Huonder, Vitus

Aus Bibelpedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hauptseite · Übersetzungen · Übersicht Psalmen · Autoren/Titel · Gesamtausgaben · Einzeldarstellung · Bibliographie & Ex Libris
A · B · C · D · E · F · G · H · I · J · K · L · M · Schiboleth · N · O · P · Q · R · S · T · U · V · W · X · Y · Z


Kreuzgelb.gif


Huonder, Vitus (* Truns Ct. Graubünden 21. April 1942) Dr. theol. habil.; Domkanoniker, Bischof (em.), Dozent AT, Ritter vom Hl. Grab


Lasst uns vor IHM jubeln mit Psalmen

Ansprachen zu den Psalmen. [Mit Übersetzungen. Von] Vitus Huonder

Kißlegg, Allgäu: ⓒ Christiana–Verlag im Fe–Medienverlag. 1. Auflage 2016

Imprimatur: ––––––
Koph.png Wortstimme

Selig der Mann, der nicht dem Rat der Frevler folgt; nicht auf dem Weg der Sünder steht, nicht auf dem Stuhl des Verderbens sitzt; sondern seinen Willen hinlenkt zum Gesetz (Tora) des Herrn; der sein Gesetz betrachtet bei Tag und bei Nacht.

Er gleicht dem Baume, der an Wasserbächen gepflanzt ist: Zu seiner Zeit bringt er seine Frucht und seine Blätter fallen nicht ab. Alles, was er tut, wird ihm gelingen.

Nicht so die Bösen; nicht so: Sie sind wie der Staub, den der Wind von der Erde verweht. Darum werden die Bösen im Gericht nicht bestehen noch die Sünder in der Versammluung der Gerechten.

Denn der Herr kennt den Weg der Gerechten, der Wandel der Bösen aber führt ins Verderben.

Psalm 1
Bookmitband.gif
Zum Buch:

Kartonierter Oktavband, Klebebindung, 111 S.

In einer Art Einführung ist gesagt:

»Die abgedruckten Ansprachen gehen auf das Angelusgebet bei Radio Horeb in den Jahren 2010–2014 zurück. (…) Die Psalmenübersetzung beruht meistens auf dem klassischen lateinischen bzw. griechischen Text der Heiligen Schrift (Vulgata und Septuaginta). Sie weicht daher bisweilen leicht vom Text der Einheitsübersetzung ab. Der Text der Vulgata bzw. der Septuaginta ist die Grundlage der langen kirchlichen Tradition, sodass gewisse Schriften der Kirchenväter, bedeutender Theologen oder der überlieferten Liturgie der Kirche nur auf dem Hintergrund dieser Texte verstanden werden können. (…)«
HuonderPs.png

Folgende 33 Psalmen sind, zum kleineren Teil in (Auswahl), übersetzt und innerhalb der verschriftlichten Ansprachen verteilt; leider muß man die Verse aus diesen herausschälen, denn der Verlag hat sich nicht die Mühe gemacht, sie vom Fließtext irgendwie abzusetzen. Sie sind – außerhalb üblichen Reihenfolge geordnet – nach der V / LXX gezählt:

1 • 4 • 8 • 9 (A) • 19 • 22 • 25 • 36 (A) • 41 • 44 • 46 • 49 • 50 • 62 • 65 • 72 • 73 (A) • 83 (A) • 89 • 92 • 93 • 94 • 98 • 103 (A) • 104 • 109 • 115 • 118:73.90–91.105-112 • 121 • 131 • 134 • 142 • 149.
Weitere Pss–Verse (als Auswahl) sind innerhalb der Aufsätze verstreut: 6:6 • 80:3–4 • 137:2 • 143:3–4
Weiterhin 1. Sam 8:1-7 (EinhÜs ´80)

____________________________________

Biogramm:

http://www.kathpedia.com/index.php/Vitus_Huonder _____ https://www.katholisch.de/artikel/21628-ein-zweites-leben-fuer-vitus-huonder ____ https://www.kath.ch/newsd/vitus-huonder-gefaellts-im-knaben-institut/ _____ https://www.zhkath.ch/kirche-aktuell/kirche-im-kanton/abruenniger-traditionalistenbischof-entlarvt-bischof-vitus-huonder