Rabast, Karlheinz

Aus Bibelpedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hauptseite · Übersetzungen · Übersicht Psalmen · Autoren/Titel · Gesamtausgaben · Einzeldarstellung · Bibliographie & Ex Libris
A · B · C · D · E · F · G · H · I · J · K · L · M · Schiboleth · N · O · P · Q · R · S · T · U · V · W · X · Y · Z


Kreuz7.gif


Rabast, Karlheinz Edmund (* ...... 1911 † 1952 ........) Pfarrer Dr. theol.


Inhaltsverzeichnis

Die Genesis

Erster Teil Kapitel 1,1 - 11, 26. Die Urgeschichte

(Übersetzt und kommentiert von Karlheinz Rabast)

Berlin: Buchhandlung der Berliner Evangelischen Missionsgesellschaft

(Lizenzausgabe:) Evangelische Verlagsanstalt 1951

Koph.png Wortstimme

"Am Anfang schuf Gott den Himmel und die Erde.

Als die Erde ein Nichts und eine Leere war und Finsternis auf der Tiefe lag und der Geist Gottes über dem Dunst schwebte, da sprach Gott: Es werde Licht! Und es ward Licht.

Und Gott sah das Licht, daß es gut war, und Gott schied zwischen dem Licht und der Finsternis.

Und Gott nannte das Licht „Tag", und die Finsternis nannte er „Nacht".

Und es wurde Abend, und es wurde Morgen:  e i n   erster Tag."

1: 1 - 5
Bookmitband.gif
Zum Buch:




Biogramm:

Wenig ist bisher über Pfr. Rabast bekannt geworden. Wirkungsorte waren Neumarck in Sachsen. 1950 war er Pastor an der Martin- Luther- Kirche in Dresden- Neustadt

„Als Geistlicher werde ich am 3. Juni rückhaltlos und freudig mein ,Ja' gegen eine deutsche Remilitarisierung und für den Abschluß eines Friedensvertrages mit Deutschland noch in diesem Jahre geben. Als Diener Gottes gehört meine ganze Kraft dem Ringen um eine bessere soziale Ordnung, welche die beste Voraussetzung für den Frieden ist ...

(Artikelbeginn im ,,Neues Deutschland" am 27. Mai 1951)