Hugger, Pirmin

Aus Bibelpedia
Version vom 4. April 2021, 22:35 Uhr von Birnbaum (Diskussion | Beiträge) (Jahwe meine Zuflucht)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hauptseite · Übersetzungen · Übersicht Psalmen · Autoren/Titel · Gesamtausgaben · Einzeldarstellung · Bibliographie & Ex Libris
A · B · C · D · E · F · G · H · I · J · K · L · M · Schiboleth · N · O · P · Q · R · S · T · U · V · W · X · Y · Z


Kreuz8.gif


Hugger, Pirmin Bernhard J. (* Freiburg i. B. 23. Juni 1939 † 12. Sept. 2020 Abtei Münsterschwarzach, Ufr.) P. Dr. theol. OSB

Nötscher, Friedrich (* Himmelstadt, Ufr. 19. Juli 1890 † 17. Mai 1966 Bonn a. Rh.) Prof. D. Dr.



Mein Psalmengebetbuch

Herausgegeben von Pirmin Hugger OSB

München, Obb.: ⓒ Kösel-Verlag 1987

Imprimatur: -------
Koph.png Wortstimme


Bookmitband.gif
Zum Buch:

Die Psalmentexte sind der Übersetzung Friedrich Nötschers entnommen, Die Psalmen: Die Heilige Schrift in deutscher Übersetzung – Echter–Bibel, Würzburg 1959 (¹1947). Allerdings wurden im Hinblick auf die besondere Verwendung dieses Buches einige Veränderungen vorgenommen. Satzbau und Wortgebrauch wirden dem heutigen Sprachempfinden angeglichen etc.

Gebundener Kleinoktavband, Klebebindung; SU, 2 Lesebändchen. 242 S. Schrifttexte einspaltig versweise gesetzt, keine Nummerierung der Vv, keine Überschriften. Die Psalmen sind nach Themen, nicht nach ihrer Zählung geordnet. Die Themenbereiche sind eingeführt. Gut acht Seiten hat P. Pirmin für die Einführung verwendet.


Jahwe meine Zuflucht

Gestalt und Theologie des 91. Psalms von Pirmin Hugger

Münsterschwarzach (–Abtei), Ufr.: Vier- Türme- Verlag 1971

Reihe: Münsterschwarzacher Studien Band 13. Herausgegeben von den Benediktinern der Abtei Münsterschwarzach

Imprimatur: Würzburg 1970
Koph.png Wortstimme

Wer wohnt im Versteck des Äljon

der weilt im Schatten des Schaddai.

Sprechender: "O Jahwe, meine Zuflucht und meine Burg!

Mein Gott, dem ich vertraue!"

Ja, er ist es , der sich entreißt

der Falle des Jägers,

dem verderbenbringenden Wort.

Mit seinen Schwingen bedeckt er dich,

und unter seinen Flügeln hast du eine ‛Zuflucht‛:

ein Schild, der (dich) rings umgibt, ist seine Treue."

Vv 1 - 4
Bookmitband.gif
Zum Buch:

Daten: Broschierter Oktavband, Klebebindung. XXXVI & 360 S.

Am Schluß dieser Monographie sind folgende Übersetzungen und Nachdichtungen des 91. Psalms enthalten:

  • Das Targum
  • Die Pschittâ
  • Notker der Deutsche (kath., um 1000)
  • Martin Luther (reform.; um 1520)
  • Wilhelm M. L. de Wette (evangel., ca. 1823)
  • Martin Buber (jüdisch, 1936)
  • Johann Leisentrit (kath., 1567)
  • Kaspar Ulenberg (kath., erschienen ca. 1720)
  • Paul Gerhard (evangelisch, um 1667)

Biogramm::

Pater Pirmin Hugger stammt aus dem Südbadischen und trat 1961 in die Abtei MS ein. Nach der Feierlichen Profess 1965 wurde er am 11. September 1966 zum Priester geweiht. Theologie studierte er in Würzburg. Zusätzlich studierte er von 1967 bis 1970 Orientalistik und promovierte sich zum Doktor der Theologie. 1972 bis 1981 gab er Vorlesungen an der Theologischen Fakultät der Dormitio-Abtei in Jerusalem. Seit 1976 ist er Bibliothekar in der Abtei Münsterschwarzach und in Sankt Benedikt in Würzburg und seit 1992 Oblaten-Rektor. P. Hugger gibt außerdem viele Kurse und ist begeisternder Exerzitienmeister.

http://www.vier-tuerme-verlag.de/autoren/h/hugger-pirmin/ __ http://www.abtei-muensterschwarzach.de/willkommen/neuigkeiten/index.html/wer-auf-dem-kloesterlichen-leben-voranschreitet-dem-weitet-sich-das-herz-(rb)/1813a72b-063b-4e12-9336-126edcdf2c91?mode=detail ____ https://www.abtei-muensterschwarzach.de/aktuelles/nachrichten/p-pirmin-hugger-osb-verstorben