Herder Bibel

Aus Bibelpedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hauptseite · Übersetzungen · Übersicht Psalmen · Autoren/Titel · Gesamtausgaben · Einzeldarstellung · Bibliographie & Ex Libris
A · B · C · D · E · F · G · H · I · J · K · L · M · Schiboleth · N · O · P · Q · R · S · T · U · V · W · X · Y · Z


Kreuz8.gif

Herder Bibel


Die Geschichte der Herder- Bibel geht zurück bis in die 30er Jahre des vergangenen Jhdts. Damals erschien "Herders Bibelkommentar", eine Kommentarreihe zum Alten und Neuen Bund (siehe vorangegangene Seite), die allerdings unvollendet blieb. Der reine Bibeltext war ab 1948 Grundlage für die ersten Teilausgaben, 1958 erschien ein NT, ab 1965 dann eine Gesamtausgabe der H. S. Diese wurde 1968 und 2005 revidiert.

Der Herdertext ist trotz seiner unbestreitbaren Qualität im freikirchlichen Raum, innerhalb dessen die meisten "Testbücher" zu Bibelübersetzungen veröffentlicht und auch fleißig gelesen werden, weitgehend unbekannt und/ oder wird totgeschwiegen. Dieses Schicksal teilt die Herder- Bibel mit ihren römisch- katholischen Schwesterübersetzungen "Pattloch- Bibel" und "Grünewald-Bibel".

HerderBibel.png
Logo der Herder- Bibel ab 1965

Wäre sie nicht mit dem Erklärungsapparat der Jerusalemer Bibel erhältlich gewesen, käme ihr dort wohl gar keine Bedeutung zu. Das ist zu bedauern und zeigt leider die Grenzen des Tellerrandes, über den die BibelTest- Autoren nicht hinwegschauen (wollen), auf. Kriterium für diese "Ignoranz" sind wohl die Anmerkungen und die Kanonizität der sogenannten Apokryphen.

Nun ist kein nichtkatholischer Bibelleser verpflichtet, den römischen "Gräten" in den Erklärungen Bedeutung zuzumessen und die Spätschriften dem übrigen Bibeltext gleichzusetzen, wie es unter anderem Martin Luther so treffend beschrieb. Siehe dazu auch die Artikel bei >Rießler und Hamp/ Stenzel/ Kürzinger!

Von 1968 bis 1983 gab es die Herder- Bibel mit dem Erklärungs-und Verweisstellenapparat der >"Jerusalemer Bibel". (Generelles zur >Jerusalemer Bibel siehe in einem gesonderten Artikel unter ⇒ Jerusalemer_Bibel, und hier weiter unten!)

Vorstehende »Laien= Bibel« ist davon gesondert zu behandeln und unter dem Übersetzer Karl Thieme nochmals eigens aufgeführt!

Herders Laien– Bibel

zur Einführung ins Bibellesen [Auswahlbibel]

Übertragen und erklärt von Karl Thieme

Freiburg im Breisgau: Verlag Herder 1947. Unveränderter Neudruck der typographisch größeren Ausgabe 1938

[Erste Auflage 1938; 2. und 3. Auflage (21.–40. Tausend) Ostern 1940]

Imprimatur: Friburgi Brisgoviae 1938
Koph.png Wortstimme

Mein Gebieter, Du, eine Zuflucht warst uns Du von Geschlecht zu Geschlecht!

Eh noch Berge geboren waren, ehe Welt und Erde in Weh'n lag, bist von Ewigkeit zu Ewigkeit Du, Gott!

Du läßt den Menschen zur Krume wiederkehren, und Du sprichst: Kehrt zurück, ihr Adamskinder! —

Denn tausend Jahre sind in deinen Augen gleich dem gestrigen Tag, wenn er dahinging; oder gleich einer Wache in der Nacht.

90. (89.) Psalm: 1- 4 


Vielfältig und vielgestaltig hat Gott vor alters zu den Vätern in den Propheten geredet; am Ende (nun) dieser Tage sprach Er mit uns im Sohn, Den Er zum Erbe des Alls eingesetzt, durch Den Er auch die Weltalter gemacht hat;

Welcher der Abglanz Seiner Herrlichkeit und der Abdruck Seiner Wesenheit ist.

Das All trägt Er durch das Wort Seiner Kraft, hat Läuterung von den Sünden gewirkt und in der Höhe Sich hingesetzt zur Rechten der Majestät.

Um soviel gewaltiger ward Er als die Engel, wieviel ausgezeichneter als sie der Name ist, den er ererbt hat.

Hebräerbrief 1: 1-4
Bookmitband.gif
Zum Buch:

Gebundener Oktavband, Fadenheftung, SU; XXIV & 1040 & [2 ausklappbare Karten] S. Gemäßigter Frakturdruck; Schrifttexte einspaltig und abschnittweise, poetische Teile sowie Reden kolometrisch gesetzt; Einführungen, Erklärungen; Verszahlen am Rand.

Das Buch enthält die wichtigsten Teile der Bibel (AT und NT) ausgewählt, neu übersetzt und erklärt. Es ist als Auftragsarbeit entstanden und als katholisches Gegenstück zur "Jugend– und Familienbibel" der Stuttgarter Bibelanstalt konzipiert.

Das Geleitwort schrieb der Kölner Ezbischof Karl Joseph Kardinal Schulte aus Köln, 19. März 1938. Der Übersetzer Karl Thieme verfasste zu Lörrach im Advent 1946 das gut zweiseitige Nachwort. (..............)

ThiemeHLB.png

Coverabb. der HLB

Ende der vierziger Jahre erschienen die ersten Einzelbände der Herder- Bibel:

Herder– Evangelien

Ende der vierziger Jahre erschienen folgende vier Einzelbände der Evangelien:

Das Evangelium des Hl. Matthäus

Übersetzung des Textes von Willibald Lauck, Einführung und Erklärungen von Carl Maier

Freiburg im Breisgau: Verlag Herder 1948

Imprimatur: Friburgi Brisgoviae 1947


Koph.png Wortstimme

...

Bookmitband.gif
Zum Buch:
HerderEvMat.png

Kartonierter Kleinoktavband, Fadenheftung; 100 & (4) S. Schrifttexte einspaltig abschnittsweise gesetzt. Verweisstellen im Text; Kurzerklärungen in den Fußnoten. Das Ev ist eingeführt.

Das Evangelium des Hl. Markus

Übersetzung des Textes von Willibald Lauck, Einführung und Erklärungen von Carl Maier

Freiburg im Breisgau: Verlag Herder 1948

Imprimatur: Friburgi Brisgoviae 1947
Koph.png Wortstimme

...

Bookmitband.gif
Zum Buch:
HerderEvMk.png

Kartonierter Kleinoktavband, Fadenheftung; 68 & (4) S. Schrifttexte einspaltig abschnittsweise gesetzt. Verweisstellen im Text; Kurzerklärungen in den Fußnoten. Das Ev ist eingeführt.

Das Evangelium des Hl. Lukas

Übersetzung von Wilhelm Bartelt, Einführung und Erklärungen von Carl Maier

Freiburg im Breisgau: Verlag Herder 1948

Imprimatur: Friburgi Brisgoviae 1947
Koph.png Wortstimme

...

Bookmitband.gif
Zum Buch:
HerderEvLk.png

Kartonierter Kleinoktavband, Fadenheftung; 96 & (4) S. Schrifttexte einspaltig abschnittsweise gesetzt. Verweisstellen im Text; Kurzerklärungen in den Fußnoten. Das Ev ist eingeführt.

Das Evangelium des Hl. Johannes

Übersetzung des Textes von Willibald Lauck, Einführung und Erklärungen von Carl Maier

Freiburg im Breisgau: Verlag Herder 1948

Imprimatur: Friburgi Brisgoviae 1947


Koph.png Wortstimme

...

Bookmitband.gif
Zum Buch:
HerderEvJoh.png

Kartonierter Kleinoktavband, Fadenheftung; 82 & (2) S. Schrifttexte einspaltig abschnittsweise gesetzt. Verweisstellen im Text; Kurzerklärungen in den Fußnoten. Das Ev ist eingeführt.

_______________________________

1958 erschien in der Herder- Bücherei das vollständige NT:

Herders Neues Testament

Neues Testament (1° 1958)

Der Text ist entnommen Herders Bibelkommentar „Die Heilige Schrift für das Leben erklärt"

Veröffentlicht als Herder Taschenbuch. Herder- Bücherei Dünndruckausgabe Band D2

Freiburg im Breisgau: Verlag Herder & Co. (1. Auflage Februar 1958) 2. Auflage April 1958

Imprimatur: Freiburg i. Br. 1957


Koph.png Wortstimme

...

Bookmitband.gif
Zum Buch:

Kartonierter Klein–8° Band, Klebebindung; (8), 332 & (4 inkl. 2 s/w Karten–) S. Schrifttexte zweispaltig und versweise gesetzt, reichlich Parallel– und Verweisstellen bei den Versen; Abschnittsüberschriften. Jedes Buch ist eingeleitet. Kurzerklärungen und Lesarten in Fußnoten. Ab S. 325 Sach– und Personenverzeichnisse.

In einer Art Einleitung steht u. a.:

»Herders Neues Testament entstand auf der Grundlage von Herders Bibelkommentar, wodurch die Eigenart jedes einzelnen neutestamentlichen Buches besser Rechnung getragen wurde, als wenn alle Bücher von einem gleichen Übersetzer übertragen werden. (…)«


Neues Testament (3° 1959)

Der Text ist entnommen Herders Bibelkommentar „Die Heilige Schrift für das Leben erklärt"

Veröffentlicht als Herder Taschenbuch. Herder- Bücherei Dünndruckausgabe Band D2

Freiburg im Breisgau: © Verlag Herder 1958; (3. überarbeitete Auflage März 1959); 8. Auflage März 1963

Imprimatur: Freiburg i. Br. 1960
Koph.png Wortstimme

...


Bookmitband.gif
Zum Buch:


Aus dem Vorwort zur 3. Auflage:

Text überarbeitet, Einleitungen neu gestaltet, Anmerkungen stark vermehrt.

Kartonierter Klein–8° Band, Klebebindung; (8), 350 & (2 s/w Karten–) S. Schrifttexte zweispaltig und versweise gesetzt, reichlich Parallel– und Verweisstellen bei den Versen; Abschnittsüberschriften. Jedes Buch ist eingeleitet. Kurzerklärungen und Lesarten in Fußnoten. Ab S. 335 ein Evangelienschlüssel, Sach– und Abkürzungsverzeichnisse.

Psalmenbuch

Psalmen und Lobgesänge

Herausgegeben von den >Benediktinern der Erzabtei Beuron

Veröffentlicht als Herder Taschenbuch. Herder- Bücherei Dünndruckausgabe Band D7

>>Siehe ⇒ Benediktiner_OSB:_Beuron_•_Ettal_•_Münsterschwarzach

__________________________

Der Schrifttext aus Herders Bibelkommentar wurde im Herder-Verlag Freiburg 1965 als separates Buch unter dem Titel

"Die Bibel. Die Heilige Schrift des Alten und Neuen Bundes. Vollständige deutsche Ausgabe. Dieser Ausgabe liegt die deutsche Übersetzung aus Herders Bibelkommentar zugrunde, deren Text in Abstimmung mit der Jerusalemer Bibel völlig überarbeitet wurde. Der deutsche Psalmentext der vorliegenden Ausgabe ist aus dem "Psalmenbuch, herausgegeben von den Benediktinern der Erzabtei Beuron"

in einer Überarbeitung veröffentlicht.

Dieser neuen Bibelausgabe liegt aber neben einer Neuübersetzung der Psalmen auch eine neubearbeitete Übersetzung der Bücher Josua, Richter und Rut zugrunde (dies ergibt sich aus dem Vorwort zur unten stehenden Bibelausgabe von 1979)". Es ist daher anzunehmen, dass die Bücher Josua, Richter und Rut vor 1965 nie erschienen, wenngleich sie ursprünglich als Band II/2 des Gesamtwerks "Die Heilige Schrift für das Leben erklärt" vorgesehen waren.

Der Bibeltext aus "Herders Bibelkommentar" fand auch Einzug in "Die Bibel - Deutsche Ausgabe mit den Erläuterungen der Jerusalemer Bibel, hrsg. von Diego Arenhoevel, Alfons Deißler, Anton Vögtle, Freiburg im Breisgau 1968-1983". Bei der "Jerusalemer Bibel" handelt es sich somit nicht um eine eigenständige Übersetzung. Diese Jerusalemer Bibel mit dem Herdertext erschien in insgesamt 17 Auflagen, zuletzt 1983 (siehe weiter unten).

Die Bibel - Die Heilige Schrift des Alten und Neuen Bundes (1965)

Vollständige deutsche Ausgabe

Freiburg im Breisgau, Herder-Verlag, 1965

Imprimatur: Freiburg im Breisgau, den 2. August 1965 
Koph.png Wortstimme

...


Bookmitband.gif
Zum Buch:

Nachbemerkung: "Dieser Ausgabe liegt als deutscher Bibeltext zugrunde, deren Text in Abstimmung mit der Jerusalemer Bibel völlig überarbeitet wurde. (…)

  • Der deutsche Psalmtext der vorliegenden Ausgabe ist aus dem „Psalmbuch, herausgegeben von den Benediktinern der Erzabtei Beuron" unverändert übernommen. (…)"


Gebundener, fadengehefteter Kleinoktavband mit SU und 1 Lesebändchen; XIV, 1042, (2) (AT), VIII, 276, (2) (NT) & *66 (=1410) S. Schrifttexte zweispaltig und abschnittsweise gesetzt. Abschnittsüberschriften. Im Anhang: "Die Kirche und die Heilige Schrift heute: Aus der Bibelenzyklika Papst Pius´ XII. (Divina afflante Spiritu)"; Einführungen und Anmerkungen zu den Büchern des Alten & Neuen Testamentes (51 S.), darin auch Verweis– und Parallelstellen; Literaturhinweise (3 S.); Vergleichendes Namenverzeichnis; Hinweise für die Schriftlesung im Kirchenjahr; Nachbemerkung. Ein Inhaltsverzeichnis ist dem jeweiligen Bibeltext vorgestellt, ein Vor– oder Nachwort, aus dem man die benutzten Quelltexte ersehen könnte, fehlt jedoch, das ist durch die "Nachbemerkung" auf der letzten Seite ersetzt (s. o.).

HerderBibel68.png
Schutzumschlag der 1965er und 1968er Ausgaben

Die Bibel - Die Heilige Schrift des Alten und Neuen Bundes (überarbeitet 1968)

Vollständige Ausgabe

Freiburg im Breisgau: Herder Verlag 1965. [Überarbeitet ab 4. oder 6. Aufl. 1968] Sechsundzwanzigste Auflage 1979

"Dieser Ausgabe liegt als deutscher Bibeltext zugrunde:

Die Übersetzung aus Herders Bibelkommentar; für die Psalmen die Übersetzung aus dem 'Psalmenbuch'; herausgegeben von den Benediktinern der Erzabtei Beuron; für die Bücher Josua, Richter, Rut eine neubearbeitete Übersetzung.

  • Die Bearbeitung der Bibeltexte erfolgte in Abstimmung mit der „Jerusalemer Bibel", (La Sainte Bible, traduite en français sous la direction de L'École Biblique de Jérusalem; Les Éditions du Cerf, Paris)"
Imprimatur: Freiburg im Breisgau, den 24. August 1965
Koph.png Wortstimme

...

Bookmitband.gif
Zum Buch:

Diese überarbeitete Auflage 1968 ist von der Ausgabe 1965 äußerlich nicht und betreffs der Textanordnung kaum zu unterscheiden. Man muss schon einen Blick ins Impressum werfen, welches um zwei Abschnitt ergänzt wurde. Der Anhang allerdings wurde um die "Dogmatische Konstitution über die göttliche Offenbarung" ergänzt. Diese ersetzt die (gekürzte) Bibelenzyklika von Pius XII.

Gebundener, fadengehefteter Kleinoktavband mit SU und 2 Lesebändchen; XIV, 1042 (AT), VIII, 276 (NT) & *68 (=1408) S. Schrifttexte zweispaltig und abschnittsweise gesetzt. Abschnittsüberschriften. Im Anhang: "Dogmatische Konstitution über die göttliche Offenbarung"; Einführungen und Anmerkungen zu den Büchern des Alten & Neuen Testamentes (51 S.), darin auch Verweis– und Parallelstellen; Evangelienschlüssel; Vergleichendes Namenverzeichnis. 4 Farbkarten auf den Vorsatzblättern. Ein Inhaltsverzeichnis ist dem jeweiligen Bibeltext vorgestellt, ein Vor– oder Nachwort, aus dem man die benutzten Quelltexte ersehen könnte, fehlt jedoch.

Der Text wurde im Einklang mit den Kommentaren der "Jerusalemer Bibel", die in dieser Ausgabe jedoch nicht abgedruckt sind, komplett neu bearbeitet.

Die Bibel - Die Heilige Schrift des Alten und Neuen Bundes (revid. 2005)

Vollständige Ausgabe

Freiburg im Breisgau: Verlag Herder 2005

Imprimatur: Freiburg im Breisgau, 24. August 1965
Koph.png Wortstimme

[Dem Chormeister; ein Psalm von David.]

Die Himmel rühmen die Herrlichkeit Gottes, / die Himmelsfeste verkündet das Werk seiner Hände.

Der Tag gibt weiter das Wort an den Tag, / die Nacht vermeldet der Nacht ihre Kunde.

Da ist keine Sprache, kein Wort, / nicht hörst du den Laut ihrer Stimme.

Und doch, in alle Welt ertönt ihr Ruf, / ihre Botschaft bis an die Enden der Erde. / Dort hat er ein Zelt geschaffen der Sonne; wie der Bräutigam aus dem Gemachs geht sie hervor, / froh wie der Held, der durchläuft seine Bahn:

Sie geht hervor am Rande des Himmels, / und wieder zum Rande des Himmels eilt sie dahin; / nichts kann sich vor ihrem Gluten verbergen.

Vollkommen ist das Gesetz des Herrn, es labt die Seele.; / die Vorschrift des Herrn ist verlässlich, Unwissende macht sie zu weisen.

Ps 19:1–8
Bookmitband.gif
Zum Buch:

Angabe im Impressum:

"Dieser Ausgabe liegt die deutsche Übersetzung aus Herders Bibelkommentar und aus dem 'Psalmenbuch', herausgegeben von den Benediktinern der Erzabtei Beuron, zugrunde: Deren Texte wurden für die Ausgabe 1966 in Abstimmung mit der Jerusalmer Bibel (La Sainte Bible, traduite en francais sous la direction de l'Ecole Biblique de Jérusalem) revidiert.
Die Übersetzung wurde für die vorliegende Ausgabe von Dr. Johannes Franzkowiak revidiert; die Schreibweise der biblischen Namen folgt den "Loccumer Richtlinien"; den Anhang redigierte Dr. Bruno Steimer"

Gebundener Oktavband, Klebebindung; (8), 1363 & (6 Leer–) S. Schrifttexte zweispaltig abschnittweise gesetzt. Ab S. 1289 der Anhang, darin: Abkürzungen, Einführungen und Anmerkungen zu den Büchern des Aten und Neuen Testaments samz Parallel– und Verweisstellen (58 S.); Maße, Gewichte und Münzen in der Bibel; Biblische Zeitrechnung; Evangelienschlüssel; Zeittafel. Eine s/w Karte auf dem Vorsatzblatt. Ein Vor– oder Nachwort ist nicht geschrieben.

__________________________

Herder- Bibeln mit Erklärungen bzw. Kommentaren

Die Bibel. Jerusalemer Bibel

Die Heilige Schrift des Alten und Neuen Bundes. Vollständige deutsche Ausgabe

Deutsche Ausgabe mit den Erläuterungen der Jerusalemer Bibel hrsg. von Diego Arenhoevel, Alfons Deissler und Anton Vögtle

Freiburg i. B.: Herder Verlag 1968. 17. Auflage 1983

Der Text der Erläuterungen ist entnommen aus: La Sainte Bible, traduite en francais sous la direction de L'Ecolge Biblique de Jerusalem (la "Bible de Jerusalem"), Les Etudition du Cerf, Paris.

Als deutscher Bibeltext ist zugrunde gelegt: Die Übersetzung aus Herders Bibelkommentar; für die Psalmen die Übersetzung aus dem 'Psalmenbuch'; herausgegeben von den Benediktinern der Erzabtei Beuron; für die Bücher Josua, Richter, Rut eine neu erarbeitete Übersetzung. Die Bearbeitung der Bibeltexte erfolgte in Abstimmung mit der 'Bible de Jerusalem', die auch für die Einrichtung dieser Ausgabe maßgebend war.

Die Übersetzung der Erläuterungen aus dem Französischen, die Bearbeitung der Bibeltexte und die Einrichtung dieser Ausgabe besorgte Ulrich Schütz in Verbindung mit den deutschen Herausgebern und unter Mitwirkung von DDr. Rudolf Pesch.

Imprimatur: Freiburg i. B. 1968
Bookmitband.gif
Zum Buch:

Bei der deutschen Ausgabe der "Jerusalemer Bibel" handelt es sich nicht um eine eigenständige Übersetzung. Diese Jerusalemer Bibel mit dem Herdertext erschien in insgesamt 17 Auflagen, zuletzt 1983.

JerusalH.png

Siehe dazu der Artikel ⇒ Jerusalemer_Bibel. Dort auch zwei Umschlagillustrationen

Als Sonderausgaben wurden auch ein separates „Neues Testament mit den Erläuterungen der Jerusalemer Bibel" sowie ab 1992 AT- Teile in der Herderbücherei angeboten, allerdings nur kartoniert:

Neues Testament mit den Erläuterungen der Jerusalemer Bibel

Freiburg im Breisgau: Verlag Herder • Herderbücherei Sonderausgaben © 1968. Vierte Auflage 1973

Kleine Jerusalemer Bibel – Neues Testament und Psalmen. 1992

Kleine Jerusalemer Bibel – Die Weisheitsbücher und die Propheten. 1992

Seit 1985 erscheint die Jerusalemer Bibel überarbeitet unter der Bezeichnung "Neue Jerusalemer Bibel". Sie enthält nun den Text der >Einheitsübersetzung.


Die Bibel mit Kommentar & Erläuterungen

Herder– Übersetzung mit Kommentar und Erläuterungen von Johannes Franzkowiak

Bibliographie siehe oben > Die Bibel - Die Heilige Schrift des Alten und Neuen Bundes (2005)

Freiburg im Breisgau: Verlag Herder. [Textlich korrigierte Ausgabe] 2012

"Die in der vorliegenden Ausgabe abgedruckten Einführungen in die biblischen Bücher, die Anmerkungen und Kommentare wurden von Johannes Franzkowiak neu erarbeitet."

Bookmitband.gif
Zum Buch:

Daten: Oktavband in Klebebindung, VIII, 1892 und 10 Kartenseiten. Einleitungen. Schriftext zweispaltig, Verweisstellen am Rand, Erläuterungen in den Fußnoten. (Das AT samt den Apokryphen zeigt sich betreffs der beigegebenen Kommentare eher unterprivilegiert; das NT wird reichlicher bedacht.) Anhang mit 26 Seiten. Zehn Seiten farbige Karten; die Karte von Judaea und Israel zur Zeit Jesu wird überschrieben: "Palästina zur Zeit Jesu". Das ist nicht nur ein Anachronismus, sondern Resultat eines politisch motivierten Schachzugs des militanten Antijudaismus der damaligen römischen Besatzungsmacht unter Caesar Hadrian 135 n. Chr. und seiner Nachfolger. Das wird in Ps. 83:5 »Sie sagen: Kommt, wir wollen sie ausrotten als Volk, Israels Name werde nicht mehr gedacht.«  als prophetisches Beispiel vorgeschattet. Auch nach 1948 wird es in vielen Bibelausgaben so immer wieder manifestiert (Siehe dazu meine Bemerkungen unter http://bibles.wikidot.com/voice). Wem mit diesem Schachzug ein Gefallen getan wird, braucht hier nicht extra erörtert zu werden, ist aber selbstredend. Bemerkenswert ist ebenfalls, daß der Kommentator zu dieser Psalmstelle nichts zu sagen hat.

Im Mai 2011, als der Verlag diese Bibel ankündigte, schrieb ich voller Erwartung:

»Laut Information (Mai 2011) des Verlages ist geplant, im nächsten Jahr eine neue kommentierte Bibel mit dem Herdertext herauszubringen. Möglicherweise als Alternative zur Neuen Jerusalemer Bibel. Diese "Studienbibel" könnte evtl »Freiburger Bibel« oder ähnlich heißen.«

Meine Ernüchterung nach der ersten Inaugenscheinnahme habe ich denn auch dementsprechend zu Papier gebracht:

siehe Eintrag in der Rubrik Neu- & Alt- Neuland vom 11. April 2012.

Eine kritische katholische Stimme zur Bibel ist nachzulesen unter http://www.theologisches.net/files/2012%20-%20Theolog%2005%20+%2006.pdf und in weiteren Heften dieses Periodikum.

Die Wissenschaftliche BuchGesellschaft Darmstadt hat diesen Titel übrigens im Januar 2013 als Lizenzausgabe neu in ihr Programm aufgenommen.

HerderFranzWBG.png
Erstes Umschlagdesign der WBG- Lizenzausgabe
 

Orthodoxe Schulbibel

Evangelien, Apostelgeschichte und ausgewählte Psalmen

Herausgegeben im Auftrag des Orthodoxen Schulamtes in Österreich

Bearbeitung und Redaktion: Diakon DDr. Johann Krammer

Wien (Austria): Österreichische Bibelgesellschaft. 1. Auflage September 2015

Bookmitband.gif
Zum Buch:

Hierin die Texte der Evangelien und der Apostelgeschichte, bearbeitet nach der byzantinischen Textversion ⇒ Orthodoxe_Schulbibel