Stolz, Johann Jakob

Aus Bibelpedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hauptseite · Übersetzungen · Übersicht Psalmen · Autoren/Titel · Gesamtausgaben · Einzeldarstellung · Bibliographie & Ex Libris
A · B · C · D · E · F · G · H · I · J · K · L · M · Schiboleth · N · O · P · Q · R · S · T · U · V · W · X · Y · Z


Kreuz7.gif

Stolz, Johann Jakob (* Zürich (Schweiz) 31. Dez. 1753 † 12. März 1828 ebenda) Pastor, Prof. Dr. theol.


Die sämmtlichen Schriften des Neuen Testaments.

Nach Griesbach´s Ausgabe des griechischen Textes übersetzt von Johann Jakob Stolz

„Eine ganz neue Arbeit, nicht eine Erneuerung einer der frühern Ausgaben"

Hannover/ Leine und Leipzig, Sachsen: bey den Gebrüdern Hahn. 1820 [1. Ausgabe 1790; 2. Auflage 1795; 3. Aufl. 1798; 4. Aufl. 1804]

Koph.png Wortstimme

...

Bookmitband.gif
Zum Buch: st

Frakturdruckausgabe; VIII & 360 S. Schrifttexte zweispaltig; Kurzerklärungen und alternative Lesarten in Fußnoten. Korrekturen zum Text (Druckfehlerberichtigungen) finden sich im "Nachbericht" auf S. 359.

St. schrieb eine undatierte vierseitige Vorrede, darin sind die Arbeiten der Katholiken L & C. Van Eß, J. H. Kistemaker und die protestantischen von M. Luther und Augusti / de Wette besonders genannt. Stolz weist auch darauf hin, daß seine früheren Arbeiten einen anderen Zweck hatten, als im kirchlichen Gebrauch benutzt zu werden.


Biogramm:

http://de.wikisource.org/wiki/ADB:Stolz,_Johann_Jacob

” ... der Theologie Doctor, vormals Pastor Primar zu St. Martini und Prof. der Theologie am Gymnasium zu Bremen.", so im Titel.