Gebhardt, Carl

Aus Bibelpedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hauptseite · Übersetzungen · Übersicht Psalmen · Autoren/Titel · Gesamtausgaben · Einzeldarstellung · Bibliographie & Ex Libris
A · B · C · D · E · F · G · H · I · J · K · L · M · Schiboleth · N · O · P · Q · R · S · T · U · V · W · X · Y · Z


Davidstern4.gif

Gebhardt, Carl (* Frankfurt am Main 8. April 1881 Mem.png 25. Juli 1934 ebenda) Dr. phil



Inhaltsverzeichnis

Das Lied der Lieder

Übertragen mit Einführung und Kommentar [von] Carl Gebhard

Berlin: Philo Verlag 1931

Koph.png Wortstimme

Lege mich gleich einem Siegel auf dein Herz, gleich einem Siegel an deine Hand,

den stark wie der Tod ist Liebe und Eifer hart wie die Hölle, ihre Gluten sind Feuersgluten und eine Flamme des herrn.

Viel Wasser vermag nicht verzehrend die Liebe zu tilgen und Ströme ertränken sie nicht.

Wenn einer allen Reichtum seines Hauses hingeben wollte um Liebe, verachten würden sie ihn.

8:6–8 (nach dem Hebräischen)

___________________________________________

Lege mich gleich einem Siegel auf dein herz, gleich einem Siegel auf deinen Arm;

denn stark wie der Tod ist die Liebe, hart wie die Hölle Eifer; ihr rings Beflügeltes (ist) Feuers Beflügeltes, Flammen von ihr.

Viel Wasser wird nicht die Liebe löschen können, und Ströme überfluten sie nicht.

Wenn jemnad alles Vermögen in der Liebe gäbe, mit Verachtung werden sie ihn verachten.

8:6–8 (nach der LXX)

Bookmitband.gif
Zum Buch:

Kartonierter Groß–8°– Band mit Klammerheftung; 80 S. Antiquadruck. Schrifttexte einspaltig und versweise gesetzt. Kapitel–und Verse nummeriert. Das Buch ist Lilly Hellmann 1906 / 1931 zugeeignet. Auf 24 Seiten ist das Buch eingeführt. Die Überschriften lauten: Ueberlieferung • Deutung • Zeit • Mimos • Einheit • Aufbau • Kontrast. Ab S. 47 ist das Lied kommentiert, dabei sind zwei Übersetzungen migeliefert, die aus der Hebaica und die aus der LXX.

Biogramm:

http://de.wikipedia.org/wiki/Carl_Gebhardt