Mendelssohn, Moses

Aus Bibelpedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Menorah.gif


Mendelssohn, Moses Mosche bar Menachem mi Dessau, "Mosche Dessau"

(* Dessau, Anhalt 12. Elul 5489 / 6. Sep. 1729 Mem.png 5. Schewat 5546 / 4. Jan. 1786 Berlin)


Der Religionsphilosoph Moses Mendelssohn steht als markante Gestalt des jüdischen Geisteslebens in Deutschland an der Wende zur Aufklärung. Sein Beitrag zu kultureller und geistiger Integration der jüdischen Bürger eines deutschen Nationalstaates war 1783 die erste Übersetzung der Fünf Bücher Moses ins Hochdeutsche. Literarische Qualität und poetischer Klang vereinigen sich hier mit großer Treue zur jüdischen Tradition. Viele Übersetzungsentwürfe späterer Zeit bauen darauf auf, was Mendelssohn so einzigartig gelang: den Rhythmus und Charakter des hebräischen Originals eine ausgewogene deutsche Gestalt zu verleihen.

(Aus einer Besprechung des Jüdischen Verlages zur Neuausgabe 2001)
Mmendelss.png

Die Erstausgabe der Tora-Übersetzung in deutscher Schrift erschien 1780 in Berlin:

Inhaltsverzeichnis

Die fünf Bücher Mose,

zum Gebrauch der jüdischdeutschen Nation nach der Uebersetzung des Herrn Moses Mendelssohn

Erstes Buch

Siegeslied der Deborah. Das erste Buch Mose.

Berlin und Stettin, Pommern: in Kommission bey Friedrich Nicolai, 1780

Mit Churfürstlich Sächsischer gnädigster Freyheit



Koph.png Wortstimme

...

Bookmitband.gif
Zum Buch:

..


Folgende Titel der Originalausgabe sind in Umschrift mit lateinischen Buchstaben in Bad Cannstatt herausgegeben:

Schriften zum Judentum. III/ 1 und 2: Pentateuchübersetzung in deutscher Umschrift

Stuttgart-Bad Cannstatt: Friedrich Frommann Verlag / Günther Holzboog

Band 9,1 Das erste Buch Moses. Das zweite Buch Moses.

wie oben: 1993

Koph.png Wortstimme

"Im Anfange erschuf Gott die Himmel und die Erde.

Die Erde aber war unförmlich und vermischt.

Finsternis auf der Fläche des Abgrundes, und der götliche Geist webend auf den Wassern.

Da sprach Got es werde Licht, so ward Licht.

Gott sahe das Licht daß es gut sey, und unterschied zwischen dem Licht und der Finsternis.

Gott nennte das Licht Tag und die Finsternis nennte er Nacht, da ward Abend und ward Morgen, ein Tag."

______________________________

Die unterschiedlichen Schreibweisen "Got / Gott" stehen so in der Umschrift des Originals.


1. Buch I. Kap. 1 - 4
Bookmitband.gif
Zum Buch:

..

Band 9,2 Das dritte, vierte, fünfte Buch Moses.

wie oben: 1993

Koph.png Wortstimme

"Nichts gleicht deinem Gotte, Jeschurun!

Die Himmel regirt er, dir zu helfen.

Lenkt mit seiner erhabenen Macht die Wolken.

(Die Wohnung des uralten Gottes),

und die ewigen Arme der Unterwelt.

Treibt Feinde vor dir aus, Spricht: rotte aus!

Und Jisrael wohnt sicher, abgesondert Jaakows Quelle, in einem Lande von Korn und Most.

Dessen Himmel trifen von Tau.

Wohl dir, Jisrael! wer ist dir gleich?

Volk, dem der Ewige Beystand leistet, er ist deiner Hilfe Schild, ist deiner erhabenen Sige Schwerdt."

Fünftes Buch 33. Kap: 26 - 29a

Bookmitband.gif
Zum Buch:

..

Schriften zum Judentum III,3.

Band 9,3 Pentateuchkommentare in deutscher Übersetzung

(=Biur* deutsch) Herausgegben von Daniel Krochmalnik. Übersetzt von Rainer Wenzel

Stuttgart- Bad Cannstatt: frommann - holzboog Verlag • Eckhart Holzboog 2009

  • Bookmitband.gif
    Zum Buch:

"Biur", vom Hebräischen באור, Erklärung: (Radix באר graben, aushöhlen, erforschen, im weiteren Sinne: erläutern, verdeutlichen) meint im Besonderen den Kommentar zu Mendelssohns Tora / Pentateuch - Ausgabe.

Die Verfasser der Kommentare werden Biuristen genannt. Namentlich seien neben Joel Löwe Brill und Aaron Wolfsohn (siehe unten) hervorgehoben:

Salomon Dubno (1738 - 1815), Naphtali Herz "Hartwig" Wesel(ly) (1725-1805), Aaron Jaroslav (............) und Hertz Homberg (1749- 1841)

Schriften zum Judentum IV

Bd.10,1 (enthält u.a.): Die Psalmen. Das Hohelied. Siegeslied der Deborah.

Koph.png Wortstimme

"Ah seze mich

Wie ein Siegel auf dein Herz!

Wie ein Siegel auf deinen Arm!

Stark ist die Liebe, wie der Tod;

Ihr Eifer wie die Höle fest;

Ihre Glut der Blitze Glut,

Flamme des Herrn.

Starke Fluten

Löschen nicht die Liebe

Ströhme führen sie nicht fort;

Und gebe einer

Alles Gute in seinem Hause

Um die Liebe,

Sie verschmähen, verachten ihn."

Hoheslied 8: 6-7
Bookmitband.gif
Zum Buch:

..

Bd.10,2 (enthält) Lesarten zu o.g. Übersetzungen.

wie oben: 1985

Koph.png Wortstimme

...

Bookmitband.gif
Zum Buch:

..

Hebräische Schriften I

Bd. 20,1: (enthält u.a.): ►Kommentar zum Buch des Predigers.

Zur Pentateuch-Ausgabe: Vorreden, Vorberichte, Probekapitel, Einleitung.

Koph.png Wortstimme

Was hat nun (bey so gestalten Sachen) der so sich mit etwas Mühe giebt, vor einen Vortheil (davon... ....) sich damit zu beschäfftigen.

(Alles, was Gott thut, ist) schön zu seiner Zeit.

Auch die Welt hat er in ihr Herz gegeben.

(so) müssen sie doch am Ende finden, daß das Werk, welches Gott beschlossen hat, von Anfang biß zum Ende geschehen müssen.

Ich weiß, daß das Beste von einem Menschen sey, daß er sich freue, und Gutes thue in seinem Leben: ich weiß aber auch, daß dieses Gut (dem Menschen nicht völlig übergeben, sondern daß es) eine Gabe Gottes ist, nachdem ich wahrgenommen (.....)

Denn bey allem, was Gott thut, (und wovon er beschließt, daß es geschehe,) ist nichts hinzu noch davon zu thun.

Er hat gemacht (.......sondern) sich vor ihm fürchten.

Erklärung zu Kap. 3 mit fragmentarischer Üs.
Bookmitband.gif
Zum Buch:

..

Hebräische Schrifen II, i

Bd. 15,1

(enthält u. a.)

Der Pentateuch: Redationelle Vorbemerkungen, Einleitungen, Anmerkungen etc.

Das Hohelied: Reproduktion der ursprünglichen Ausgabe in hebräischen Lettern.

wie oben: 1990

Bookmitband.gif
Zum Buch:

Für alle diejenigen, die sich in die Geschichte der Mendelssohnschen Tora und der Psalmen / Hohelied- Üs. einlesen wollen, ist dies der ultimative Band. Der Autor Werner Weinberg erzählt den Werdegang der M. Mschen Arbeit, die Gründe für das Unternehmen, Briefwechsel zwischen Befürwortern und Kritikern sind auszugsweise zitiert. Auch M.M.s Mitarbeiter wie Samuel Dubno und N. H. Wessely kommen zu Wort. M.M'´s Üs wird verglichen mit den zeitgenössisch relevanten Ausgaben von Luther und Michaelis. Auch wird die Aufnahme- und Wirkungsgeschichte dieser ersten Üs der Haskalah, der jüdischen Aufklärung, wiedergegeben. Überdies werden im Anhang zur Einleitung diejenigen Bibelausgaben beschrieben, die in der Mendelssohn´schen Tradition zwischen 1793 und 1915 erschienen sind.

___________________________________________________

Lessing.png
In der Figur Nathans des Weisen setzte Lessing seinem Freund 
Moses Mendelssohn, dem Begründer der jüdischen  Aufklärung 
("Halacha"), ein literarisches Denkmal (1779/1783). 
Eines der Kernstücke darin ist die "Ringparabel".

1839 edierte die H. Frank'sche Buchdruckerei in Sulzbach/ Obpf. eine zweisprachige Tora- Ausgabe:

Die fünf Bücher Mose (Sulzbach 1839)

hebräisch und deutsch nach Moses Mendelssohn verbesserter Übersetzung

Sulzbach/ Obpf.: Druck und Verlag der H. Frankschen Buchdruckerei. 1839

Koph.png Wortstimme



Bookmitband.gif
Zum Buch:



Ab ca. 1840 erschien im mittelfränkischen Fürth, jiddisch "Fjorda" eine Tora- Ausgabe bei D. Zürndorffer und J. Sommer.

Die fünf Bücher Moses [in: Derek mesilah]

mit deutscher Uebersetzung

Davon ist im BB bisher nur das 5. Buch Mose vorhanden. Der Titel lautet:

Deuteronomium

[*samt Prophetenabschnitten und die Klagelieder]

Fürth, Mittelfr.: Druck u. Verlag von D. Zürndorffer u. J. Sommer. 1841 / *1842


ספר דברים והוא ספר חמישי

מחמשה חמשי תורה עם ההפטרות וחמש מגילות

נקראים בשם דרך מסילה

עם תרגום אונקלוס ותרגום אשכנזי ופירש רש”י

פיורדא שנת ת”ר”א לפ” ק / שנת ת”ר”ב לפ”ק


(Buch "Reden", das ist das fünfte Buch der fünf Fünftel der Tora

mit den Prophetenlesungen und den fünf Rollen; genannt mit Namen Derek mesilah [=gebahnter Weg]

mit Targum Onkelos und deutscher Übersetzung samt Raschis Kommentar.

Fjorda, Mittelfr.: im Jahr 601 d.k.Z. / 602 d.k.Z. [für die Prophetenabschnitte & Rolle])

Koph.png Wortstimme

...

Bookmitband.gif
Zum Buch: Devarim:

Der Name >Derek mesilah< ist Jesaia 49: 11 entnommen. Das Deuteronomium und die Klagelieder in deutscher Übersetzung in Fraktur. Die Prophetenabschnitte sind nicht übersetzt.

Die fünf Bücher Moses חמשה חומשי תורה (Fürth 1860)

עם ההפטרות לכל השנה (mit den Haftoroth für das ganze Jahr)

כפי כח המנהגים ונוספו חהם חמש מגילות

הכל מדויק היטב ומוגה בתכלית העיון

 : פירטה

.שנת תר"ב לפ"ק

mit deutscher Uebersetzung nach Moses Mendelssohns verbesserter Ausgabe.

Fürth, Mittelfranken: Verlag von S. B. Gusdorfer. Druck von J. Sommer. 5620 [=1860]

Koph.png Wortstimme



Bookmitband.gif
Zum Buch:

Oktavband gebunden und fadengeheftet, 727 & 160 S. Frakturdruck für die Übersetzung.

Die Masorah steht jeweils auf der rechten, die Übersetzung auf der linken Doppelseite. Außer dem Bibeltext gibt es keine weiteren Zugaben. Die Haftoroth (mit eigener Paginierung) sind nur in Hebräisch abgedruckt.







Mendelssohn´s Tora- Ausgabe erschien Mitte des 19. Jhdts erneut unter dem Originaltitel >Netivoth haSchalom< (= Friedenspfade) in Wien:

Buch der Friedenspfade. Die fünf Fünftel der Tora (Wien 1861)

mit deutscher Übersetzung und Biur, dem Targum Onkelos und die Erklärungen R[aschis]

Wien (Austria): Druck und Verlag von Adalbert della Torre

Eine weitere, allerdings anonym getitelte Ausgabe stammt aus dem gleichen Verlagshaus. Allerdings sind Beigaben wie der Biur, Raschi und Targum Onkelos weggelassen. Die Bearbeitung der deutschen Übersetzung stammt von

Joel Löwe (ben Jehuda Loeb) Brill (oder: Bril) (*Berlin ? 1762 / 11. Feb. 1802 Breslau / Schlesien), wie aus dem Nachwort hervorgeht:

Die fünf Bücher Moses. 1

(Sefer Bereschit / 1. B. Moses)

mit einer treuen deutschen Übersetzung

(mit den Siddurim & Haftoroth) hebr. / dt.

Wien (Austria): Druck und Verlag von Adalbert della Torre 1861

Koph.png Wortstimme

" Im Anfange erschuf Gott die Himmel und die Erde. Die Erde aber war unförmig und vermischt, Finsterniß auf der Fläche des Abgrundes, und der göttliche Geist webend auf den Wassern.

Das sprach Gott, es werde Licht: so ward Licht. Gott sahe das Licht, daß es gut sei, und unterscheidet zwischen dem Licht und der Finsterniß. Gott nannte das Licht Tag, und die Finsterniß nannte er Nacht: da ward Abend und ward Morgen, ein Tag."

I. Buch 1: 1 - 5

"Deshalb werden sie der Morgenwolke gleich werden, wie flüchtiger Morgenthau; gleich Spreu, der von der Tenne weggetragen wird, wie Rauch aus der Maueröffnung.

Während ich der Herr dein Schutzgott bin seit (deinem Auszuge aus) dem Lande Mizraim, keinen Gott hast du außer mir erprobt, keinen Helfer außer mir.

Ich habe für dich in der Wüste gesorgt, im Lande der Dürre. Da sie eine Weide hatten, sättigten sie sich; sie wurden satt, da ward ihr Herz übermüthig, und daher vergaßen sie mein.

So ward ich für sie wie ein Leu, einem Tieger gleich laure ich auf dem Wege."

Hos 13: 3 - 7
Bookmitband.gif
Zum Buch:

...

Die fünf Bücher Moses. 2 (1861)

(Sefer Schemot / 2. B. Moses)

mit einer treuen deutschen Übersetzung (mit den Siddurim & Haftoroth) hebr. / dt. (sowie der) Rolle Esther

mit einer deutschen Übersetzung von Aharon ben Wolf Wolfssohn - Halle, Aaron (* Halle a. d. Saale ......1754 [bzw. nach anderen Angaben: Niederehnheim / Elsaß .... 1756] / 20. März 1835 Fürth / Mittelfr.)

Pest / Ungarn: Verlag von M. E. Löwy's Sohn Buchhandlung 1861

Druck und Verlag von Adalbert della Torre

Koph.png Wortstimme

"Mosche sprach zu Gott: wenn ich nun zu den Kindern Jsraels komme, und sage ihnen:

der Gott eurer Väter sendet mich, und sie sprechen: wie ist sein Name? was soll ich ihnen sagen?

Gott sprach zu Mosche: ich bin das Wesen, welches ewig ist. er sprach nämlich:

so sollst du zu den Kindern Jsraels sprechen: das ewige Wesen, welches sich nennt: ich bin ewig, hat mich zu euch gesendet.

Gott sprach ferner zu Mosche: so sollst du zu den Kindern Jsraels sprechen: das ewige Wesen, der Gott eurer Vorältern, der Gott Abrahams, Jitzchaks und Jakkobs, sendet mich zu euch.

Dieses ist immer mein Name, und dieses soll mein Denkwort sein in zukünftigen Zeiten."

II. Buch 3: 13 - 15

"An selbigem Tage sang Deborah und Borak, Sohn Abinoams also: (als Zerrüttung war in Jsrael, als sich das Volk freiwillig stellte) Preiset den Ewigen:

Höret Könige! vernehmet Fürsten! ich will dem Ewigen, ich will singen, will saitenspielen dem Ewigen, Jsraels Gott! Ewiger! bei deinem Auszug von Seir, bei deinem Einherschreiten vom Gefilde Edoms bebte die Erde, auch die Himmel troffen vom Wasser. Berge zitterten vor dem Ewigen, jener Sinai vor dem Ewigen, Jsraels Gotte."

Richter 5: 1 - 5


Bookmitband.gif
Zum Buch:

..

Die fünf Bücher Moses. 3

(Sefer Wajikra / 3. B. Moses)) mit einer treuen deutschen Übersetzung (mit den Siddurim & Haftoroth) hebr. / dt.

Wien (Austria): wie oben, 186x

Koph.png Wortstimme

...

Bookmitband.gif
Zum Buch:

..

Die fünf Bücher Moses. 4

(Sefer Bemidbar / 4. B. Moses)

mit einer treuen deutschen Übersetzung (mit den Siddurim & Haftoroth) hebr. / dt.

(sowie der) Rolle Ruth mit einer deutschen Übersetzung von Aharon ben Wolf

Wien (Austria): wie oben 1861

Koph.png Wortstimme

"Mosche aber sprach zum Ewigen: der Ewige, Gott aller Geister, alles Fleisches, geruhe einen Mann über de Gemeinde zu setzen, der vor ihnen her aus= und eingehe, und sie aus= und einführe, damit die Gemeinde des Ewigen nicht wie Schafe ohne Hirten bleiben möge. Der Ewige sprach zu Mosche: nimm Jehoschua, Sohn Nuns zu dir, einen Mann,, der Geist hat, und lege deine Hand auf ihn.

Stelle ihn sodann vor den Priester Elasar und vor die ganze Gemeinde, und ertheile ihm Befehle vor ihren Augen. Lege einen Theil von deiner Majestät auf ihn, daß ihm die ganze Gemeinde Jisraels gehorche.

IV. B. 27: 15 - 20

"Boas antwortete ihr und sprach: Es ist mir schon alles erzählt worden, was du für deine Schwiegermutter nach deines Mannes Tode gethan hast, daß du Vater, Mutter und dein ganzes Vaterland verlassen und zu einem Volke übergingst, das du vorher nicht gekannt.

Der Ewige wird die diese That vergelten, vollständig wird dein Lohn sein vor dem Ewigen, dem Gotte Jisraels, unter dessen Flügeln du Schutz gesucht hast. Sie sprach: laß mich nur ferner Gnade finden in deinen Augen, mein Herr!"

Ruth 2: 11 - 13a
Bookmitband.gif
Zum Buch:

..

Die fünf Bücher Moses. 5

(Sefer Debarim / 5. B. Moses)

mit einer treuen deutschen Übersetzung (mit den Siddurim & Haftoroth) hebr. / dt.

(sowie der) Rolle Ejcha (= Klagelieder)

mit einer deutschen Übersetzung von Aharon ben Wolf

Wien: wie oben, 1861

Koph.png Wortstimme

...

Bookmitband.gif
Zum Buch:

Zum Fünfbuch:

..


Neuerdings wurde die Tora- Ausgabe wieder in moderner Rechtschreibung herausgegeben

Buch der Friedenspfade - Die Tora ספר נתיבת השלום (2001)

nach der Übersetzung Moses Mendelssohns

mit den Prophetenlesungen im Anhang

Herausgegeben im Auftrag des Abraham Geiger Kollegs und des Moses Mendelssohn Zentrums Potsdam - von Annette Böckler mit einem Vorwort von Tovia Ben-Chorin

Berlin: Jüdische Verlagsanstalt 2001 תשס׳׳א

Koph.png Wortstimme

"Mosche sprach zu Gott: »Wenn ich nun zu den Kindern Jisraels komme und sage ihnen: »Der Gott eurer Väter sendet mich<, und sie sprechen:

»Wie ist sein Name?< Was soll ich ihnen sagen?« Gott sprach zu Mosche: »Ich bin das Wesen, welches ewig ist.«

Er sprach nämlich: »So sollst du den Kindern Jisraels sprechen: »Das ewige Wesen, welches sich nennt: „Ich bin ewig« hat mich zu euch gesandt.<«

Gott sprach ferner zu Mosche:»So sollst du zu den Kindern Jisraels sprechen:

»Das ewige Wesen, der Gott eurer Eltern, ist mir erschienen, der Gott Avrahams, Jizchaks und Jaakows sendet mich zu euch. Dies ist immer mein Name, und dies soll mein Denkmal sein in zukünftigen Zeiten.«"

Schemot / Ex. 3: 13 - 15
Bookmitband.gif
Zum Buch:

Oktavband, gebunden und fadengeheftet, (6), 528 & [2] S.; 3 Lesebändchen. Schrifttexte einspaltig im Fließtext gesetzt. Ein Faksimile des Titelblatts der Erstausgabe (Berlin 1783) ist dem Vorwort (5 S. datiert Zürich, Tewet 5761 / Januar 2001) von Tobia Ben–Chorin vorausgestellt, ebeso ist eine Originalseite (Deuteronomium 1) abgebildet. Weiterhin ist diese Torahausgabe auf elf Seiten eingeleitet, samt Kurzbiographie, Gebrauch des Names "Der Ewige", Textrevision. Ab S. 509 finden sich im Anhang ein Glossar, 8 Karten, ein Zeittafeldiagramm sowie Gebete zur Gottesdienstordnung.

Diese Toraübersetzung enthält neben dem Fünfbuch auch die Übersetzungen der Prophetenlesungen (Haftaroth). Diese basieren auf den Arbeiten von Bernfeld,_Simon (Heilige Schrift. Frankfurt a. / M. 6. Aufl.1935) und wurden an den Sprachstil von Mendelssohn angeglichen, dabei sowohl stilistisch als auch lexikalisch verändert.

Das Deborahlied sowie das Kapitel aus dem Hohelied sind in der revidierten Übersetzung Mendelssohns geboten (vgl. dort Seite 22).

MendelssTora.png
MendelsBöcklTo.png

Buch der Friedenspfade ✡ Die Tora תורה mit den Prophetenlesungen הפטרות [Revision 2015]

ספר נתיבת השלום ✡ Sefer Netivot HaSchalom. Nach der Übersetzung von Moses Mendelssohn

und die Haftarot nach Simon Bernfeld, Joel Brill, A. Benesch, Schlolo Salman Lipman, Wolff Meir und Josef Weiss.

Herausgegeben von Annette Mirjam Boeckler

London, England (U.K.): Jüdischer Verlag Annette Boeckler ✡ JVAB. Revision 2015 – 5775. ⓒ 2015 Dr. Annette Mirjam Boeckler / Jüdischer Verlag für Gemeindeliteratur ✡ JVFG


Koph.png Wortstimme


Bookmitband.gif
Zum Buch:


Gebundener Groß–8° Band, klebegebunden, mit SU; L, 661 & (3) S.; s/w Abb.; Texte Hebräisch/ deutsch.
MendelssohnJVFG.png

3ToraD1.png

Drei Tora–Ausgaben in Bearbeitung: links Mendelssohn, mitte Zunz, rechts Philippson.
Siehe ⇒ Guski,_Chajm und Philippson,_Ludwig


Die Psalmen (1783)

Uebersetzt von Moses Mendelssohn

Berlin: bey Friedrich Maurer, 1783

Mit allergnädigsten Freyheiten
Koph.png Wortstimme

...

Bookmitband.gif
Zum Buch:

Zum Fünfbuch:


[Sefer] Semiroth Israel I & II

[Das ist das Buch der Psalmen mit deutscher Übersetzung von unserem Meister Mosche ben Menachem s. A.

und mit einem Biur von dem Weisen Rav Joel Bril s. A. samt den Erklärungen Raschis s. A. und dem Sefer Toldoth Aharon]

Pest (Ungarn): Verlag von M. E. Löwy's Sohn Buchhandlung.

Wien (Austria): Gedruckt bei A. della Torre 1864

Koph.png Wortstimme

...

Bookmitband.gif
Zum Buch:

Der Titel »Semiroth Israel« ist 2. Samuel 23:1 entnommen, »[... des Gesalbten des Gottes Jakob´s, des lieblichen] Sängers in Jisrael«

MendelsSemJisr.png

Die Psalmen (Neuausgabe 1991)

übersetzt von Moses Mendelssohn

Herausgegeben von Walter Pape (in heutiger Orthographie und Grammatik). Mit einem Nachwort von Walter Pape und Gideon Toury

Berlin: Karl H. Henssel Verlag 1991

Koph.png Wortstimme

"Gebet Mosche, des göttlichen Mannes

Herr, unser Zufluchtsort warst du,

Von Menschenalter zu Menschenalter.

Ehe denn die Berge gezeugt;

Geschaffen wurden Welt und Erde;

Und von Ewigkeit zu Ewigkeit

Bist du allmächtig!

Du führst das Menschengeschlecht bis zur Zerknirschung:

Dann sprichst du: Söhne Adams! kehret wieder!

(Denn tausend Jahre sind vor dir

Einem Tage, der gestern verging,
Einer Nachtwache gleich.)"
XC. 1.- 4.
Bookmitband.gif
Zum Buch:

Die Herausgeber Walter Pape und Gideon Toury haben mit diesem herausragenden Buch - ein Oktavband mit Schutzumschlag - der deutschen Bibellandschaft einen nicht zu unterschätzenden Dienst erwiesen: Die Neuausgabe der Mendelssohnschen Psalmen ist ein Meilenstein in jeder Beziehung, war doch die Wiederveröffentlichung der Tora durch Frommann - Holzboog (siehe oben) nicht nur kaum bekannt, sondern auch kaum erschwinglich für den Normalbürger: je knapp € 200.- sind für die Bände 9 /1 und /2 zu zahlen.

Auf 254 Seiten findet man hier Briefe Mendelssohns an H. Prof. Ramler, einen Freund und Zeitgenossen, und an die geneigte Leserschaft als Einleitung zur Übersetzung. Diese ist aus der Originalausgabe betreffs des Inhalts übernommen; Orthographie und Grammatik wurden behutsam modernisiert; nicht angetastet wurden jedoch der Lautstand und Schreibweisen, die nach heutigem Verständnis einen anderen Sinn ergäben.

Die Texte sind sämtlich in Sinnzeilen gesetzt und versweise angordnet. Ab S. 219 finden sich Worterklärungen, eine editorische Notiz, ein ausführliches Literaturverzeichnis. Besonders hervorgehoben sei das 25 - seitige Nachwort. In diesem wird ausführlich auf Moses Dessau, sein Leben, seine Beziehungen zu Johann Kaspar Lavater und andere Zeitgenossen sowie sein Werk eingegangen. Besonderes Augenmerk liegt auf der Psalmenübertragung und deren Tradition in jüdischer und christlicher Sicht. Ausführlich kommen auch die Urteile der damaligen Fachwelt zu Wort.

MendelsPs.png

Soweit bekannt, ist die Diogenes- TaBu- Ausgabe dem Inhalt nach mit der des Henssel - Verlages identisch. Wer jedoch die Chance hat, die Henssel- Ausgabe zu ergattern, der tue das. Es lohnt die Anschaffung!

¶ Die Psalmen

übertragen [von] Moses Mendelssohn. Herausgegeben von Walter Pape (in heutiger Orthographie und Grammatik) / Mit einem Nachwort von Walter Pape und Gideon Toury

Zürich (Schweiz): Diogenes Verlag 1998 (Diogenes Taschenbuch)


____________________________

Die Mendelssohn´sche Tora- Ausgabe sollte 1815 zur ganzen Heiligen Schrift vervollständigt und unter folgendem Titel herausgegeben werden. Ob dieses Unternehmen wie geplant, zu Ende geführt wurde, ist nicht bekannt. Es erschien jedenfalls die Tora- Ausgabe.

¶ Die heilige Schrift

nach dem masorethischen Texte übersetzt von Moses Mendelssohn, David Friedländer (1750 - 1834) J(saak) Euchel, A. Wolfsohn und andern bekannten Uebersetzern und Sachkundigen: für Bibelfreunde aller Konfessionen, und zunächst für Israeliten bestimmt.

Herausgegeben von D(avid Hirschel) Fränkel (1704 - 1762) und M(ose Hirsch) Bock (1784 - 1816)

Deßau, Anhalt: zu haben bei dem Direktor Fränkel

Berlin: in Commission bei Fr. Nicolai 1815


1. Tl.: Die fünf Bücher Mose

übersetzt von Moses Mendelssohn.

Bookmitband.gif
Zum Buch:

Ob diese Heilige Schrift zur Vollbibel erweitert wurde, ist nicht bekannt. Die Tora- Ausgabe enthält lediglich die deutsche Übersetzung ohne jegliche Beigaben.

_______________

Die Mendelssohn´sche Tora samt Psalmen und Hohelied wurde zur Grundlage der ab 1852 in St. Petersburg herausgegebenen vollständigen Tenach - Ausgabe:

Diese vollständigen Ausgaben sind unter AUTOREN im nächsten Artikel beschrieben:

>⇒ Mendelssohn_&_Nachfolger



Biogramm.png
Biogramm:

Moses Mendelssohn:

Synagogedessau.png
Die Dessauer Synagoge in der Steinstraße, 
erbaut 1908, fünf Generationen nach 
Mosche Dessau´s Tod. 1938 brannte sie 
als eine der ersten Gotteshäuser
im nationalsozialistischen Deutschland.

Joel Brill

Löwe, Joel Brill: (Bril ist ein Akronym: Ben Rabbi Jehuda Leib/ Löb) Hebraist, Exeget und Pädagoge. Wahrscheinlich in Berlin geboren, lebte ab seinem neunten Lebensjahr im Hause des Schwiegersohns des Hofbankiers Veitel Heine Ephraim. Schloß sich der Haskala (=Aufklärung) an und hatte Unterricht bei Jizchak Satanow. Mitarbeit an Mendelssohns Bibelkommentar, durch dessen Vermittlung er auch Lehrer im Hause Friedländers wurde. Übersetzte als erster die Haggadah shel Pesah (1785) ins Deutsche. Gab Mendelssohns Übersetzung der Psalmen ins Deutsche in hebräischen Lettern heraus. Als L.s Hauptwerk gilt seine „exzellente” (JE) Einführung in die Psalmen und sein kritischer hebräischer Kommentar dazu (1788). Mitglied der Gesellschaft der Freunde.

Wichtiger Vertreter der Haskala, den eine Freundschaft mit I. Euchel und A. Wolfssohn verband, mit dem er gemeinsam Mendelssohns Übersetzung der Lieder Salomons publizierte und kommentierte. Veröffentlichte in Ha-Measef, den er zusammen mit Aaron Wolfssohn in Breslau bis 1796 redigierte, zahlreiche Gedichte und Artikel. L. war maßgeblich an der Einrichtung und Erhaltung der Breslauer jüdischen Reformschule, der Königlichen Wilhelmsschule, beteiligt, deren Leitung er als Oberlehrer und Inspektor von ihrer Gründung 1791 bis zu seinem Tode innehatte. Sein Nachfolger in dieser Funktion wurde Aaron Wolfssohn.

(Quellen: EJ; JL; Dietrich; Eliav; Feiner 1995).

Die Mendelssohnsche Übersetzung ist auch Textgrundlage für nachstehendes fünfbändiges Werk:

Die Tora. In jüdischer Auslegung.

Herausgegeben von W. Gunther Plaut.

Autorisierte Übersetzung und Bearbeitung von Annette Böckler.

Gütersloh: Chr. Kaiser Gütersloher Verlagshaus. (1999 - 2004) ⇒ Plaut,_Wolf_Gunther

Plaut5TorahS.png

Band 1: ►Bereschit. Genesis. Haftarot.

1999

Übersetzungen wie bei der o.g. Einband-Ausgabe. Ein innerhalb der Haftara-Abschnitte enthaltener Text aus dem 1. Makkabäerbuch ist bearbeitet aus dem AT von Emil Kautzsch übernommen.

Band 2: ►Schemot. Exodus. Haftarot.

2001

(Darin das Deborahlied (Richter 5) nach der revidierten Mendelssohnschen Übersetzung.)

Band 3: ►Wajikra. Leviticus. Haftarot.

2001

Band 4: ►Bemidbar. Numeri. Hafarot.

2003

Band 5: ►Devarim. Deuteronomium.

(o. J. 2004)

Anm.:

Die amerikanische Originalausgabe erschien 1981 unter dem Titel: "The Torah. A Modern Commentary".

edited by W. Gunther Plaut

New York N. Y. (U.S.A.): Union of American Hebrew Congregations.

Siehe auch den Artikel unter ⇒ Plaut,_Wolf_Gunther

Berühmte Nachfahren des Mosche Dessau, hier auf Briefmarken dargestellt:

MendelsB1.png
_______ MendelsB2.png ______
MendelsB3.png
Enkel Jakob Ludwig Felix M.- Bartholdy (* Hamburg 1809 Mem.png 1847 Leipzig, Sachsen)
MendelsB4.png
____ MendelssFanny.png ____ MendelsB97.png
und Enkelin Fanny Zippora Cäcilie Hensel (* Hamburg 1805 Mem.png 1847 Berlin)