Feldmann, Franz

Aus Bibelpedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hauptseite · Übersetzungen · Übersicht Psalmen · Autoren/Titel · Gesamtausgaben · Einzeldarstellung · Bibliographie & Ex Libris
A · B · C · D · E · F · G · H · I · J · K · L · M · Schiboleth · N · O · P · Q · R · S · T · U · V · W · X · Y · Z


Kreuz8.gif

Feldmann, Franz (* Hüsten, Hochsauerland 17. Mai 1866 † 9. Feb. 1944 Bonn a. Rh.) Priester Prof. Dr. theol.


Das Psalterium des Römischen Breviers

[sowie die Lieder des Alten und Neuen Bundes] übersetzt von Franz Feldmann

Zum Gebrauch bei Vorlesungen als Manuskript gedruckt.

Bonn am Rhein: Verlag von Peter Hanstein 1915.


Imprimatur: ---- (nicht erforderlich)
Koph.png Wortstimme

Herr, du warst uns eine Zuflucht

von Geschlecht zu Geschlecht.

Ehe die Berge wurden,

ehe Erde und Erdkreis gebildet wurden,

von Ewigkeit zu Ewigkeit bist du, o Gott.

Laß den Menschen nicht in Niedrigkeit versinken,

du hast ja gesagt: Kehret um, ihr Menschenkinder.

Denn tausend Jahre gelten deinen Augen

wie der gestrige Tag, der vergangen, und eine Wache in der Nacht,

nichts gelten ihnen die Jahre.

Psalm 89:1-5 V [Die Psalmenüberschrift ist nicht übersetzt] 

Gepriesen sei der Herr, der Gott Israels,

denn er hat sein Volk heimgesucht und es erlöst,

und er hat uns erwählt einen starken Heiland

im Hause Davids, seines Knechtes,

wie er gesprochen durch den Mund

seiner heiligen Propheten seit uralten Zeiten,

daß er Rettung uns bringe vor unsern Feinden

und aus der Hand aller, die uns hassen,

um Barmherzigkeit zu üben an unsern Vätern

und seines heilgen Bundes zu gedenken

gemäß dem Eid, den er unserm Vater Abraham gerschworen,

uns zu verleihen,

daß wir, aus der Hand unserer Feinde erlöst,

ohne Furcht ihm dienen in Gerechtigkeit und Heiligkeit

vor ihm alle unsere Tage.

Lied des Zacharias Luc. 1 
Bookmitband.gif
Zum Buch:

Kleinoktavband, gebunden und fadengeheftet, (4) & 176 S. Frakturdruck. Schrifttexte einspaltig u. versweise gesetzt. Die Psalmen und Cantica sind nicht der Reihe nach, sondern gemäß der liturgischen Abfolge des Breviers angeordnet. Ein Vor- bzw. Nachwort oder eine Einleitung ist nicht vorhanden. Psalmüberschriften hat Feldmann nicht übersetzt.

Von den alt– und neutestamentlichen Cantica sind folgende 17 abgedruckt:

  • 1. Lied der drei Jünglinge I: Dan 3: 56 - 88
  • 2. Lied des Zacharias: Luc. 1: 68–79
  • 3. Lied der drei Jünglinge II: Dan 3: 52 - 57
  • 4. Lied der sel. Jungfrau Maria: Luc. 1: 46–55
  • 5. Lied des Simeon: Luc 2: 29–32
  • 6. Lied Davids: 1. Paralip. 29: 10–13
  • 7. Lied Isaias: 12: 1–6
  • 8. Lied des Tobias: 13: 1–10
  • 9. Lied des Ezechias. Isaias 38:10–20
  • 10. Lied der Judith: 16:15–21
  • 11. Lied der Anna: 1. Kön. 2:1–10
  • 12. Lied Jeremias´: 31: 10–14
  • 13: Lied des Moses. Exod. 15:1–19
  • 14: Lied Isaias´: 45: 15–26
  • 15: Lied Habakuks: 3:1–19
  • 16: Lied Ecclt: 36:1–16
  • 17: Lied des Moses: Deut. 32:1–43