Hauptseite

Aus Bibelpedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Deutschsprachige Ausgaben der Heiligen Schriften - ab dem 19. Jahrhundert


Willkommen · Autoren/Titel · Gesamtausgaben · Einzeldarstellung · Bibliographie & Ex Libris



Bibelpedia und das Bibelarchiv-Birnbaum

beschäftigen sich weiterhin überwiegend mit deutschsprachigen Ausgaben der jüdischen und christlichen Heiligen  Schriften und sind über folgende URLs zu erreichen:

  • Bibelpedia.com
  • Bibelarchiv.com
  • Bibelkatalog.com
  • Bibelarchiv-Birnbaum.de
  • Bibelübersetzungen.com
  • Fb.png


Seit der Gründung am 10. November 2008 wurden 953 Artikel verfasst.


Der geloste Monatsspruch für Januar 2018 in dreizehn Übersetzungen:.

Der siebte Tag ist ein Ruhetag, dem HERRN, deinem Gott, geweiht. An ihm darfst du keine Arbeit tun: du und dein Sohn und deine Tochter und dein Sklave und deine Sklavin

und dein Rind und dein Esel und dein ganzes Vieh und dein Fremder in deinen Toren. Dein Sklave und deine Sklavin sollen sich ausruhen wie du.

Evangbruederuni.jpg
5. Mose 5:14, Einheitsübersetzung der H. S. (röm.- kath., 2016))


Aber am siebenten Tag ist der Sabbath des HErrn, deines Gottes. Da sollst du keine Arbeit thun, noch dein Sohn, noch deine Tochter, noch dein Knecht, noch deine Magd,

noch dein Ochs, noch dein Esel, noch alle dein Vieh, noch der Fremdling, der in deinen Thoren ist, auf daß dein Knecht und deine Magd ruhe gleich wie du.

(Martin Luther, Die Bibel. "sogenannte Probebibel" – AT. evangelisch, 1883)


Aber der siebente Tag ist ein Sabbat dem Ewigen, deinem Gotte, du darfst kein Werk verrichten, weder du, noch dein Sohn, noch deine Tochter, noch dein Knecht oder deine Magd,

noch dein Ochse oder all dein Vieh, noch der Fremdling, der in deinen Toren ist, auf dass dein Knecht und deine Magd gleich dir ruhen.

(David Hoffmann, Das Buch Deuteronomium I. jüdisch, 1913)


… aber der siebte Tag ist der Ruhetag des HERRN deines Gottes. An diesem Tag sollst du nicht arbeiten, auch nicht dein Sohn oder deine Tochter, dein Sklave oder deine Sklavin,

dein Rind, dein Esel oder ein anderes von deinen Tieren, und auch nicht der Fremde, der bei dir lebt. An diesem Tag sollen dein Sklave und deine Sklavin genauso ausruhen können wie du.

(Gute Nachricht Bibel. Ökumenisch, 1997)


Der siebte Tag aber ist ein Sabbat zu des Herrn, deines Gottes, Ehren. Du sollst kein Werk tun, weder du, dein Sohn, noch deine Tochter, und nicht dein Knecht, noch deine Magd

und nicht dein Rind, noch dein Esel, noch eines deiner Lasttiere und nicht der Fremdling, der in deinen Toren weilt! Dein Knecht und deine Magd sollen ruhen, wie du!

(Paul Rießler, Die H. S. des Alten Bundes. Röm.–kath. 1949)


Weitere Texte aus dem 5. Buch Mose (Deuteronomium) ...

»Mose rief ganz Israel zusammen. Er sagte zu ihnen: Höre, Israel, die Gesetze und Rechtsentscheide, die ich euch heute vortrage!«

unter ⇒ Psalmen–Einzeldarstellungen_I