Fischer, Karsten

Aus Bibelpedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hauptseite · Übersetzungen · Übersicht Psalmen · Autoren/Titel · Gesamtausgaben · Einzeldarstellung · Bibliographie & Ex Libris
A · B · C · D · E · F · G · H · I · J · K · L · M · Schiboleth · N · O · P · Q · R · S · T · U · V · W · X · Y · Z


Methodisten.gif

Fischer, Karsten (* Chemnitz, Sachsen 16. Jan. 1944) Dipl. Ing.


Inhaltsverzeichnis

Das Hohe Lied Salomos

In der Übertragung von Karsten Fischer. Mit Vorwort und Kommentar

Dettingen unter Teck, Württ.: Selbstverlag 1995 (hier: Zip- Datei)

Koph.png Wortstimme

"Setze mich wie eine Siegel auf dein Herz, wie ein Siegel an deinen Arm,

denn stark wie der Tod ist die Liebe, drückend wie die Unterwelt die Eifersucht;

ihre Brände sind Feuerbrände — eine Flamme vom Herrn.

Weder Wassermengen vermögen, die Liebe auszulöschen,

noch Ströme, sie hinwegzuschwemmen.

Gäbe ein Mann das ganze Vermögen seine Hauses um der Liebe willen her,

würde man seiner deswegen spotten?"

Kap. 8: 6-7 


Bookmitband.gif
Zum Buch:

Aus dem Vorwort: Die hier dargebotene Übersetzung des Hohen Liedes wurde durch die Behandlung des Hohen Liedes im Seminar "Kultur und Sprache der Juden" der Volkshochschule Kirchheim / Teck unter Leitung von Dr. Reinhold Meyer im Herbst 1974 angeregt..... Zugrundegelegt wurde nur der massoretische Text. Andere Texte - insbesondere der Text der griechischen Septuaginta und der Peschitta wurden zur Übersetzung nicht herangezogen, jedoch vereinzelt bei den Erläuterungen erwähnt.... Der Kommentar ist sachlicher Natur (d.h. auf historische, geographische, sprachlich etc. Hintergründe bezogen) und nicht theologischer Art., für welchen ich mich nicht kompetent fühle... Übersetzung und Kommentar sind die eines Laien; laienhafte Fehler sind demnach zu erwarten."

Der Bibeltext ist ohne Verszahlen in Sinnabschnitten mit passenden Überschriften versehen wiedergegeben. Der mehrseitige Kommentar, der sich auf nahezu jeden Vers bezieht, ist für eine einleitende Studie sehr hilfreich. Wichtige hebräische Begriffe sind transliteriert und kenntnisreich mit denen aus anderen biblischen Büchern verknüpft. Oft werden andere Üs und Lesarten zur Worterklärung herangezogen. Dazu passend ist im Anhang eine reiche Auswahl von eingesehener Literatur verzeichnet (>Bibliographie). Angenehm fällt auf, daß Fischer konfessionsübergreifend Literatur zusammengestellt hat, etwa von jüdisch über römisch- katholisch bis evangelikal.

Der Bibeltext dieser Üs kann (mit vielen anderen aus den letzten fünf Jahrhunderten) eingesehen werden auf der Webseite "Deutsche-Liebeslyrik.de". Den o.g. Kommentar von Karsten Fischer gibt es als Zip- Datei zum Herunterladen.

Biogramm:

... Nichts bekannt ...