Historisch Theologische Auslegung HTA NT

Aus Bibelpedia
Version vom 26. Juni 2019, 19:04 Uhr von Birnbaum (Diskussion | Beiträge) (14. Der Brief des Paulus an die Kolosser)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hauptseite · Übersetzungen · Übersicht Psalmen · Autoren/Titel · Gesamtausgaben · Einzeldarstellung · Bibliographie & Ex Libris
A · B · C · D · E · F · G · H · I · J · K · L · M · Schiboleth · N · O · P · Q · R · S · T · U · V · W · X · Y · Z


Ichthys-blau.gif

Historisch-Theologische Auslegung (HTA:) Neues Testament

HistTheolAusl.png


Historisch–Theologische Auslegung (HTA:) Neues Testament

Herausgegeben von

Gerhard Maier (* Ulm/ Donau 30. Aug. 1937) Pfarrer, Prälat, Prof. Dr. theol

Rainer Riesner (* Friedberg/ Wetterau, Hessen 2. Juni 1950) Pfarrer, Dozent, Prof. Dr. theol.

Heinz- Werner Neudorfer (* Wattenscheid, Ruhrgeb. 1952) Pfarrer, Dekan, Dr.

und Eckhard J. Schnabel (* Bad Cannstadt/ Neckar 9. Mai 1955) Prof. Dr. Lic. Theol. Ph. D

Weitere Mitarbeiter: Hans F. Bayer (* .....1939 ?) Prof. Dr. , M. A., M. Div., Ph. D.

Detlef Häußer (* 1968) Prof. Dr.

Joel White (* Kimpese (BR Kongo) 1962)

____________________________________


Wuppertal, Berg. Land & Gießen, Hessen: SCM R. Brockhaus Verlag, Brunnen Verlag

bzw. Witten, Ruhrgeb.: SCM R. Brockhaus im SCM- Verlag (ab 2012 bis 2017)

bzw. Holzgerlingen, Kr. Böblingen Württ.: SCM R. Brockhaus in der SCM Verlagsgruppe (ab Okt 2017)

___________________________________________________________________________________________________________

Diese Kommentarreihe, die dem Leser / Studierenden eine wissenschaftlich konservative Auslegung nahebringt, ist eine Alternative zu historisch-kritischen Werken. Seit den Kommentarwerken von Theodor Zahn Anfang des letzten Jahrhunderts ist sie, neben der »Wuppertaler Studienbibel (NT)« aus den 50er bis 90e Jahren, die erste wissenschaftliche Arbeit ihrer Art.

_______________

Im VORWORT DER HERAUSGEBER, geschrieben im Frühjahr 2004, ist u. a folgendes gesagt:
Die Kommentarreihe „H-thA des Neuen Testaments" will mit Mitteln der Wissenschaft die Aussagen der neutestamentlichen Texte in ihrer literarischen Eigenart, im Hinblick auf ihre historische Situation und unter betonter Berücksichtigung ihrer theologischen Anliegen erläutern. Dabei sollen frühere wie die heutige Diskussion und neben den traditionellen auch neuere exegetische Methoden berücksichtigt werden.
Die gemeinsame Basis der Autoren der einzelnen Kommentare ist der Glaube, dass die Heilige Schrift von Menschen niedergeschriebenes Gotteswort ist. Der Kanon Alten und Neuen Testaments schließt den Grundgedanken der Einheit der Bibel als Gottes Wort ein. Die Einheit ist aufgrund des Offenbarungscharackters der Heiligen Schrift vorgegeben und braucht nicht erst hergestellt zu werden.
Bei der Behandlung umstrittener Fragen möchten die Autoren vier Regeln folgen: 1. Alternative Auffassungen sollen sachlich, fair und in angemessener Ausführlichkeit dargestellt werden. 2. Hypothesen sind als solche zu kennzeichenen und dürfen auch dann nicht als Tatsachen ausgegeben werden, wenn sie weite Zustimmung gefunden haben. 3. Offene Fragen müssen nicht um jeden Preis entschieden werden. 4. Die Auslegung sollte auch für diejenigen braucbar sen, die zu einem anderen Ergebnis kommen.
Die Auslegung folgt einem gemeinsamen Schema, das durch römische Ziffern am Seitenrand angezeigt wird. LeserInnen finden unter I eine möglichst genaue Übersetzung, die nicht vorrangig auf eine eingängige Sprache Wert legt. Unter II ist raum für Bemerkungen zum Kontext, Aufbau, literarischer Form oder Gattung sowie zum historischen und theologischen Hintergrund des Abschnitts. Unter III folgt dann eine Vers für Vers vorgehende Exegese, die von Exkursen im Kleindruck unterbrochen sein kann. Abschließend kann unter IV eine Zusammenfassung erfolgen, in der das Ziel des Abschnitts, seine Wirkungsgeschichte und die Bedeutung für die Gegenwart dargestellt werden, soweit das nicht schon im Rahmen der Einzelexegese geschehen ist.


Folgende Bände sind bisher (Mitte 2019) erschienen:


1. Der erste Brief des Paulus an Timotheus

von Heinz- Werner Neudorfer.

Wuppertal & Gießen: wie oben. 2004 (Band 1)

Koph.png Wortstimme

...

Bookmitband.gif
Zum Buch:

Klebegebundener Oktavband mit SU, 240 S. Schrifttexte durch Kursivdruck vom Kommentar abgesetzt, meist als Fließtext.


2. Der Brief des Jakobus

von Gerhard Maier.

Wuppertal & Gießen: wie oben. 2004 (Band 2)

Koph.png Wortstimme
Bookmitband.gif
Zum Buch:

Klebegebundener Oktavband mit SU, 253 & (3) S. Schrifttexte durch Kursivdruck vom Kommentar abgesetzt, meist als Fließtext.


3. Der erste Brief des Paulus an die Korinther

von Eckhard J. Schnabel.

Wuppertal / Gießen: wie oben. 2006 (Band 3)


Koph.png Wortstimme

...

Bookmitband.gif
Zum Buch:

Fadenhehefteter Oktavband mit SU, 1134 & (2) S. Schrifttexte durch Fettdruck vom Kommentar abgesetzt, meist als Fließtext.


4. Das Evangelium des Markus

von Hans F. Bayer.

Wuppertal & Gießen: wie oben. 2008 (Band 4)


Koph.png Wortstimme
Bookmitband.gif
Zum Buch:

Fadenhehefteter Oktavband mit SU, 651 & (5) S. Schrifttexte durch Fettdruck vom Kommentar abgesetzt, meist als Fließtext.

HthAMk.png


5. Die Offenbarung des Johannes Kap. 1 - 11

von Gerhard Maier

Wuppertal & Gießen: wie oben. 2009 (Band 5)

Koph.png Wortstimme
Bookmitband.gif
Zum Buch: Klebegebundener Oktavband mit SU, 542 & (2) S. Schrifttexte durch Fettdruck vom Kommentar abgesetzt, Fließ– bzw. kolometrischer Druck.
HthAApo2.png


6. Die Offenbarung des Johannes Kap. 12 - 22

von Gerhard Maier

Witten, Ruhrgeb.: wie oben. 2012 (Band 6)

Koph.png Wortstimme
Bookmitband.gif
Zum Buch:
Off21-19Smaragd.png

Klebegebundener Oktavband mit SU, 544 S. Schrifttexte durch Fettdruck vom Kommentar abgesetzt, meist als Fließtext.















`Der erste Grundstein der Mauer war ein Jaspis, der zweite ein Saphir,
der dritte ein Chalzedon, der vierte ein Smaragd´
(Kap. 21:19 >2. Mose 28:17)

7. Der Brief des Paulus an Titus

von Heinz- Werner Neudorfer.

Witten, Ruhrgeb.: wie oben. 2012 (Band 7)

Koph.png Wortstimme

...

Bookmitband.gif
Zum Buch:

Fadenhehefteter Oktavband mit SU, 247 & (9) S. Schrifttexte durch Fettdruck vom Kommentar abgesetzt, Fließ– bzw. kolometrischer Druck.

8. Das Evangelium des Matthäus. Kap. 1–14

Kapitel 1 – 14

von Gerhard Maier.

Witten, Ruhrgeb.: wie oben. 2015 (Band 8)

Koph.png Wortstimme

...

Bookmitband.gif
Zum Buch:

Fadenhehefteter Oktavband mit SU, 846 S. Schrifttexte durch Fettdruck vom Kommentar abgesetzt, Fließ– bzw. kolometrischer Druck.


9. Der Brief des Paulus an die Römer. Kap. 1–5

Kapitel 1 – 5

von Eckhard J. Schnabel.

Witten, Ruhrgeb.: wie oben. 2015 (Band 9)

Koph.png Wortstimme

...

Bookmitband.gif
Zum Buch:

Fadenhehefteter Oktavband mit SU, 700 S. Schrifttexte durch Fettdruck vom Kommentar abgesetzt, Fließ– bzw. kolometrischer Druck.


10. Der Brief des Paulus an die Philipper

von Detlef Häußer.

Witten, Ruhrgeb.: wie oben. 2016 (Band 10)

Koph.png Wortstimme

...

Bookmitband.gif
Zum Buch:

Klebegebundener Oktavband mit SU, 392 S. Schrifttexte durch Fettdruck vom Kommentar abgesetzt, Fließ– bzw. kolometrischer Druck.

HthAPhil.png

11. Der Brief des Paulus an die Römer. Kap. 6–16

Kapitel 6 – 16

von Eckhard J. Schnabel.

Witten, Ruhrgeb.: wie oben. 2016 (Band 11)

Koph.png Wortstimme

...

Bookmitband.gif
Zum Buch:

Hardcover; klebegebundener Oktavband mit SU, 1040 S. Schrifttexte durch Fettdruck vom Kommentar abgesetzt, Fließ– bzw. kolometrischer Druck.

HthARöm2.png


12. Der zweite Brief des Paulus an Timotheus

[Von] Heinz–Werner Neudorfer.

Witten, Ruhrgeb.: wie oben. 2017 (Band 12)

Koph.png Wortstimme

...

Bookmitband.gif
Zum Buch:

Hardcover; klebegebundener Oktavband mit SU, 318 & (2) S. Schrifttexte durch Fettdruck vom Kommentar abgesetzt, Fließ– bzw. kolometrischer Druck.

HThA2Tim.png

13. Das Evangelium des Matthäus Kap. 15–28

[Von] Gerhard Maier.

Holzgerlingen, Württ: wie oben. [Oktober] 2017 (Band 13)

Koph.png Wortstimme

...

Bookmitband.gif
Zum Buch:

Hardcover; klebegebundener Oktavband mit SU, 731 & (6) S. Schrifttexte durch Fettdruck vom Kommentar abgesetzt, Fließ– bzw. kolometrischer Druck.

Anmerkung: Verlagsangaben auf Titel: SCM R. Brockhaus, Witten (und) Brunnen Verlag, Giessen. Im Impressum ist jedoch Holzgerlingen angegeben.


14. Der Brief des Paulus an die Kolosser

Von Joel White.

Holzgerlingen, Württ: wie oben, [November] 2018 (Band 13)

Koph.png Wortstimme

...

Bookmitband.gif
Zum Buch:

Hardcover; klebegebundener Oktavband mit SU, 450 & (6) S. Schrifttexte durch Fettdruck vom Kommentar abgesetzt, Fließ– bzw. kolometrischer Druck.

Biogramme:

Hans F. Bayer: https://www.covenantseminary.edu/academics/faculty/hans-bayer/

Detlef Häusser: http://eh-tabor.de/detlefhaeusser.html

Gerhard Maier: http://de.wikipedia.org/wiki/Gerhard_Maier

Hans–Werner Neudorfer: http://www.kirchenbezirk.marbach.elk-wue.de/dekanat/dekan/ –– http://de.wikipedia.org/wiki/Heinz-Werner_Neudorfer

Rainer Riesner: http://de.wikipedia.org/wiki/Rainer_Riesner

Eckhard J. Schnabel: http://de.wikipedia.org/wiki/Eckhard_J._Schnabel

Joel White: https://www.fthgiessen.de/white-joel/