Hirsch, Samson Raphael

Aus Bibelpedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hauptseite · Übersetzungen · Übersicht Psalmen · Autoren/Titel · Gesamtausgaben · Einzeldarstellung · Bibliographie & Ex Libris
A · B · C · D · E · F · G · H · I · J · K · L · M · Schiboleth · N · O · P · Q · R · S · T · U · V · W · X · Y · Z


60pxleft

Hirsch, Samson ben Raphael "Ben Usiel" שמשון בן רפאל הירש

(* Hamburg 25. Siwan 5568 / 20. Jun. 1808 Mem.png 27. Tewet 5649 / 31. Dez. 1888 Frankfurt / Main) Rabbiner

Der Pentateuch ✡ חמשה חומשי תורה

übersetzt und erläutert von Samson Raphael Hirsch (hebr. / dt.)

(Erstauflagen: Genesis 1867. Exodus 1869. Leviticus 1873. Numeri 1876. Deuteronomium 1878)

(Frankfurt a. M.: Verlag der J. Kauffmann'schen Buchhandlung) weitere Auflagen.

(Tel-Aviv (Israel) : "SINAI" Publ. [Unveränd.] Neuauflage 1986)

Frankfurt am Main: Verlegt von Ernst Rosenzweig. 2. [unveränd.] Neuauflage 1994; reprographischer Nachdruck. (Fünf Bände im Schuber).

1. Theil: Die Genesis ✡ ספר בראשית

Koph.png Wortstimme

"Von Anfang hat Gott den Himmel und die Erde erschaffen.

Und diese Erde war einst unklar und ungeschieden,

und Finsternis auf dem Gewoge; und ein Gottes=Odem

über den Wassern schwebend.

Da sprach Gott: Es werde Licht! Und da ward Licht.

Gott schaute das Licht an, daß es gut sei, und es schied Gott

zwischen dem Lichte und der Finsternis.

Und Gott rief dem Lichte: Tag! und der Finsternis rief er: Nacht!

Es ward Abend, es ward Morgen: Ein Tag."

1: 1 - 5
Bookmitband.gif
Zum Buch:

Gebundener, fadengehefteter Oktavband, (12) & 563 S. Frakturdruck (betreffs des Deutschen); Schrifttexte zweispaltig hebräisch / deutsch pro Seite; z. Tl. sehr ausführliche Erläuterungen in Fußnoten. Titel jeweils zweisprachig.

Auf S. (5) haben die letzten Herausgeber (in Antiquadruck) eine Vita des Rav Hirsch abdrucken lassen samt Konterfei. Weiterhin sind zwei Seiten "Vorwort zur Neuauflage" abgedruckt. Darin ist die Geschichte des Pentateuch im Wesentlichen erzählt; daraus:

»Die Auslegung der Heiligen Schrift war eines der Zeichen jener Zeit. Beeinflußt durch die Aufklärungsbewegung und als Reaktion auf ihre Abweichungen von der Tradition, begannen die Thora–Treuen Deutschlands sich in den einfachen Wortlaut der Schrift zu vertiefen und diesen leichter zugänglich zu machen, in jene der Sparte der Bibelauslegung, die von vorangegangenen Generationen weniger beachtet wurde. Sie brachten damit eine neue Epoche der Schriftauslegung hervor, die verbunden war mt der Treue zum Glauben und der Thora. (…) Mit seiner Übersetzung hebt der Rabbiner Hirsch seine innigste Beziehung zum jüdichen Glauben deutlich hervor. (…) Dieser Pentateuch erscheint als Jubiläumsausgabe anläßlich der 100. Wiederkehr des Todestages des Rabbiners Hirsch

Eine weitere Seite "zur neuen Auflage" hat der Landesrabbiner von Hessen, Prof Dr. E[rnst] Roth zu Frankfurt am Main, 29. Sivan 5744 / 29. Juni 1984, verfasst; darin u. a.:

»Durch die Vernichtung während der Verfolgungsjahre sind u.a. die meisten Exemplare des Hirsch– Kommentars vernichtet worden. Sie heutzutage zu erwerben, grenzt beinahe an das Unmögliche; eine Neuauflage des Werkes ist daher äußerst erwünscht, und wir sind sicher, daß das Neuerscheinen des Kommentars von einer breiten Schicht der jüdischen Gemeinschaft mit Freude zur Kenntnis genommen wird.«

Das ursprüngliche Vorwort des Verfassers ist zu Frankfurt a. M., im Adar I. 5627, geschrieben; eine "Vorbemerkung zur zweiten Auflage des ersten Theiles" ebenda, im Ijar 5643 (=Mai 1883); darin u. a.:

»Den biblischen Text aus sich selber zu erklären; diese Erklärung aus dem Wortausdruck mit allen seinen Nuancen zu schöpfen; die Bedeutung der Worte aus dem in dem überlieferten Schrifttum vorliegenden Sprachschatz zu ergründen; an Hand dieser linguistischen Forschungen und den halachischen und agadischen Überlieferungen deselben nationalen Vergangenheit, aus deren Händen uns der biblische Text überkommen,   d i e   Wahrheiten zu schöpfen und darzustellen, aus welchen sich die jüdische Welt= und Lebensanschauung erbaut und die für alle Zeiten die Normen des jüdischen Lebens bilden: das war das angestrebte Ziel.«

In den "Vorbemerkung zur zweiten Auflage des ersten Teiles" ist u. a. gesagt:

»Der erste Theil dieser Pentateuch=Ausgabe war in einer kleineren Auflage als die folgenden Teile erschienen, und machte sich daher bereits das Bedürfnis zu einer neuen Auflage dieses ersten Teiles fühlbar. Dies gab Veranlassung, denselben einer gründlichen Durchsicht zu unterziehen und ist diese zweite Auflage des ersten Teils ein im Wesentlichen unveränderter, jedoch mehrfach verbesserter und berichtigter Abdruck.« 

Man erlaube mir eine Bemerkung zur Qualität des Nachdrucks: Es wurde an nichts gespart (Fadenheftung!), aber an Druckerschwärze. Sehr blass das alles. Schade!


2. Theil: Exodus ✡ ספר שמות

Koph.png Wortstimme

"Da sprach Mosche zu Gott: Siehe, ich komme zu den Söhnen Jisraels

und sage ihnen: der Gott eurer Väter hat mich an euch gesandt,

so werden sie mir sagen; wie ist sein Name? was soll ich ihnen

dann sagen? Darauf sprach Gott zu Mosche: אהי׳ אשר אהי׳ ! Er sprach:

So sollst du für Jisraels Söhne sagen: אהי׳ hat mich an euch gesandt.

Es sprach aber ferner Gott zu Mosche: So sprich zu den Söhnen Jisraels:

G o t t ,   der Gott eurer Väter, der Gott Abrahams, der Gott Jizchaks

und der Gott Jaakobs hat mich an euch gesandt; dies ist mein Name

für die ferne Zukunft und dies mein Gedächtnis für jegliches Geschlecht."

3: 13- 15
Bookmitband.gif
Zum Buch:

Daten: wie oben; (4) & 544 S. Die Seite mit Hirsch´s Vita ist auch hier mitgegeben.


3. Theil: Leviticus ✡ ספר ויקרא

Koph.png Wortstimme

" Und die Person, die sich zu den Oboth und den Jidonim wendet,

ihnen abfallend nachzufolgen, gegen diese Person richte ich mein Angesicht

und lasse ihn aus seines Volkes Mitte entwurzelt werden.

Haltet euch heilig, so werdet ihr heilig sein;

denn Ich,   G o t t ,   bin euer Gott. So wachet denn über meine Gesetze

und vollführet sie; Ich,   G o t t ,   führe euch zur Heiligkeit."

20: 6 - 8 
Bookmitband.gif
Zum Buch:

Daten: wie oben; (4) & 648 S. Die Seite mit Hirsch´s Vita ist auch hier mitgegeben.


4. Theil: Numeri ✡ ספר במדבר

Koph.png Wortstimme

"Da sprach Mosche zu   G o t t : So bestelle   G o t t ,

der Gott der Geister allem Fleische, einen Mann über die Gemeinde,

welcher vor ihnen ausgehe und welcher vor ihnen eingehe,

und der sie ausführe und der sie einführe, daß nicht die

Gemeinde   G o t t e s   wie Schafe sei, die keinen Hirten haben.

Da sagte Gott zu Mosche: Nimm dir Jehuschua, Sohn Nuns,

einen Mann, in welchem Geist ist, und stütze deine Hand auf ihn,

und stelle ihn dem Priester Elasar und er ganzen Gemeinde vor,

und beauftrage du ihn vor ihren Augen. Du giebst so von deinem

Ansehen auf ihn, damit die ganze Gemeinde der Söhne Jisraels

gehorchen."

27: 15 - 20 
Bookmitband.gif
Zum Buch:

Daten: wie oben; (4) & 452 S. Die Seite mit Hirsch´s Vita ist auch hier mitgegeben.


5. Theil: Deuteronomium ✡ ספר דברים

Koph.png Wortstimme

"Nichts gleicht diesem Gott, Jeschurun! Er lenket Himmel

in deinem Beistand und in seiner Erhabenheit Wolken.

Träger jedes verrinnenden Zeitmomentes ist der Gott

der Vorzeit, und Er ist aus der Tiefe herauf der ewig

alles tragende Halt. Er hat vor dich her den Feind vertrieben,

Er Vernichtung gesprochen.

Da gewann nun Israel Stätte, sicher gesondert Jaakobs Quell,

für ein Land von Korn und Most, selbst Tau triefen   s e i n e   Himmel.

Dein ist aller Fortschritt, Israel, wer gleicht dir, Volk,

im Heil durch   G o t t ,   den Schild deines Beistandes,

und der das Schwert ist deiner Hoheit;

es verleugnen deine Feinde sich dir, und auf ihre Höhen trittst   d u !"

33: 26 - 29 
Bookmitband.gif
Zum Buch:

Daten: wie oben; (4) & 516 S. Die Seite mit Hirsch´s Vita ist auch hier mitgegeben.



Chumasch Schma Kolenu ✡ חומש שמע קולנו

(Der Pentateuch, hebr. / dt.)

mit Haftarot und Megillot und einem einführenden Kommentar zu jeder Parascha von Marc Breuer

Deutsche, sprachlich leicht überarbeitete Übersetzung

Chumasch: Rabbiner Samson Raphael Hirsch. Haftarot: Mendel Hirsch. Megillot: Raphael Breuer

Bearbeitet und zusammengestellt: Edouard Selig. Veröffentlicht mit Unterstützung der Irene Bollag - Herzheimer Stiftung

Basel (Schweiz): Verlag Morascha 2007 der 1. Auflage

Koph.png Wortstimme

..


Bookmitband.gif
Zum Buch:

Gebundener Oktavband, Fadenheftung; (10), 1372 & (3) S. Antiquadruck (betreffs des Deutschen). Schrifttexte im Blocksatz, auf rechter Doppelseite die Masorah, links die Übersetzung. Die Haftaroth sind im Anschluß an die Torahabschnitte gesetzt und kurz eingeleitet. Jeder Torahabschnitt (Parascha) ist mehrseitig erläutert. Ab S. 1257 die fünf Rollen Megillat Esther, Schir Haschirim, Ruth, Echa und Kohelet. Ab S. 1348 Verzeichnis & Index der Haftarot, ab S. 1351 "Biblischer Index" (19 S.), ab S. 1370 "Die Vortragsmelodien der Tora"; zum Schluß noch die Brachot zur Tora–Vorlesung (hebr. / deutsch).

Die Psalmen ✡ תהלים

übersetzt und erläutert (hebr. / dt.)

Frankfurt am Main: Verlag der J. Kauffmann'schen Buchhandlung 1882

Erster Teil: Buch 1 und 2. (Ps 1 - 72)

Zweiter Teil: Buch 3, 4 und 5. (Ps. 73 - 150)

Koph.png Wortstimme

"Psalm Aßafs. Gott, Gott,   G o t t   hat gesprochen

da er die Erde rief von Sonnenaufgang bis zum Untergang.

Auch aus Zion, dem Inbegriff der Schönheit,

ist Gott bereits erschienen.

Wieder wird unser Gott kommen und wird nicht schweigen,

Feuer zehrt vor ihm her, und seine Umgebung

ist ungemein sturmbewegt.

Er ruft dem Himmel zu von oben und der Erde

sein Volk zu richten: Sammelt mir die sich mir

in Liebe Hingebenden, die meinen Bund beim Opfer schließen.

Da verkünden Himmel seine Gerechtigkeit,

daß Gott, Er, jetzt Richter sei —:

„Höre, mein Volk, ich will sprechen, ich will wider dich zeugen:

Gott, d e i n Gott bin ich.

Teh. 50: 1- 7


Gebet von Mosche, dem Manne Gottes. Mein   H e r r ,  

Träger der verrinnenden Zeitmomente bist Du,

Du warst uns in jeglichem Geschlechte.

Bevor Berge erzeugt wurden, ließest du kreißen

Erde und Menschenwelt, und von alle Vergangenheit

bis in alle Zukunft bist Du die Alles bewegende Kraft.

Entartete Menschheit lässest Du bis zur Zermalmung

zurück sinken, wenn du sprachest: kehret wieder, Menschensöhne!

Denn tausend Jahre in deinen Augen, sind wie ein gestriger Tag

wann er vorübergehen will, ja, sind eine Nachtwache in der Nacht.

Teh. 90: 1- 4
Bookmitband.gif
Zum Buch:

Gebundener Oktavband, fadengeheftet; (6), X & 382 S. (Erster Theil); (4) & 370 S. (Zweiter Theil), Frakturdruck; weitere Anordnung wie im Buch Genesis oben.

Gewidmet ist der Band "dem Andenken seiner verstorbenen Ehefrau Johanna geb. Jüdel. Sieben Seiten verwendete der Verfasser auf die Einleitung, datiert Frankfurt a. M. im Kislew 5642 (Dez. 1881), darin auch Text und Übersetzung vonm eigentlichen Schlüssel zu dem Pss, nämlich II. Samuel 23:1–7. Hirsch schreibt u. a.:

»Nächst dem Pentateuch ist das Buch der Psalmen dasjenige, das unter allen Büchern der heil. Schrift am meisten Einfluß auf die Bildung des jüdischen Geistes und Gemüthes geübt hat. (…) Eine Uebersetzung der Psalmen hat mit erheblichen Schwierigkeiten zu kämpfen, deren Überwindung uns kaum einigermaßen gelungen sein dürfte. Für gar viele Worte ist es fast unmöglich, ohne Umschreibung, einen entsprechenden Ausdruck mit Einem Worte zu finden.«

Weitere zwei Seiten beschäftigen sich mit den "Accenten" des hebr. Textes. Berichtigungen auf S. 369.

_________________________

Dieses Psalmbuch wurde 1995 neu herausgegeben:

Die Psalmen ✡ תהלים

übersetzt und erläutert (hebr. / dt.)

Herausgegeben von Edouard Selig

Basel (Schweiz): Verlag Morascha 1995

Bookmitband.gif
Zum Buch:

Neuauflage in Antiqua, neu gesetzt, Orthographie angepasst, Anmerkungen überprüft und Quellenangaben korrigiert.

Tehilim Schma Kolenu ✡ תהלים שמע קולנו

(Die Psalmen, hebr. / dt.) nach Rabbiner Samson Raphael Hirsch זצ"ל

Herausgeber: Edouard Selig

Basel (Schweiz)): Verlag Morascha 2006

Koph.png Wortstimme

Lied der Emporgänge. Aus Tiefen rief Dich ich, Gott!

Herr, höre auf meine Stimme, lasse deine Ohren wach bleiben

für die Stimme meiner flehenden Bitten.

Wenn Sünden Du in Deiner Weltregierung immer in Beachtung

halten wolltest, Gott, — Herr, wer stünde vor Dir?

Denn bei Dir ist die Vergebung, damit du gefürchtest werdest.

Gott erhoffte ich darum wenn meine Seele hoffte,

und Seines Wortes war ich gewärtig. Meine Seele ist meines Herrn,

mehr als die des Morgens harren harren des Morgens.

Warte darum Jisrael auf Gott; denn bei Gott ist die Liebe

und in unendlicher Fülle bei Ihm die Erlösung.

Er wird Jisrael erlösen von allen seinen Sünden.

Kap. 130
Bookmitband.gif
Zum Buch:

Gebundener Kleinoktavband, Fadenheftung; 464 S. Antiquadruck (betreffs des deutschen Textes). Übersetzung im Blocksatz auf linker Doppelseite, rechts die Masorah. Jede Seite hat am Außenrand Vignetten. Der Drucksatz bzw. das Sujetbild stammt aus einem Psalmenbuch des Jerusalemer Feldheim–Verlages, das bis auf die Übersetzung (englisch) mit diesem hier nahezu identisch ist (Tehillim Eis Ratzon • תהלים עת רצון von Y. Y. Iskowitz und E. Feldman, 2004). Besonders schön gelungen ist der hebräische Schriftsatz!

Als Zugaben sind vorhanden: Ausgewählte Psalmen für besondere Gelegenheiten • Hinweise zum richtigen Lesen gemäss sefardischer Aussprache des Iwrit. Weiterhin: Gebet vor dem Tehilim–Sagen, und, im Anhang ab S. 448 "Nach dem Tehilim–Gebet" sowie "Gebet für die Genesung eines Kranken".

Der Herausgeber und Verleger Eduard Selig–Bär verfasste im Februar 2006 / Schwat 5766 ein kurzes Vorwort, darin u. a.:

»Wir haben uns entschlossen, eine der berühmtesten deutschen Übersetzungen der Psalmen zu verwenden, die Übersetzung von Rabbiner Samson Raphael Hirsch, dem großen Führer des orthodoxen Judentums in Deutschland im 19. Jahrhundert. (…) In diesem Buch finden wir nur einen neu gesetzten hebräischen Text, dessen Übersetzung, und zu jedem Psalm eine kurze Einleitung, die den Inhalt des Psalmenkapitels beschreibt. Unser "Sefer Tehilim" wurde gedruckt, damit wir die Psalmen beten können, und nicht um sie zu studieren.«


Salomonische Spruchweisheit ✡ משלי

(in 26 Teilen auszugsweise übersetzt und erklärt von) Samson Raphael Hirsch.

Herausgeben von Isaac Hirsch

Hannover: Druck des Buchdrucker= Vereins der Provinz Hannover 1883 - 1884

Reihe: Jeschurun. Wochenschrift zur Förderung jüdischen Geistes und jüdischen Lebens in Haus, Gemeinde und Schule

XVI. Jahrgang — Neue Folge. I. Jahrgang

Koph.png Wortstimme

Ich, spricht die Weisheit,

Ich war Gottes von Anfang seines Wollens,

Vor seinen Wirkungen von je,

Von Ewigkeit, vom Anfang ward ich geweiht,

vom Ursprunge der Erde.

Als noch erst Fluthen zu werden hatten,

ward ich erzeugt,

Als noch Quellen nicht waren, die wasserreichen,

Bevor Berge in ihren Gründen gefasset,

Vor Hügeln ward ich erzeugt,

Als er noch nicht Erde und Straßen gestaltet,

Am Anfang aller Staubgebilde der Welt.

Da war ich, als Er die Himmel richtete.

Kap. 8: 22f 
Bookmitband.gif
Zum Buch:

Rabbiner Hirsch hat die Salomonische Spruchweisheit in dieser Heftfolge in 26 Abteilungen erschienen lassen; dabei wurde nicht in der Kapitelreihenfolge vorgegangen, sondern nach Themen übersetzt und erklärt. Folge I heißt hier: "Reich und Arm", Folge V "Das Wort", Folge X "Freundschaft"; die letzte, XXVI. Folge "Die Ehe". Etwa 3/4 des Textcorpus hat S. R. Hirsch übersetzt. Bestimmte Stellen lassen sich nur finden, wenn man ein Stellenregister anlegt. Der deutsche Text der Heftreihe ist übrigens in Fraktur gedruckt. Das Tetragramm »IHWH« wird in V. 22 mit dem Oberbegriff »Gottes« wiedergegeben. Die Gründe sind weiter oben besprochen. In diesem VII. Abschnitt, der "Gerechte und Ungerechte" überschrieben ist, sind, wie überall anders in dieser Arbeit, Versziffern nicht gesetzt.

Zu bemerken ist noch, daß ⇒ Wolf,_Benny, der diese Arbeit Hirschs fortsetzte, diese Übersetzung zur Grundlage seiner eigenen Üs machte.

Biogramm.png
Biogramm:

http://www.juefo.com/judentum/77-judentum/juedische-geschichte/382-rabbiner-samson-raphael-hirsch.html __ http://www.hagalil.com/judentum/samson-hirsch/hirsch.htm