Rosenthal, Nathan: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Bibelpedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Die Seite wurde neu angelegt: „{{Vorlage:Autoren}} Datei:menora7.png '''''Rosenthal, Nathan נתן ראזענטהאל''''' (* .... 15px † ...) __FORCETOC_…“)
 
(Das Hohelied מגלת שיר השירים)
 
(9 dazwischenliegende Versionen desselben Benutzers werden nicht angezeigt)
Zeile 1: Zeile 1:
 
{{Vorlage:Autoren}}
 
{{Vorlage:Autoren}}
  
[[Datei:menora7.png|40px|]]
+
[[Datei:menora7.png|40px|]] '''''Rosenthal, Nathan נתן ראזענטהאל''''' (* vermutl. Butschowitz, Mähren … [[Bild:mem.png|15px]] ...) Herausgeber, Religionsschriftsteller
 
+
 
+
'''''Rosenthal, Nathan נתן ראזענטהאל''''' (*   .... [[Bild:mem.png|15px]] ...)  
+
  
 
__FORCETOC__
 
__FORCETOC__
 
  
 
==Das Hohelied מגלת שיר השירים ==
 
==Das Hohelied מגלת שיר השירים ==
 
übersetzt und erläutert von ''Nathan Rosenthal'' (hebr. / dt.)
 
übersetzt und erläutert von ''Nathan Rosenthal'' (hebr. / dt.)
  
Prag, Böhmen: Druck bei S. Freund. 1861
+
Prag, Böhmen: Druck bei Simon Freund. 1861
  
 
{{Vorlage:Wortstimme}}
 
{{Vorlage:Wortstimme}}
Zeile 20: Zeile 16:
 
{{Vorlage:zumBuch}} st
 
{{Vorlage:zumBuch}} st
  
Buch in Frakturdruck betreffs des Deutschen; Schrifttexte hebr. / dt. parallel gesetzt, darunter der Biur (Erklärung).
+
Buch in Frakturdruck betreffs des Deutschen; VIII & 87 S. Schrifttexte hebr. / dt. parallel gesetzt, darunter der Biur in Hebräisch, gesetzt in Raschi–Schrift (Erklärung).
  
Die Vorrede ist zweisprachig geschrieben (6 S. deutsch), ''Nathan Rosenthal'' hat sie zu Butschowitz den 15. April 1861 datiert.  
+
Die Vorrede ist zweisprachig geschrieben (6 S. deutsch), ''Nathan Rosenthal'' hat sie zu Butschowitz, (Mähren) den 15. April 1861, datiert. Mehrseitige hebräische Gutheißungen bzw. Empfehlungen sind verfasst von ''[Bernhard] Issachar Berisch [Dov] Löwenstein, [Moritz] Mordechai Duschak'' und ''Jakob Brill'', letztere datiert קאיעטיין, כ’’א אדר תרכ’’א לפ’’ק Kojetein, [Mähren] 21. Adar ´621 lf'q. = 3. März 1861.
 +
 
 +
Das Buch hat, wie in jenen Jahren oft der Fall, eine feierliche Widmung:
 +
:»Den sämmtliche ehrsamen israelitischen Gemeinden des österreichischen Kaiserstaates
 +
:als ein Denkmal der innigsten Verehrung und Hochschätzung
 +
:ihres unermüdlichen Wohltätigkeitssinnes und eifriger Anhänglichkeit
 +
:an die Regierung, so wie ihrer treuen Ergebenheit gegen unsern gelibten Kaiser ''Franz Josef II'';
 +
:Gott erhalte ihn und segne all seine Unternehmungen!«
 +
:gewidmet vom Verfasser
  
  
 
{{Vorlage:Text}}
 
{{Vorlage:Text}}
  
 +
==¶ Kohelet von Salomo  מגלת קהלת ==
 +
übersetzt nebst einem ebräischen Commentar / von ''Nathan Rosenthal'' (hebr. / dt.)
 +
 +
Prag, Böhmen:  M. J. Landau. 1858
 +
 +
{{Vorlage:Wortstimme}}
 +
 +
|}
 +
 +
{{Vorlage:zumBuch}} st
 +
 +
Oktavband in Frakturdruck betreffs des Deutschen; 102 S. (im Archiv noch nicht vorhanden)
 +
 +
„Misslungener Versuch einer Vergleichung der salomonischen (?) Philosophie mit den griechischen Systemen“.
 +
: (Quelle: ''W. Zeitlin'', Bibliotheca hebraica post-Mendelsohniana, Leipzig 1895 / Hildesheim 1983)
 +
 +
 +
{{Vorlage:Text}}
 
'''_______________________________________'''
 
'''_______________________________________'''
  
 
{{Vorlage:biogramm}}
 
{{Vorlage:biogramm}}
 +
 +
Über Nathan Rosenthal ist z. Zt. noch nichts bekannt.
  
 
[[Kategorie:Bibelpedia]]
 
[[Kategorie:Bibelpedia]]

Aktuelle Version vom 12. September 2019, 19:23 Uhr

Hauptseite · Übersetzungen · Übersicht Psalmen · Autoren/Titel · Gesamtausgaben · Einzeldarstellung · Bibliographie & Ex Libris
A · B · C · D · E · F · G · H · I · J · K · L · M · Schiboleth · N · O · P · Q · R · S · T · U · V · W · X · Y · Z


Menora7.png Rosenthal, Nathan נתן ראזענטהאל (* vermutl. Butschowitz, Mähren … Mem.png ...) Herausgeber, Religionsschriftsteller


Das Hohelied מגלת שיר השירים

übersetzt und erläutert von Nathan Rosenthal (hebr. / dt.)

Prag, Böhmen: Druck bei Simon Freund. 1861

Koph.png Wortstimme
Bookmitband.gif
Zum Buch: st

Buch in Frakturdruck betreffs des Deutschen; VIII & 87 S. Schrifttexte hebr. / dt. parallel gesetzt, darunter der Biur in Hebräisch, gesetzt in Raschi–Schrift (Erklärung).

Die Vorrede ist zweisprachig geschrieben (6 S. deutsch), Nathan Rosenthal hat sie zu Butschowitz, (Mähren) den 15. April 1861, datiert. Mehrseitige hebräische Gutheißungen bzw. Empfehlungen sind verfasst von [Bernhard] Issachar Berisch [Dov] Löwenstein, [Moritz] Mordechai Duschak und Jakob Brill, letztere datiert קאיעטיין, כ’’א אדר תרכ’’א לפ’’ק Kojetein, [Mähren] 21. Adar ´621 lf'q. = 3. März 1861.

Das Buch hat, wie in jenen Jahren oft der Fall, eine feierliche Widmung:

»Den sämmtliche ehrsamen israelitischen Gemeinden des österreichischen Kaiserstaates
als ein Denkmal der innigsten Verehrung und Hochschätzung
ihres unermüdlichen Wohltätigkeitssinnes und eifriger Anhänglichkeit
an die Regierung, so wie ihrer treuen Ergebenheit gegen unsern gelibten Kaiser Franz Josef II;
Gott erhalte ihn und segne all seine Unternehmungen!«
gewidmet vom Verfasser


¶ Kohelet von Salomo מגלת קהלת

übersetzt nebst einem ebräischen Commentar / von Nathan Rosenthal (hebr. / dt.)

Prag, Böhmen: M. J. Landau. 1858

Koph.png Wortstimme
Bookmitband.gif
Zum Buch: st

Oktavband in Frakturdruck betreffs des Deutschen; 102 S. (im Archiv noch nicht vorhanden)

„Misslungener Versuch einer Vergleichung der salomonischen (?) Philosophie mit den griechischen Systemen“.

(Quelle: W. Zeitlin, Bibliotheca hebraica post-Mendelsohniana, Leipzig 1895 / Hildesheim 1983)


_______________________________________

Biogramm.png
Biogramm:

Über Nathan Rosenthal ist z. Zt. noch nichts bekannt.