Mendelssohn & Nachfolger

Aus Bibelpedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hauptseite · Übersetzungen · Übersicht Psalmen · Autoren/Titel · Gesamtausgaben · Einzeldarstellung · Bibliographie & Ex Libris
A · B · C · D · E · F · G · H · I · J · K · L · M · Schiboleth · N · O · P · Q · R · S · T · U · V · W · X · Y · Z


Menorah2.gif
MMendelssohnDessau.png
rechts: Gedenktafel Mosche miDessaus am alten Rabbinatsgebäude in Dessau

Mendelssohn & Nachfolger Gesamtausgaben

Die Mendelssohn'sche Tora- Ausgabe sollte 1815 zur ganzen Heiligen Schrift vervollständigt und unter folgendem Titel herausgegeben werden. Ob dieses Unternehmen wie geplant, zu Ende geführt wurde, ist nicht bekannt. Es erschien jedenfalls die Tora- Ausgabe.



Die heilige Schrift

nach dem masorethischen Texte übersetzt von Moses Mendelssohn, David Friedländer (1750 - 1834) J(saak) Euchel, A. Wolfsohn und andern bekannten Uebersetzern und Sachkundigen:

für Bibelfreunde aller Konfessionen, und zunächst für Israeliten bestimmt.
Herausgegeben von D(avid Hirschel) Fränkel (1704 - 1762)

und M(ose Hirsch) Bock (1784 - 1816)

Deßau, Anhalt: zu haben bei dem Direktor Fränkel

Berlin: in Commission bei Fr. Nicolai 1815

Die fünf Bücher Mose

übersetzt von Moses Mendelssohn.


Koph.png Wortstimme

...


Bookmitband.gif
Zum Buch:

Ob diese Heilige Schrift zur Vollbibel erweitert wurde, ist nicht bekannt. Die Tora- Ausgabe enthält lediglich die deutsche Übersetzung ohne jegliche Beigaben.

____________________________________________

Ab ca. 1840 erschien im mittelfränkischen Fürth, jiddisch "Fjorda", eine mehrteilige Bibel- Ausgabe bei D. Zürndorffer und J. Sommer mit dem hebräischen Titel ⇒Derek_mesilah


___________________________________________

Die Mendelssohn'sche Tora samt Psalmen und Hohelied wurde zur Grundlage der ab 1853 in St. Petersburg & Wilna herausgegebenen vollständigen Tenach - Ausgabe:

______________________________________________

Die Thora, die Propheten und die Hagiographa.

Deutsche Übersetzung von Moses Mendelssohn und seinen Nachfolgern

Neu redigirt und mit Anmerkungen versehen (hebr. / dt.)

St. Petersburg (Russland): Buchdruckerei der Kaiserlichen Akademie der Wissenschaften 1852 - 1853


(Der Druckort wurde absichtlich so benannt; die Gründe sind nicht bekannt. Tatsächlich sind die Bände im litauischen Wilna gedruckt, so zu lesen in den dazu gehörigen Ausgaben des hebräischen Textes. Der hebräische Titel lautet transkribiert:

Tora Neviim we K'tuvim תורה נביאים וכתובים

im perusch Raschi s"l ubiur ..........................................

Wilna (Litauen): Bidfus R' Josef Ruben bar Menachem min Romm: S'chnat 613 lf'q)

Nach dem Gutachten der Rabbinen und Gelehrten:

Rabbi Israel Gordon, R. Chajim Naghman Parnas, R. Abraham David Straschun, Rab. Salomo Zeew, des Predigers zu Wilna, R. Menaghem aus Ljubawitsch, R. Isaac aus Woloschno, R. S. Rappoport, R. Israel Michel Jeschurun aus Minsk, R. Israel Halperin aus Berditschew, R. Isaac Beer Levinsohn aus Kremenetz, R. Hirsch Katzenellenbogen aus Wilna, und Dr. Abraham Neumann aus Riga

1.) ►Bereschit (Genesis) Das erste Buch Mosis

Deutsche Uebersetzung von M. Mendelssohn

nebst Erklärungen nach dem hebräischen Kommentar (und den Haphteroth) von L(eon) J(ehuda) Mandelstamm

St. Petersburg (Russland): Buchdruckerei der Kaiserlichen Akademie der Wissenschaften 1852


Koph.png Wortstimme

Als nun das menschliche Geschlecht anfing sich zu vermehren auf Erden,

und ihnen Töchter geboren wurden,

Da sahen die göttlichen Menschen die Töchter des gemeinen Mannes,

daß sie schön waren, und sie nahmen sich Weiber, welche sie sich erwählten.

Da sprach der Ewige: mein Geist wird nicht immer in dem Menschen streiten,

dieweil er doch Fleisch auch ist; es sollen aber seine Fristtage noch sein

hundert und zwanzig Jahr.

Die Riesen waren damals auf der Erde; so war es auch nachher,

weil die göttlichen Menschen kamen zu den Töchtern des gemeinen Mannes.

Diese sind die Helden, welche von je her berühmte Männer waren.

Cap. 6: 1- 4 
Ausgaeb [sic!] des Ministeriums der Volksaufklärung
Bookmitband.gif
Zum Buch:


2). ►Schemot (Exodus) Das zweite Buch Mosis

Deutsche Uebersetzung von M. Mendelssohn

nebst Erklärungen nach dem hebräischen Kommentar (und den Haphteroth) von L(eon) J(ehuda) Mandelstamm

St. Petersburg (Russland): Buchdruckerei der Kaiserlichen Akademie der Wissenschaften 1852


Koph.png Wortstimme

Moscheh sprach zum Ewigen: Siehe! du sprichst zu mir:

führe dieses Volk hinauf; du hast mir aber nicht bekannt gemacht,

was für einen Gesandten du mit mir schicken willst;

und doch hast du gesprochen: ich habe dich namentlich ausersehen,

und du hast auch Wohlgewogenheit bei mir gefunden.

Habe ich nun Wohlgewogenheit bei dir gefunden; so mache mir

deine Wege bekannt, damit ich dich erkenne,

damit ich ferner Wohlgewogenheit bei dir finde;

erwäge daß dieses Volk deine Nation ist!

Der Ewige sprach: Mein Unwille wird sich legen,

so will ich dir willfahren.

Jener sprach: So lange dein Unwille sich nicht legt,

laß uns nicht von diesem Orte wegziehen.

Cap. 33: 12- 15 
Ausgabe des Ministeriums der Volksaufklärung


Bookmitband.gif
Zum Buch:


3.) ►Wajikra, (Leviticus) Das dritte Buch Mosis

Deutsche Uebersetzung von M. Mendelssohn nebst Erklärungen nach J. Herxheimer; (und den Haphteroth) revidirt und vemehrt

St. Petersburg (Russland): Buchdruckerei der Kaiserlichen Akademie der Wissenschaften 1852

Koph.png Wortstimme

Ich werde mich zu euch wenden:

euch fruchtbar machen, euch vermehren,

und meinen Bund mit euch halten.

Ihr werdet alsdann den Überfluß von vielen Jahren genießen,

und das Alte immer vor dem Neuen wegzuräumen haben.

Ich will meine Residenz unter euch aufschlagen,

und mein Wesen soll an euch kein Mißfallen haben.

Ich werde unter euch herumwandeln, euer Gott sein,

und ihr sollt meine Nation sein.

Ich bin der Ewige, euer Gott, der auch aus dem Lande Mizrajim

geführt, nicht länger ihre Knechte zu sein; der die Stangen

eures Joches zerbrochen, und gemacht hat,

daß ihr aufrecht gehen könntet.

Cap. 26: 9- 13 


Bookmitband.gif
Zum Buch:


4.) ¶ Bemidbar (Numeri) Das vierte Buch Mosis

Deutsche Uebersetzung von M. Mendelssohn nebst Erklärungen nach J. Herxheimer; (und den Haphteroth) revidirt und vemehrt

St. Petersburg (Russland): Buchdruckerei der Kaiserlichen Akademie der Wissenschaften 1852

Koph.png Wortstimme

...


Bookmitband.gif
Zum Buch:


5.) ¶ Devarim (Deuteronomium) Das fünfte Buch Mosis

Deutsche Uebersetzung von M. Mendelssohn. Nebst Erklärungen nach J. Herxheimer; (und den Haphteroth) revidirt und vemehrt

St. Petersburg (Russland): Buchdruckerei der Kaiserlichen Akademie der Wissenschaften 1852

Koph.png Wortstimme

...

Ausgabe des Ministeriums der Volksaufklärung
Bookmitband.gif
Zum Buch:


6.) ►Das Buch Jehoschua (Josua)

Deutsche Uebersetzung nebst Worterklärung nach der neuern Sprachkunde

St. Petersburg: wie oben 1852

Koph.png Wortstimme

Als Joschua bei Jerigho war, da erhob er seine Augen und schauete,

und siehe, ein Mann stand ihm gegenüber mit gezogenem

Schwerte in der Hand; Joschua ging nun zu ihm hin

und sprach zu ihm: Gehörst du zu uns, oder zu unseren Feinden?

Und er sprach: «Nein, sondern ich bin ein Heerführer des Ewigen,

und komme eben». Da fiel Joschua auf sein Angesicht zur Erde,

warf sich hin und sprach zu ihm: Was redet mein Herr zu seinem Knechte?

Und der Heerführer des Ewigen sprachg zu Joschua:

Ziehe deinen Schih von deinem Fuße, denn der Ort,

worauf du stehst, ist heilig, und Joschua tat also.

Cap. 5: 13- 15 
Ausgabe des Ministeriums der Volksaufklärung
Bookmitband.gif
Zum Buch:


7.) ►Das Buch der Richter (Schophtim.)

Deutsche Uebersetzung nebst Worterklärung nach der neuern Sprachkunde

St. Petersburg: wie oben 1852

Koph.png Wortstimme

Damals sang Debhorah und Barak, der Sohn Abhinoam's, wie folgt:

Da man sich frei loslöset in Israel und sich wieder muthig erhebt,

dankt dem Herrn dafür!

Vernehmt Könige! Fürsten merkt auf! ich will dem Ewigen,

ihm will ich singen, dem Retter Israel's ein Danklied singen!

«Als du von Scheir ausgingest, Herr! einherzogst vom Gefilde Edom's,

erbebte die Erde, die Himmel trieften, Gewässer trieften die Wolken herab!

Die Berge flossen vor dem Ewigen dahin, jener Sinai vor dem Ewigen,

dem Gotte Israel's.»

5tes Cap: 1-5 


Bookmitband.gif
Zum Buch:


8.) ►Das erste Buch Schmuel. (Samuel)

Deutsche Uebersetzung nebst Worterklärung nach der neuern Sprachkunde

St. Petersburg: wie oben 1852

Koph.png Wortstimme

"Und Chanah betete und sprach:

Es freuet sich mein Herz durch den Ewigen;

es erhebt sich mein Horn (mein Haupt) durch den Ewigen;

es thut sich auf mein Mund gegen meine Feinde;

denn ich erfreue mich deiner Hilfe!

Keiner ist heilig wie der Ewige, denn Niemand ist außer dir,

und kein Fels ist, wie unser Gott.

Häuft nicht so stolze, stolze Reden, der Raub entfahre eurem Munde!

denn ein Allwissender Gott ist der Ewige,

und vor ihm werden die Taten gewogen."

Cap. 2: 1 - 3 


Bookmitband.gif
Zum Buch:


9.) ►Das zweite Buch Schmuel. (Samuel)

Deutsche Uebersetzung nebst Worterklärung nach der neuern Sprachkunde

St. Petersburg: wie oben, 1852

Koph.png Wortstimme

"Und wer ist wie dein Volk, wie Jisrael?

ein einziges Volk auf Erden, da Gott hingegangen,

sich dasselbe zu erlösen zum Volke und sich einen Namen zu machen,
für euch Großes, und Furchtbares für dein Land zu thun,
wegen deines Volkes, das du dir erlöst hast aus Egypten,
von den Völkern und ihren Göttern.

Und befestigt hast du dir dein Volk Jisrael, dir zum Volke auf ewig,

und Du Ewiger, bist ihr Gott geworden.

Und nun Ewiger, Gott! das Wort, das du geredet hast

über deinen Knecht und sein Haus, laß es bestehen auf ewig,
und thue, wie du geredet.

Und groß sei dein Name auf ewig, daß man spreche:

Der Herr der Heerschaaren ist Gott über Jisrael; und das Haus
deines Knechtes David's stehe fest vor dir."
Cap. 7: 23 - 26 
Ausgabe des Ministeriums der Volksaufklärung


Bookmitband.gif
Zum Buch:


10.) ► Das erste Buch der Könige.

Deutsche Uebersetzung, nebst Worterklärung nach der neuern Sprachkunde

St. Petersburg: wie oben 1852

Koph.png Wortstimme

"Und er ging dort in die Höhle, und übernachtete daselbst.

Und siehe, das Wort des Ewigen erging an ihn und sprach zu ihm:

Was willst du hier, Elijahu?

Und er sprach: Geeifert hab' ich für den Ewigen, den Gott der Heerschaaren,

denn verlassen haben deinen Bund die Kinder Jisrael:

deine Altäre haben sie niedergerissen, und deine Propheten haben sie mit dem Schwerte erschlagen.

Und ich allein bin übrig geblieben,

da trachteten sie auch mein Leben zu nehmen.

Und er sprach: Gehe hinaus und tritt an den Berg vor das Antlitz des Ewigen, — und siehe, der Ewige zieht vorüber! ...

Und ein Wind, groß und stark, Berge zerreißend und Felsen zertrümmernd vor dem Ewigen! ... nicht in dem Winde war der Ewige;

und nach dem Winde war ein Erdbeben .... nicht in dem Erdbeben

war der Ewige;

Und nach dem Erdbeben Feuer —
nicht in dem Feuer war der Ewige; und nach dem Feuer —
ein Ton, sanft und leise.

Und es geschah, als Elijahu das hörte,

da verhüllte er sein Angesicht mit seinem Mantel,
und ging hinaus, und trat an den eingang der Höhle,
und siehe, eine Stimme ward ihm und sprach:
Was willst du hier, Elijahu?

Und er sprach: Geeifert hab' ich für den Ewigen, den Gott der Heerschaaren,

denn verlassen haben deinen Bund die Kinder Jisrael;
deine Altäre haben sie niedergerissen, und deine Propheten haben sie

mit dem Schwerte erschlagen.

Und ich allein bin übrig geblieben, da trachteten sie auch mein Leben zu nehmen."

Cap. 19: 9 - 14 


Ausgabe des Ministeriums der Volksaufklärung


Bookmitband.gif
Zum Buch:


11.) ►Das zweite Buch der Könige.

Deutsche Uebersetzung, nebst Worterklärung nach der neuern Sprachkunde

St. Petersburg: wie oben 1852


Koph.png Wortstimme

"Bis auf diesen Tag thun jene (Jisrael) nach der frühern Weise;

weder fürchten sie den Ewigen, noch thun sie nach ihrer Satzung und ihrer Weise, und nach der Lehre und dem Gebote, das der Ewige geboten den Söhnen Jaakobh's, dem er den Namen gab: Jisrael.

— Und mit denen der Ewige einen Bund geschlossen, und ihnen geboten, also: Ihr sollt nicht fremde Götter fürchten, euch nicht niederwerfen vor ihnen, und ihnen nicht dienen, und ihnen nicht opfern;

Sondern dem Ewigen, der euch herausgeführt aus dem Lande Mizrajim mit großer Kraft ,und mit ausgestrecktem Arm, den sollt ihr fürchten, und vor ihm euch niederwerfen, und ihm sollt ihr opfern.

Und die Satzungen, und die Rechte, und die Lehre, und das Gebot, das er euch aufgeschrieben, sollt ihr beobachten, zu thun alle Tage, und ihr sollt fremde Götter nicht fürchten."

Cap. 17: 34 - 37
Ausgabe des Ministeriums der Volksaufklärung


Bookmitband.gif
Zum Buch:


12.) ►Das Buch Jeschaiah

Deutsche Uebersetzung, nebst Worterklärung nach der neuern Sprachkunde

St. Petersburg: wie oben 1853

Koph.png Wortstimme

"Der wird sprechen: Dem Ewigen gehör' ich, und der nennt sich mit dem Namen Jaakob,

und der verschreibt sich dem Ewigen, und mit dem Namen Jisrael schmeichelt er sich.

Also spricht der Ewige, der König Jisrael's, und sein Erlöser, der Ewige der Heerschaaren:

Ich bin der Erste und ich bin der Letzte, und außer mir giebt es keinen Gott.

Und wer wie ich ruft herbei, und verkündet es, und stellt es mir dar,

seit ich eingesetzt das Volk der Ewigkeit?

Und das Eintreffende, und was da kommen wird, mögen sie ihnen verkünden.

Zittert nicht und fürchtet nicht: Hab' ich nicht von jeher es dir verkündet und angesagt?

Und ihr seid meine Zeugen: Giebt es einen Gott außer mir?

Und es ist kein Hort, den ich nicht kenne."

Cap. 44: 5 - 8 
Ausgabe des Ministeriums der Volksaufklärung


Bookmitband.gif
Zum Buch:


13.) ►Das Buch Jeremiah.

Deutsche Uebersetzung, nebst Worterklärung nach der neuern Sprachkunde

St. Petersburg: wie oben 1853

Koph.png Wortstimme

"Siehe, Tage kommen, ist der Spruch des Ewigen,

und ich lasse von David einen gerechten Sproß aufkommen,
und er regiert als König und ist glücklich,
und übt Recht und Gerechtigkeit im Lande.

In seinen Tagen wird Jehuda geholfen,

und Jisrael wohnet in Sicherheit, und das ist der Name,
womit man ihn nennt, der Ewige — ist unser Heil!

Fürwahr, siehe, Tage kommen, ist der Spruch des Ewigen,

daß man nicht mehr sagen wird: So wahr der Ewige lebt,
der die Kinder Jisrael aus dem Lande Mizrajim heraufgebracht;

Sondern: so wahr der Ewige lebt, der heraufgebracht und herbeigeführt den Samen des Hauses Jisrael aus dem Lande des Nordens und aus all den Ländern,

wohin ich sie verstoßen habe, daß sie auf ihrem Boden bleiben."
Cap. 23: 5 -8 
Ausgabe des Ministeriums der Volksaufklärung

Bookmitband.gif
Zum Buch:


14.) ►Jeghesekiel

Deutsche Uebersetzung nach (Jehuda ben Jona Lebeit) Jeiteles*, nebst Erklärungen nach dem Hebräischen Kommentar von L(eon) J(ehuda) Mandelstamm nach der neuern Sprachkunde

St. Petersburg: wie oben 1852

Koph.png Wortstimme

"Und ich stelle über sie einen Hirten, meinen Knecht David

der weide sie und werde ihnen zum Hirten.

Und ich, der Ewige, werde ihnen zum Gotte sein,

und mein Knecht David als Fürst unter ihnen!

Ich, Gott, verheiße es.

Und ich schließe mt ihnen einen Friedensbund,

schaffe weg das wilde Thier aus dem Lande,
und selbst in Wüsten sollen sie sicher wohnen
und ruhig schlafen in Wäldern."
Cap.34: 23 -25
Ausgabe des Ministeriums der Volksaufklärung

Bookmitband.gif
Zum Buch:
  • Auch: Jeitteles (* Prag, März 1773 13. Siwan 5598 / 6. Juni 1838 Wien)

15.) ►Die zwölf kleinen Propheten

Deutsche Uebersetzung nach der neuern Sprachkunde und mit Anmerkungen versehen.

St. Petersburg: wie oben 1853


Koph.png Wortstimme

"Denn viele Tage werden die Kinder Jisrael bleiben ohne König und ohne Fürsten, und ohne Opfer und ohne Standbild,

und ohne Ephod und Teraphim.

Nochmals werden die Kinder Jisrael umkehren und aufsuchen den Ewigen,

ihren Gott, und David , ihren König, und hineilen zum Ewigen
und seiner Güte in der Zukunft der Tage."
Hoschea Cap. 3: 4- 5 
Ausgabe des Ministeriums der Volksaufklärung 
Bookmitband.gif
Zum Buch:


16.) ►Die Psalmen

Deutsche Uebersetzung nach Moses Mendelssohn und mit Anmerkungen versehen.

St. Petersburg: wie oben 1853

Koph.png Wortstimme

"Ein Psalm Asaph's. Der Götter Gott, der Ew'ge redet, ruft der Erde zu,

vom Aufgang bis zum Niedergange.

Von Zijon — Krone der Schönheit — strahlt die Gottheit einher.

Er kommt, unser Gott, und schweigt nicht —

(Blitzstrahl verzehret vor ihm, um ihn her gewaltiger Sturm).

Ruft dem Himmel von oben, ruft der Erde zu richten sein Volk!

«Versammelt mir meine Verehrer, die mein Bündnis beim Opfer errichten».

Der Himmel ist seiner Gerechtigkeit Zeuge; denn er ist Richter, — Gott!"

«Höre, mein Volk! ich rede; Jisrael! ich zeuge unter dir.

Gott bin ich, dein Gott!»
Psalm L: 1-6
Ausgabe des Ministeriums der Volksaufklärung 


Bookmitband.gif
Zum Buch:


17.) ►Die Sprüche Schelomoh's

Deutsche Uebersetzung nach Mendelssohn'´s Schule

St. Petersburg: wie oben 1853

Koph.png Wortstimme

"Der Ewige hat mich geeignet als den Erstling seines Weges,

das Erste seiner Werke seit der Urzeit.

Von Ewigkeit her wurde ich gesalbt, von Beginn an,

seit den Anfängen der Erde.

Da noch keine Tiefen waren,

ward ich gezeugt, da noch nicht Quellen waren, die wasserreichen.

Bevor die Berge eingesenkt wurden, vor den Hügeln,

vor den Hügeln ward ich gezeugt."
Cap. 8: 22 - 25
Ausgabe des Ministeriums der Volksaufklärung
Bookmitband.gif
Zum Buch:


18.) ►Das Buch Ijobh

Deutsche Uebersetzung nebst Worterklärungen nach der neuern Sprachkunde

St. Petersburg: wie oben 1853

Koph.png Wortstimme

"Den Grund Gottes willst du ausfinden?

Oder bis zum Endziel des Allmächtigen hinfinden?

Höhen des Himmels — was willst du wirken?

Tiefer denn die Unterwelt — was willst du wissen?

Länger denn die Erde ist ihr Maaß, und breiter denn das Meer.

Wenn er vorüberfährt, und preisgiebt und versammelt —,

wer wollt' ihn widerlegen?

Denn er kennt die Männer der Falschheit, und den, der Unthat schauet und nicht Acht giebt.

Und den Sinnlosen — der besonnen wird,

und das Waldfüllen — das ein Mensch geworden."
Cap. 11: 7 - 12
Ausgabe des Ministeriums der Volksaufklärung 
Bookmitband.gif
Zum Buch:


19.) ►Das Buch Daniel.

Deutsche Uebersetzung nach Mendelssohn´s Schule neu revidirt

St. Petersburg: wie oben 1852

Koph.png Wortstimme

"Ich schauete im Gesichte der Nacht, und siehe,

mit den Wolken des Himmels war er gekommen,
wie ein Menschensohn, und bis zu dem Alten an Jahren gelangte er,
und sie führten ihn vor ihn hin.

Und ihm gab man Herrschaft und Würde und Regierung,

und alle Völker, Nationen und Zungen dienten ihm;
seine Herrschaft ist eine ewige Herrschaft, die nicht weicht,
und sein Reich wird nicht zerstört werden.

Es wankte mir, Danijel, der Geist in meiner Hülle,

und die Gesichte um mein Haupt erschreckten mich."
Cap. 7: 13- 15
Ausgabe des Ministeriums der Volksaufklärung
Bookmitband.gif
Zum Buch:


20.) ►Das Buch Esra.

Deutsche Uebersetzung nach Mendelssohn´s Schule neu revidirt

St. Petersburg: wie oben 1852

Koph.png Wortstimme

"So spricht Koresch, König von Paraß:

Alle Reiche der Erde hat mir der Ewige gegeben,
der Gott des Himmels, und hat mir befohlen,
ihm ein Haus zu bauen in Jeruschalajim, das in Jehuda ist.

Wer irgend unter euch seines Volkes ist,

es sei sein Gott mit ihm, und er ziehe hinauf nach Jeruschalajim,
das in Jehuda ist, und er baue das Haus des Ewigen, des Gottes Jisrel's
das ist der Gott, der in Jeruschalajim."
Cap. 1: 1- 3 
 Ausgabe des Ministeriums der Volksaufklärung

Bookmitband.gif
Zum Buch:


21.) ►Das Buch Neghemia.

Deutsche Uebersetzung nach Mendelssohn´s Schule neu revidirt

St. Petersburg: wie oben 1852

Koph.png Wortstimme

"Und es geschah, als ich diese Worte hörte, setzte ich mich hin und weinte und trauerte eine Zeit lang, und ich fastete und betete vor dem Gott des Himmels.

Und sprach: O Ewiger, Gott des Himmels, du großer und furchtbarer Gott, der bewahrt den Bund und die Huld denen, die ihn lieben und seine Gebote beobachten;

Laß dich dein Ohr aufhorchen und dein Auge offen sein auf das Gebet deines Knechtes, daß ich heute vor dir bete, Tag und Nacht, um die Kinder Jisrael, deine Knechte!

und ich bekenne die Sünden deiner Kinder Jisrael, die wir gesündigt haben, ja, ich und das Haus meines Vaters, wir haben gesündigt.

Verbrochen haben wir gegen dich, und nicht beobachtet die Gebote und Satzungen und Rechte, die du geboten deinem Knecht Mosche."

Cap. 1: 4-7
Ausgabe des Ministeriums der Volksaufklärung 
Bookmitband.gif
Zum Buch:


22.) ►Das erste Buch der Chroniken (Dibrei—Hajamim.)

Deutsche Uebersetzung nach Mendelssohn´s Schule neu revidirt

St. Petersburg: wie oben 1852

Koph.png Wortstimme

"Und David pries den Ewigen vor den Augen der ganzen Versammlung,

und David sprach: Gepriesen seist du, Ewiger, Gott Jisrael's,
unseres Vaters, von Ewigkeit zu Ewigkeit!

Dein, Ewiger, ist die Größe und die Stärke, der Ruhm, der Sieg und die Majestät,

ja, Alles im Himmel und auf Erden; dein, Ewiger, ist die Herrschaft,
und (du) bist das über Alles erhabene Haupt.

Und der Reichthum und die Ehre kommen von dir, und du herrschest über Alles,

und in deiner Hand steht es, Alles groß und stark zu machen.

Und nun, unser Gott, danken wir dir und lobpreisen dem Namen deines Ruhmes."

Cap. 29: 10 - 13 
Ausgabe des Ministeriums der Volksaufklärung 



Bookmitband.gif
Zum Buch:


23.) ►Das zweite Buch der Chroniken (Dibrei—Hajamim.)

Deutsche Uebersetzung nach Mendelssohn´s Schule neu revidirt

St. Petersburg: wie oben 1852

Koph.png Wortstimme

"Und es demüthigt sich mein Volk, auf denen mein Name genannt wird,

und sie beten und flehen vor meinem Antlitze, und kehren um

von ihrem bösen Wandel: so erhöre ich vom Himmel, und vergebe ihre Sünde und heile ihr Land.

Jetzt werden meine Augen offen sein,

und meine Ohren aufhorchen auf das Gebet an diesem Orte.

Und jetzt erwähle und heilige ich dieses Haus, daß daselbst mein Name sei auf ewig, und meine Augen und mein Herz werden dort sein alle Tage."

Cap.7: 14- 16 
Ausgabe des Ministeriums der Volksaufklärung 
Bookmitband.gif
Zum Buch:


24.) ►Die fünf Rollen

Deutsche Uebersetzung nach Mendelssohn und seiner Schule neu revidirt

St. Petersburg: wie oben 1852

Koph.png Wortstimme

"Welchen Gewinn hat nun der Geschäftige in dem, worum er sich mühet?

Ich sah den Drang, den Gott den Menschenkindern gegeben, sich damit zu quälen.

Alles hat Er schön gemacht für seine Zeit,

gleichwohl hat er die Ewigkeit ihnen ins Herz gelegt,
ohne daß der Mensch ausfindet an dem Werk, das Gott gemacht, weder Anfang noch Ende.

Ich habe erkannt, daß es unter ihnen kein Gut giebt, als sich zu freuen,

und Gutes zu erlangen während seines Lebens.

Ich habe erkant, daß Alles, was Gott macht, so bleibt auf ewig,

hinzu ist nichts zu thun und davon ist nichts zu nehmen;
Gott hat es aber so gemacht, daß man sich fürchte vor ihm."
Prediger Cap.3: 9-14 
Ausgabe des Ministeriums der Volksaufklärung 
Bookmitband.gif
Zum Buch:


_____________________________________


Biogramm.png
Biogramm:
Mendelssohn.png