Mader, Johann

Aus Bibelpedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hauptseite · Übersetzungen · Übersicht Psalmen · Autoren/Titel · Gesamtausgaben · Einzeldarstellung · Bibliographie & Ex Libris
A · B · C · D · E · F · G · H · I · J · K · L · M · Schiboleth · N · O · P · Q · R · S · T · U · V · W · X · Y · Z


Kreuz8.gif


Mader, Johann (* Domat/ Ems, Graubünden 1. März 1853 † 14. Juli 1936 Chur, Graubünden) Priester, Prof. Dr. theol


Die heiligen vier Evangelien und die Apostelgeschichte

Übersetzt und erklärt von Dr. Johann Mader

Einsiedeln, Schwyz: Verlagsanstalt Benziger & Co. (1911) 3. Auflage o. J.


Koph.png Wortstimme

...

Imprimatur: Curiae- Rhaetorum 1911
Bookmitband.gif
Zum Buch:

Grundtextangabe in der Vorrede, die der eidgenössische Katholik Johann Mader an Mariae Verkündigung 1911 in Chur verfasste: " Da das Neue Testament griechisch abgefaßt wurde, so schien es angemessen, einer genauen Übersetzung desselben den griechischen Originaltext zugrunde zu legen, so gut er bis heute aus den alten Quellen ermittelt worden ist (...........)"

Das im Formt gr. 8° hergestellte umfangreiche Buch (500 Seiten) ist in Fraktur gedruckt. Vorrede samt Einleitung umfassen 43 Seiten. Alle Texte sind sehr sauber gerahmt, Buchschmuck in Form von gegenständlichen Zeichnungen und Vignetten sind durchgängig vorhanden. Der Schrifttext ist einspaltig gesetzt, in den Innen- und Außenmarginalien sind die Versangaben und Verweisstellen zu finden. Die Erklärungen nehmen z. T. über die Hälfte des Umfangs des Bibeltextes ein. Weiterhin sind unfangreiche Anhänge zu studieren, etwa 40 Seiten. Ein Register und zwei farbige Karten von Phototypie C.H. Benziger beschließen den sorgfältig hergestellten Band.


Biogramm: