Sanders, Daniel

Aus Bibelpedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hauptseite · Übersetzungen · Übersicht Psalmen · Autoren/Titel · Gesamtausgaben · Einzeldarstellung · Bibliographie & Ex Libris
A · B · C · D · E · F · G · H · I · J · K · L · M · Schiboleth · N · O · P · Q · R · S · T · U · V · W · X · Y · Z


Menora7.png Sanders, Daniel Hendel (* Strelitz, Mecklenburg 12. Nov. 1819 Mem.png 11. März 1897 ebenda)


Inhaltsverzeichnis

Das Hohelied

Das Hohe Lied in neue Reime [gebracht von] D. Sanders

in: Polyglotte der Orientalischen Poesie

in metrischen Übersetzungen deutscher Dichter / mit Einleitungen und Anmerkungen / von Dr. Heimann Jolowicz

Leipzig, Sachsen: Verlag von Otto Wigand. 1853

Koph.png Wortstimme

Wer ist sie, die von der Wüste prangend / Steigt auf an des Liebsten Busen hangend? –

– „Unterm Apfelbaum dich geweckt hab´ ich, / Dorten hat geboren deine Mutter dich, / Dorten sich entbunden deine Mutter dein.“ –

– Lasse mich ein Spiegel sein / Am Herzen dir! / Lasse mich ein Spiegel sein / Im Arme dir!

Denn stark wie der Tod ist Lieb´ und heftig, / Wie die Höll´ ihr Eifern so gfest und kräftig; /

Feuerswuth, / Göttliche Flamm´ ist Liebesgluth: / Liebesgluth löschet nicht aus / Der Wasser Braus, / Ersäufet nicht der Ströme Fluth.

Wenn Einer aus dem Haus / All´ sein Gut / Und all´ sein Gold / Um Liebe geben wollt´,

Man höhnte ihn aus, / Sie würde ihm nicht gezollt!“

Strophen 120 – 140 [Kap. 8] 
Bookmitband.gif
Zum Buch: st


_____________________________________

Biogramm:

https://de.wikipedia.org/wiki/Daniel_Sanders