Der zweite Johannesbrief

Text und Übersetzung mit Kommentar [von] Peter Streitenberger (griechisch–deutsch)

Ingolstadt/ Donau, Obb.: pdf–online Version bei academia.edu / Mai 2020

Koph.png Wortstimme


Bookmitband.gif
Zum Buch:

Vers-für-Vers Analyse des griechischen Textes nach Robinson-Pierpont.


Der dritte Johannesbrief

Text und Übersetzung mit Kommentar [von] Peter Streitenberger (griechisch–deutsch)

Ingolstadt/ Donau, Obb.: pdf–online Version bei academia.edu / September 2018

Koph.png Wortstimme
Bookmitband.gif
Zum Buch:

Diskursanalyse, griechischer Text und deutsche Übersetzung mit Kommentar.


Das Buch der Offenbarung

Hintergrund, Text und Übersetzung mit Kommentar [von] Peter Streitenberger (griechisch–deutsch)

Ingolstadt/ Donau, Obb.: pdf–online Version bei academia.edu / August 2021

Koph.png Wortstimme
Bookmitband.gif
Zum Buch:

Der griechische Text von RP 2018 übersetzt und kommentiert, zuvor bis dato nicht gesichtete Quellen zur Datierung angeführt und kommentiert. Update 2021. Research Interests: Greek Literature, New Testament, New Testament Textual Criticism, New Testament Greek Grammar und Griechisch. Zur Neuauflage mussten nach neuen Kollationen einige Stellen bei Robinson-Pierpont korrigiert werden.


Der Prophet Habakuk

Eine Vers-für-Vers-Betrachtung [von] Peter Streitenberger

Ingolstadt/ Donau, Obb.: Selbstverlag 2016. pdf–online Version bei academia.edu

Koph.png Wortstimme
Bookmitband.gif
Zum Buch:


»Die zuverlässigste deutsche Übersetzung des Propheten liefert die Elberfelder Ausgabe CSV 2003, die an manchen Stellen vom Autor auch diskutiert wird. Daneben werden einige Anmerkungen zum hebräischen Text angestellt, die in den im Literaturverzeichnis angegebenen Grammatiken, Wörterbüchern oder Monographien nachgeprüft werden können.«

(Auszug aus dem Vorwort)


____________________________________

Biogramm:

https://faithlife.com/peterstreitenberger

Peter Streitenberger absolvierte nach erfolgreichem Schulabschluss eine Ausbildung und war einige Jahre in der ambulanten Pflege tätig. 1993 wurde er nach einer Evangelisation in Ansbach Christ. Er versammelt sich bis heute mit anderen Christen nach Mt 18,20. Nach einem erfolgreich abgeschlossenen Studium und der Anerkennung des Titels eines Dipl.-Sozialpäd. konnte er ein Zweitstudium des Faches Germanistik an der Universität Eichstätt-Ingolstadt als Magister Artium erfolgreich abschließen. Im Zuge seines Studiums konnte er akademische Abschlüsse im Fach biblisches Hebräisch und ausgedehnte Studien zu Aramäisch ablegen. Daneben konnte er im Gymnasium bzw. in der Universität Latein und klassisches Griechisch erlernen und erfolgreiche Prüfungen in diesen Fächern ablegen. Seit vielen Jahren moderiert er die Austauschplattform für biblisches Hebräisch und Griechisch (www.streitenberger.info). Er arbeitet für Verlage als Lektor und ist selbst auch als Autor tätig; eine Liste seiner Veröffentlichungen kann bei ihm angefordert werden.

(Quelle: Angaben in den pdf)