Frieling, Rudolf

Aus Bibelpedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hauptseite · Übersetzungen · Übersicht Psalmen · Autoren/Titel · Gesamtausgaben · Einzeldarstellung · Bibliographie & Ex Libris
A · B · C · D · E · F · G · H · I · J · K · L · M · Schiboleth · N · O · P · Q · R · S · T · U · V · W · X · Y · Z


CG.png

Frieling, Rudolf (* Leipzig, Sachsen: 23. März 1901 † 7. Jan. 1986 Stuttgart) Lenker, Dr. phil.



Aus der Welt der Psalmen (1° 1948)

[Von] Dr. Rudolf Frieling

Stuttgart: Verlag Urachhaus ⓒ 1. – 5. Tausend 1948

Sigma.gif Wortstimme
Bookmitband.gif
Zum Buch:

Daten: Oktavband gebunden und fadengeheftet, 208 S. Antiquadruck.

Folgende Psalmen sind übertragen und besprochen: 8 – 16 – 19 – 23 – 24 – 29 – 36 – 37 – 42/43 – 51 – 73 – 90 – 103 – 104.

Aus der Welt der Psalmen (2° 1958)

[Von] Dr. Rudolf Frieling

Stuttgart: Verlag Urachhaus ⓒ 1948. 6. – 9. Tausend [Zweite Auflage] 1958

Sigma.gif Wortstimme

"Ein Gebet des Moses, des Gottesmannes:

Herr, eine Zuflucht bist du uns gewesen von Geschlecht zu Geschlecht.

Ehe denn die Berge geboren wurden und Erde und Welt gekreißt wurden,

und von Ewigkeit zu Ewigkeit BIST DU Gott.

Du läßt den Sterblichen zurückkehren zum Staub.

Du sprichst: Kehret zurück, Söhne Adams.

Denn tausend Jahre sind in deinen Augen wie einTag,

wie das Gestern, das vorüberging, und wie eine Nachtwache."

Ps. 90: 1- 4 
Bookmitband.gif
Zum Buch:

Daten: Oktavband gebunden und fadengeheftet, 276 S.

................"Die 1948 veröffentliche Arbeit ist für die 2. Auflage verbessert und erweitert worden. Außerdem wurden Betrachtungen über die Pss 22, 46, 65, 84, 96, 110 und 148 neu eingefügt." So sinngemäß im Vorwort. Im Klartext heißt das, daß folgende 23 Pss übersetzt und betrachtet sind:

8 - 16 - 19 - 22 - 23 - 24 - 29 - 36 - 36 - 37 - 42 - 43 - 46 - 51 - 65 - 73 - 84 - (89: 6- 9) - 90 - 96 - 103 - 104 - 110 - 148.

22opx

Anregungen hat Rudolf Frieling erfahren durch folgende Üs- Werke:

Emil Bock, Martin Buber, Franz Delitzsch, Hermann Gunkel, Emil Kautzsch, Rud. Kittel, Hans Schmidt und Wilh. Staerk.

Der 103. Psalm in Frielings Übertragung ist auch abgedruckt in: Das Gebet – Übung und Erfahrung. Von Hans–Werner Schroeder. Stuttgart: Verlag Urachhaus. 1977

Psalmen

Welten- Schau - Der Weg des Leben - Das neue Lied

Stuttgart: Verlag Urachhaus Johannes M. Mayer © 1985 (Neuauflage 2009)

Reihe: Gesammelte Schriften zum Alten und Neuen Testament Band II

Sigma.gif Wortstimme

Die Himmels- Sphären verkündigen die Licht- Offenbarung des Ewigen.

Es feiert seiner Hände Werk das Firmament.

Tag dem Tag läßt Offenbarungs- Wort erquellen.

Nacht der Nacht macht Erkenntnis lebendig.

Diese Reden, diese Worte, sie sind nicht unhörbar:

Gegenwärtig in allem Erden- Sein ist ihr ordnendes Klingen.

Bis ans Ende des Erdenkreises kraftet ihr tönendes Sprechen.

Sein Wohn- Gezelt, er schlug es auf im Sonnenball.

Und Er — ein Bräutigam geht er hervor aus seinem Brautgemach,

in Freudigkeit, als Kraft- Held zu vollenden seine Bahn.

Vom Himmels- Ende nimmt er seinen Ausgang,

und zu den Enden wieder hin schließt er den Kreis.

Psalm 19 

Oh — zu siedeln im hüllenden Geheimnis des HÖCHSTEN,

zu herbergen in des ALLGEWALTIGEN Schatten ...

Ich spreche zu dem HERRN:

Meine Zuversicht und meine Burg!

Mein GOTT, auf den ich traue.

Er ist es, der dich rettet vor dem Fallstrick des Jägers,

von der Pest des Verderbens.

Mit seinem Fittich bedeckt er dich.

Unter seinen Flügeln darfst du vertrauen.

Schild und Schirm ist seine Wahrheit.

Psalm 91 
Bookmitband.gif
Zum Buch:

Gebundener, fadengehefteter Oktavband mit SU; 380 S. Übersetzungen der 28 Psalmen zusammengefasst von S. 11 bis 50; Schrifttexte nochmals innerhalb der "Weltenschau" ein– und vom Kommentar abgesetzt.

Die Psalmen– Übersetzungen sind gegenüber der 1958er Ausgabe verschiedentlich verbessert und um die Pss 63, 91, 118 und 121 sowie den »Gesang der Drei Jünglinge im Feuerofen« erweitert. Ferner wurden Betrachtungen zu Pss 31 und 119 (ohne Üs) hinzugenommen. (Das ist sinngemäß im undatierten Vorwort ausgeführt). Zur übersetzung ist gesagt:

„Die jeweils in die Darstellung hinein aufgeteilten Psalmen–Übersetzungen versuchen, das Notwendige für das Verständnis des hebräischen Urtextes zu tun, erheben aber keineswegs den Anspruch, vollgültige »Übersetzungen« zu sein. Wenn dem Inhalt wie der künstlerischen Form des Originals Genüge getan werden soll, muß noch viel Arbeit geleistet werden. (…) Diese Arbeit hätte nicht entstehen können ohne das Erkenntnis–Werk Rudolf Steiners, dem wir ein neues lebendiges Verstehen des Christentums und der biblischen Texte verdanken.“

Biogramm:

http://de.wikipedia.org/wiki/Rudolf_Frieling //