Elberfelder Bibel, weitere Ed.: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Bibelpedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Neues Testament)
(Die gute Nachricht ("Missionswerk Corpus Christ"))
Zeile 425: Zeile 425:
 
Beigaben: Undatiertes Vorwort (S. 5 bis 9); darin eine Inhaltsangabe zum NT, ähnlich einem Glossar. Im Anschluß an die Offenbarung hat ''Rissi'' angeblich selbst einen Artikel zur Zahl 6 (& 666) verfasst. Dieser Artikel ist aber der Webseite "diebibel4you.de" entnommen und stammt von ''Friedrich Weinreb''. (''Weinreb''s relevanten Buchtitel »Kabbala im Traumleben des Menschen« habe ich selbst im Regal!) Im Anhang auf deutsch "Die lange Reise", ein ''Jack. T. Chick''– Comictraktat aus 1994. Weiterhin hat ''Rissi'' vier kurze Texte zitiert und aufgeschrieben: Einige Zeilen aus der Weihnachtskrippe der Frauenkirche in Nürnberg, eine Parabel aus dem Talmud, das Vaterunser aus einer alten Essenerschrift (möglicherweise aus einem Heft von ''E. B. Székely'', siehe Bibliographie) und ein Gleichnis zum Abschluß, erinnert entfernt an ''Kafka''s  »Vor dem Gesetz«, jedoch mit anderem Ausgang.
 
Beigaben: Undatiertes Vorwort (S. 5 bis 9); darin eine Inhaltsangabe zum NT, ähnlich einem Glossar. Im Anschluß an die Offenbarung hat ''Rissi'' angeblich selbst einen Artikel zur Zahl 6 (& 666) verfasst. Dieser Artikel ist aber der Webseite "diebibel4you.de" entnommen und stammt von ''Friedrich Weinreb''. (''Weinreb''s relevanten Buchtitel »Kabbala im Traumleben des Menschen« habe ich selbst im Regal!) Im Anhang auf deutsch "Die lange Reise", ein ''Jack. T. Chick''– Comictraktat aus 1994. Weiterhin hat ''Rissi'' vier kurze Texte zitiert und aufgeschrieben: Einige Zeilen aus der Weihnachtskrippe der Frauenkirche in Nürnberg, eine Parabel aus dem Talmud, das Vaterunser aus einer alten Essenerschrift (möglicherweise aus einem Heft von ''E. B. Székely'', siehe Bibliographie) und ein Gleichnis zum Abschluß, erinnert entfernt an ''Kafka''s  »Vor dem Gesetz«, jedoch mit anderem Ausgang.
  
Zu ''Martin Peter Rissi'':
 
 
Über diesen "Doctor of Spiritual Healing" und sein Missionswerk samt TV– Sender mag sich jeder selber in Netz informieren, vor allem in den kritischen Beiträgen aus verschiedenen Schweizer Medien, ebenso über sein Alterego "Elomin" und die möglichen Verbindungen dieses Humanoiden zu den Jedirittern. Seine Autorenschaft der Textbeiträge wird nicht nur teilweise in Frage gestellt. Welchen Zwecken also sein "Missionswerk" dient, lasse man bei diesen Unwahrheiten dahingestellt sein.
 
  
 
{{Vorlage:Text}}
 
{{Vorlage:Text}}

Version vom 15. September 2021, 11:49 Uhr

Hauptseite · Übersetzungen · Übersicht Psalmen · Autoren/Titel · Gesamtausgaben · Einzeldarstellung · Bibliographie & Ex Libris
A · B · C · D · E · F · G · H · I · J · K · L · M · Schiboleth · N · O · P · Q · R · S · T · U · V · W · X · Y · Z


IchthysGruen.gif

⓵ Elberfelder Bibel  »Edition CSV Hückeswagen«

„Die bekannte "Elberfelder Übersetzung" wurde über die Jahre hinweg behutsam und konsequent überarbeitet. ... Die Grundlage der Überarbeitung sind die Grundtext- Ausgaben des hebräischen Alten Testaments und des griechischen Neuen Testaments. Wie die ursprünglichen Übersetzer lehnen auch jetzt Verlag und Bearbeiter alle Ansätze der heute weit vebreiteten Bibelkritik ab, die die göttliche Inspiration und Autorität des Wortes Gottes in Frage stellen. Dem Gesamtzusammenhang der Heiligen Schrift muss daher besonders Rechnung getragen werden, wenn der Handschriftenbefund gelegentlich nicht eindeutig ist. Das bedeutet, dass der Text der wissenschaftlichen Grundtext- Ausgaben nicht in jedem Fall übernommen werden konnte."

(Aus der Verlagsinformation)

Auch wenn es den Mitarbeitern der Revision ein Anliegen war, dass die "Elberfelder Bibel auch in der revidierten Fassung eine äußerst wortgetreue Übersetzung und die Bibel der gesamten deutschen Brüderbewegung blieb", fand die revidierte Elberfelder Übersetzung unter den sog. "geschlossenen Brüdern" zu keinem Zeitpunkt eine breite Akzeptanz. Verschiedene Veränderungen der Übersetzung stießen auf Widerspruch, generell wurde die Übersetzung des griechischen ekklesia mit "Gemeinde" statt wie bisher mit "Versammlung" kritisiert. In den Zusammenkünften, Zeitschriften und Buchveröffentlichungen der "geschlossenen Brüder" wurde daher weiter ausschließlich die alte, nicht revidierte Elberfelder Übersetzung benutzt.

In den 80er Jahren begannen dann einige "geschlossene" Brüder mit einer eigenständigen Überarbeitung der alten Elberfelder Bibel. 1989 erschien als erstes Ergebnis der "konkurrierenden" Revision ein Vorabdruck des Evangeliums nach Johannes. 1996 erschien eine erste, vorläufige Ausgabe der "überarbeiteten Fassung" (in sprachlicher Abgrenzung zur "revidierten") des gesamten Neuen Testaments, allerdings noch ohne Fußnoten; 1999 wurde die erste Auflage mit Fußnoten-Apparat herausgebracht. 2003 wurde schließlich die erste Auflage der komplett überarbeiten Übersetzung in einer "Sonderausgabe" vorgelegt. Sie verzichtet im Gegensatz zur Revidierten generell auf die Angabe von Parallelstellen und Zwischenüberschriften. 2006 erschien die "überarbeitete Elberfelder Bibel" (auch: "Elberfelder Übersetzung, Edition CSV Hückeswagen") als 2. Auflage in einer korrigierten und verbesserten Ausgabe.


Das Evangelium nach Johannes (CSV)

Wuppertal: R. Brockhaus Verlag (und)

Hückeswagen, Oberbergisches Land: Christliche Schriftenverbreitung 1989

Koph.png Wortstimme

Die Frau spricht zu ihm: Herr, ich sehe, daß du ein Prophet bist.

Unsere Väter haben auf diesem Berg angebetet, und ihr sagt, daß in Jeruslem der Ort sei, wo man anbeten müsse.

Jesus spricht zu ihr: Frau, glaube mir, es kommt die Stunde, da ihr weder auf diesem Berg noch in Jerusalem den Vater anbeten werdet.

Ihr betet an, und wißt nicht, was¹; wir beten an und wissen, was²; denn das Heil ist aus den Juden.

Es kommt aber die Stunde und ist jetzt, da die wahrhaftigen Anbeter den Vater in Geist und Wahrheit anbeten werden; denn auch der Vater sucht solche als seine Anbeter.

_____________________________________________________________

¹O. betet an, was ihr nicht kennt.² O. was wir kennen.

(Kap. 4: 19-23)

Bookmitband.gif
Zum Buch:

Vorwort zum Evangelium "Hückeswagen, im August 1989". Darin wird die Weiterarbeit an der ELB beschrieben: Als wichtigstes Anliegen wird die "Pflege dieser von vielen geschätzten Bibelausgabe" genannt. Grundtext ist in der Hauptsache die 26. Ausgabe des NT graece von Nestle/ Aland.

Der Bibeltext in diesem kartonierten kl.8° Heft ist zweispaltig gedruckt, in den Fußnoten finden sich Verweis- und Parallelstellen sowie kurze Anmerkungen und Lesarten.

Das Neue Testament (CSV 1° 1996)

Überarbeitete Fassung der Elberfelder Übersetzung

Wuppertal: R. Brockhaus Verlag (und)

Hückeswagen: Christliche Schriftenverbreitung CSV 1996

Koph.png Wortstimme

Und darum danken auch wir Gott unablässig dafür, daß ihr, als ihr von uns das Wort der Kunde Gottes empfingt, es nicht als Menschenwort aufnahmt, sondern, wie es wahrhaftig ist, als Gottes Wort, das auch in euch, den Glaubenden, wirkt.

Denn, Brüder, ihr seid Nachahmer der Versammlungen Gotes geworden, die in Judäa sind in Christus Jesus, weil auch ihr dasselbe von den eigenen Landsleuten erlitten habt, wie auch jene von den Juden, die sowohl den Herrn Jesus als auch die Propheten getötet und uns durch Verfolgung weggetrieben haben und Gott nicht gefallen und allen Menschen entgegen sind.

1. Thes. 2: 13-15
Bookmitband.gif
Zum Buch:

Im Oktober 1996 wurde ein kurzes Vorwort an die Leser in Hückeswagen verfasst. Darin das unumstößliche Credo der Herausgeber: »Die Bibel ist das inspirierte Wort Gottes, das Buch der Wahrheit. Je gründlicher wir darin forschen,um so mehr wächst die Überzeugung, daß die Bibel nicht nur ein Buch, sondern das Buch ist. Sie ist die einzigartige, vollkommene Botschaft an uns Menschen.«

Erstausgabe des vollständigen NT; Kleinoktav, kartoniert (12) & 564 pp, Schrifttext einspaltig in Sinnabschnitten; ohne Beigaben wie Verweisstellen oder Fußnoten.

Das Neue Testament (CSV 2° 1999)

Die Heilige Schrift 2. Teil

Aus dem Grundtext übersetzt •• Überarbeitete Fassung der Elberfelder Übersetzung

Wuppertal: R. Brockhaus Verlag (und)

Hückeswagen: Christliche Schriftenverbreitung CSV 1999

Koph.png Wortstimme

Denn wenn es nämlich solche gibt, die Götter genannt werden, sei es im Himmel oder auf der Erde (wie es ja viele Götter und viele Herren gibt), so ist doch für uns ein Gott, der Vater, von dem alle Dinge sind, und wir für ihn, und ein Herr, Jesus Christus, durch den alle Dinge sind, und wir durch ihn.

1. Kor. 8:5-6
Bookmitband.gif
Zum Buch:

Kleinoktav gebunden, fadengeheftet; (10) & 326 pp. Text zweispaltig; Verweisstellen- und Lesartenapparat in der Fußnote ähnlich der unrevidierten Ausgabe. Im Anhang finden sich einige Seiten Worterklärungen, Maße- / Gewichtstabellen etc; leider keine Karten.

Die Bibel ♦ Die Heilige Schrift (CSV, 2003)

Aus dem Grundtext übersetzt

Hückeswagen: Christliche Schriftenverbreitung 1. Auflage 2003

Koph.png Wortstimme

Ja, nimm Silber und Gold und mach eine Krone¹.

Und setze sie auf das Haupt Josuas, des Sohnes Jozadaks, des Hohepriesters, und sprich zu ihm und sage: So spricht der HERR der Heerscharen und sagt:

Siehe, ein Mann, sein Name ist Spross; und er wird von seiner Stelle aufsprossen und den Tempel des HERRN bauen; und er wir Herrlichkeit tragen;

und er wird auf seinem Thron sitzen und herrschen und er wird Priester sein² auf seinem Thron; und der Rat des Friedens wird zwischen ihnen beiden sein.

_______________________________________________________________________

¹ Eig. Kronen. ²A. ü. ein Priester wird sein.

Sacharja 6: 11- 13

Denn der Sohn Gottes, Jesus Christus, der unter euch durch uns gepredigt worden ist, durch mich und Silvanus und Timotheus, wurde nicht Ja und Nein, sondern es ist Ja in ihm¹.

Denn so viele der Verheißungen Gottes sind, in ihm ist das Ja, darum auch durch uns das Amen, Gott zur Herrlichkeit durch uns.

Der uns aber mit euch befestigt in Christus² und uns gesalbt hat ist Gott, der uns auch versiegelt hat und das Unterpfand des Geistes in unsere Herzen gegeben hat.

___________________________________________________

¹O. sondern in ihm ist Ja geworden (geschehen). ²D. h. mit Christus fest verbindet

2. Kor. 1: 19-22
Bookmitband.gif
Zum Buch:

Daten: kl.8° gebunden und fadengeheftet; (12) & 1330 pp. Schrifttext zweispaltig; Lesarten und Kurzerklärungen und Verweisstellen in den Fußnoten. Im Gegensatz zur 1999er (NT-) Ausgabe ist der Zeilenumbruch verändert, der Text ist, soweit verglichen, unverändert gelassen, die Anzahl der Fußnoten jedoch vermehrt worden. Worterklärungen sowie Münzen, Gewichte und Maße, abweichende Verszählungen und Tabellen zur altestamentlichen Geschichte sind im Anhang zu finden. Fünf Seiten Raum für Anmerkungen hat der Verlag noch dazu spendiert. Nicht vorhanden sind jedwede Art von Landkarten. Alles in allem aber eine sehr gefällige Bibel!

Im undatierten und unverorteten Vorwort wird unter anderem klargestellt:

»Wie die ursprünglichen Übersetzer lehnen auch die jetzigen Bearbeiter alle Ansätze der Bibelkritik ab, die die Inspiration und Autorität des Wortes Gottes und seine innere Einheit in Frage stellen.«

Als benutzte Grundtexte sind angegeben: Biblia Hebraica Stuttgartensia (BHS) 2° 1984; 27° Nestle/ Aland; NT Greek Text, London, Trintarian Bible Soc. 1976. Die Bearbeiter dieser Ausgabe sind betreffs des NT hauptsächlich, jedoch nicht in allen Fällen, dem N/A- Text gefolgt.


Die Bibel ♦ Die Heilige Schrift (CSV, 2006)

Aus dem Grundtext übersetzt

Elberfelder Übersetzung – Edition CSV Hückeswagen

Hückeswagen: Christliche Schriftenverbreitung CSV © 2003 2. Auflage 2006 / T03

Koph.png Wortstimme

Darum ist unser Herz krank geworden, um dieser Dinge willen sind unsere Augen verdunkelt:

Wegen des Berges Zion, der verwüstet ist; Füchse streifen darauf umher.

Du HERR, thronst in Ewigkeit; dein Thron ist von Geschlecht zu Geschlecht.

Warum willst du uns für immer vergessen, uns verlassen immerdar¹?

HERR, bring uns zu dir zurück, dass wir umkehren; erneuere unsere Tage wie vor alters! Oder solltest du und ganz und gar verworfen haben, allzu sehr auf uns zürnen?

Klagel. 5: 17- 22

Ihr aber, Geliebte, euch selbst erbauend auf eurem allerheiligsten Glauben, betend im Heiligen Geist, erhaltet euch selbst in der Liebe Gottes, indem ihr die Barmherzigkeit unseres Herrn Jesus Christus erwartet zum ewigen Leben. Und die einen, die streiten, weist zurecht, die anderen aber rettet mit Furcht, sie aus dem Feuer reißend¹, indem auch ihr das vom Fleisch befleckte Kleid hasst².

Dem aber, der euch ohne Straucheln zu bewahren und vor seiner Herrlichkeit untadelig darzustellen vermag mit Frohlocken, dem alleinigen Gott, unserem Heiland, durch Jesus Christus, unseren Herrn, sei Herrlichkeit, Majestät, Macht und Gewalt vor aller Zeit und jetzt und in alle Ewigkeit! Amen.

___________________________________________________________

¹ A.l. andere aber rettet, sie aus dem Feuer reißend, anderer aber erbarmt euch mit Furcht. ² W. Untergewand.

Judas 20- 25
Bookmitband.gif
Zum Buch: ... "überarbeitet und verbessert zur 1. Auflage 2003"
ElbCSV06.png

Buchdaten identisch zur Ausgabe 2003, jedoch nur 1328 pp; die Fadenheftung wurde in der (wie 2003) gebundenen Taschenausgabe leider durch Klebebindung ersetzt. Der Zeilenumbruch ist verändert, somit sind beide Schriftsätze nicht identisch. Der Fußnotenapparat wurde erweitert, der Text an einigen Stellen überarbeitet; der "Raum für Anmerkungen" nicht mehr gewährt.

Die Bibel ♦ Die Heilige Schrift (CSV, ⁸2018)

Aus dem Grundtext übersetzt

Elberfelder Übersetzung – Edition CSV Hückeswagen. Taschenbibel, größere Ausgabe

Hückeswagen: Christliche Schriftenverbreitung © 2003. 8. Auflage 2018 / T06

Koph.png Wortstimme


Bookmitband.gif
Zum Buch:

Buchdaten identisch zur Ausgabe 2003, 1328 & (16 Leer–) & 8 Karten– S.; Fadenheftung.

Das Neue Testament Deutsch (CSV / Bijbelvereniging)

New Testament: CSV Verlag Hückeswagen

Veenendaal, Utrecht: © Loukas Foundation Netherlands 2015 /

Barneveld, Gelderland: Bijbelvereniging

Koph.png Wortstimme
Bookmitband.gif
Zum Buch:

Verteiler–Testament von www.Citybibles.com, vorheen de Nederlandse Gideons / www.bijbelvereniging.nl

Kartonierter Duodezband, (12), 556 & [8] S. Schrifttexte einspaltig abschnittsweise mit Überschriften gesetzt; keine weiteren Beigaben, jedoch Kapitel- und Verszählung. Vorangestellt sind sieben Seiten mit evangelistischen Anmerkungen.

CSVNT2015.png


Das Neue Testament [griech./ dt.] (CSV)

mit sprachlichen Erklärungen aus dem Grundtext (griechisch / deutsch) von Christian Briem

Teil 1: Die vier Evangelien und die Apostelgeschichte

Hückeswagen: Christliche Schriftenverbreitung CSV 1995

Koph.png Wortstimme

...

Bookmitband.gif
Zum Buch:

Daten: Gebunden und fadengeheftet, 854 pp.

Eine gut 20 seitige Einführung beschreibt die Zielsetzung des Buches sowie die Kennzeichnung des Textes. Denjenigen, die die wörtliche Inspiration der Heiligen Schrift eine Glaubensüberzeugung ist, wird hier eine Studienbibel in die Hand gegeben, die neben einem sehr genauen deutschen Text auch den (griechischen) Grundtext enthält. Diese beiden Texte werden erklärend besprochen, die Wahl der Nestle/ Aland- Version des NT Graece erläutert. Jedoch ist der 27° N/A nicht durchgängig widergegeben, wenn andere Lesarten der Vorzug gegeben wird. Viel Wert wird darauf gelegt, die Textkennzeichnung der grammatikalischen und syntaktischen Besonderheiten genau zu ermitteln und wiederzugeben. Innerhalb des Textes werden die deutsche Übersetzung und der Grundtext versweise untereinander abgedruckt. Alle Arten von Textanmerkungen sind in Fußnoten erklärt. Wesentliche Worte bzw. Begriffe sind mit einer Zahl versehen, im Wörterbuch (siehe Beigaben weiter unten) werden diese dann ähnlich einer Stichwortkonkordanz erläutert. (Wer englischsprachig Bibel liest, kennt dieses Systam aus der "Strong's Exhaustive Concordance".) Pro Seite sind etwa sechs Verse deutsch/ griechisch abgedruckt. Für Urtextspezialisten ein hervorragendes Hilfsmittel; ähnliches leistet die Interlinear- Übersetzung von Dietzfelbinger.


Teil 2: Römerbrief bis Offenbarung

Hückeswagen: wie oben, 1998

Koph.png Wortstimme

...

Bookmitband.gif
Zum Buch:

Daten wie Teil 1, gesamt 1514 S. (separat gezählt = 661 S.). Auf Grund der unterschiedlichen Textstruktur der Briefe etc im Gegensatz zu den Evangelien ist hier die Anzahl der Verse pro Seite größer, die Anmerkungen zum Text mehr auf die Grammatik bezogen. Um den gesamten Erklärungsapparat nutzen zu können, ist die Einführung im Teil 1 unbedingt von Nöten (ist hier nicht mit abgedruckt.) Ein Literatur- Nachweis beschließt das Buch.


Zu diesem Doppelband werden folgende sprachwissenschaftliche Werke angeboten:

Wörterbuch zum Neuen Testament

Einführung in den Wortschatz des Neuen Testaments

Matthäus — Apostelgeschichte

von Christian Briem

Hückeswagen: wie oben, 1995

Wörterbuch zum Neuen Testament

Einführung in den Wortschatz des Neuen Testaments

[Matthäus — Offenbarung; Komplettausgabe; ein Einzelband (= 2. Bd) Apg. bis Off. ist nicht erschienen]

von Christian Briem

Hückeswagen: wie oben, 1998

Grammatik zum Neuen Testament

Einführung in den Wortschatz des Neuen Testaments

von Christian Briem

Hückeswagen: wie oben, 1995

___________________________________________

Wer ist ein Gott wie du? (CSV)

Der Prophet Micha

[Auslegung von Andreas Steinmeister mit beigefügter Übersetzung aus der Elberfelder Bibel, Ed. CSv Hückeswagen]

Lychen, Uckermark: Daniel-Verlag 2009

Koph.png Wortstimme

...

Bookmitband.gif
Zum Buch:

Kartonierter Oktavband, 168 Seiten. Die beigefügte Übersetzung stammt aus der Hückeswagener Edition der Elberfelder Bibel, das ist jedoch nirgendwo vermerkt; die in den dortigen Fußnoten vermerkten Erklärungen hat Steinmeister in den Schrifttext miteinbezogen.

Leben in Weisheit (CSV)

Das Buch der Sprüche Vers für Vers praxisnah erklärt [von] Hans–Joachim Winterhoff & Egbert Brockhaus

Hückeswagen, Oberbergisches Land: © by Christliche Schriftenverbreitung CSV. 1. Auflage 2020

Koph.png Wortstimme

...

Bookmitband.gif
Zum Buch:
SprücheCSV.png


___________________________________________________

⓶ diebibel4you

Das Neue Testament (diebibel4you)

diebibel4you [von Wolfgang Bartke]

Heppenheim–Erbach, Bergstraße: Bettina–Peters–Verlag. 1. Auflage April 2007


Koph.png Wortstimme

Irrt euch nicht, meine geliebten Brüder! Jede gute Gabe und jedes vollkommene Geschenk kommt von oben herab, von dem VATER der Lichter, bei welchem keine Veränderung ist, noch eine Wechels Schatten.

Nach seinem eigenen Willen hat er uns durch das Wort der Wahrheit gezeugt, auf dass wir eine gewisse Erstlingsfrucht seiner Geschöpfe seien.

Jakobus 1: 16 -18
Bookmitband.gif
Zum Buch:

Kartonierte Neu - Ausgabe des "unrevidierten" Elberfelder NT. Das gesamte Werk ist auf der Internetseite "www.diebibel4you.de" einsehbar: Textstand: 50. Auflage von 1969. Als Buchausgabe gibt es bisher nur das NT. Verantwortlich zeichnet Wolfgang Bartke. Für das AT wurde der Gottesname >Jehova< durch das korrektere >JHWH> ersetzt. Im Netztext sind GOTT und JHWH groß geschrieben.

Das vorliegende Buch mit 462 Seiten in Oktav bringt den Elberfelder Text ohne jegliche Beigaben einspaltig im Blocksatz. Wolfgang Bartke schrieb im Februar 2007 ein kurzes Vorwort. Kapitelzahlen sind vorhanden, Versangaben in Sinnabschnitten zusammengefasst.

Bibel4you.png

Diese Sinnabschnitte sind auch überschrieben, etwa "Überwindung des Widersachers" für Matth. Kap. 4. Kernstellen sind fett gedruckt. Die Namen GOTT, HERR, JESUS, REICH GOTTES, VATER, CHRISTUS, SOHN DES MENSCHEN sowie einige andere Kernbegriff oder Zahlwörter hat Bartke ebenfalls in Kapitalbuchstaben setzten lassen. Desweiteren wurden die lateinischen Nominalendungen der Originalausgaben, z. B. "in Christo" zu Gunsten des deutschen Nominativs "in Christus" fallengelassen.

⓷ Die gute Nachricht

Die gute Nachricht ("Missionswerk Corpus Christ")

Das Neue Testament ■ Die Psalmen

[Herausgeber und] Textbeiträge: Dr. h.c. Rev. Martin Peter Rissi, Elomin, Autor.

Langenthal, Bern: Missionswerk Corpus–Christ. ⓒ 2012 / Corpus-Christ.com – Christian Social Network.

Koph.png Wortstimme


Bookmitband.gif
Zum Buch:

Das vorliegende Buch, kartoniert mit Klebebindung, hat 608 & (4) S. in Oktav bringt als NT den Elberfelder Text ohne jegliche Beigaben einspaltig im Blocksatz. Ab S. 474 sind die Psalmen abgedruckt.

Diese »gute Nachricht« scheint auf den ersten Blick eine Neuübersetzung des Martin P. Rissi zu sein; das ist jedoch nicht der Fall. Nirgendwo im Buch ist gesagt, dass Reverend Rissi den Text des (unrevidierten) Elberfelder NT übernommen hat, sprich, es ist ein NT ohne Angabe der Herkunft. Dass der Dr. h.c. als Autor das Copyright auf alle Texte für sich beansprucht, ist bedenklich, mal vornehm ausgedrückt. Der Text des NT ist eine unveränderte Übernahme von Wolfgang Bartkes NT "dieBibel4you", siehe oben.

Was die Psalmen betrifft, hat Rissi bzw. "Elomin" lediglich Veränderungen am heiligen Namen Gottes vorgenommen. Das hebräische "Elohim" ist weiterhin mit "GOTT" wiedergegeben, das Tetragramm "Jehova" (aus der alten ELB) merkwürdigerweise mit "Gott", nicht etwa mit "Jahwe", wie in der Bearbeitung von Bartke. Den Genitiv schreibt Rissi "Gotts", läßt aber "Jah" etwa in Ps 118:18 stehen. [Ob Rissi mit dem Gedanken gespielt hat, "Elomin" anstatt "Elohim" zu setzen, entzieht sich meiner Kenntnis.] Alle Kapitel sind versweise wiedergegeben, die originalen Überschriften vorhanden. Jeder Psalm hat eine individuelle sinngebende Überschrift, diese ist jeweils aus Bartkes Domain bzw. der Stuttgarter ◺Gute Nachricht Bibel◿ unverändert abgekupfert.

Beigaben: Undatiertes Vorwort (S. 5 bis 9); darin eine Inhaltsangabe zum NT, ähnlich einem Glossar. Im Anschluß an die Offenbarung hat Rissi angeblich selbst einen Artikel zur Zahl 6 (& 666) verfasst. Dieser Artikel ist aber der Webseite "diebibel4you.de" entnommen und stammt von Friedrich Weinreb. (Weinrebs relevanten Buchtitel »Kabbala im Traumleben des Menschen« habe ich selbst im Regal!) Im Anhang auf deutsch "Die lange Reise", ein Jack. T. Chick– Comictraktat aus 1994. Weiterhin hat Rissi vier kurze Texte zitiert und aufgeschrieben: Einige Zeilen aus der Weihnachtskrippe der Frauenkirche in Nürnberg, eine Parabel aus dem Talmud, das Vaterunser aus einer alten Essenerschrift (möglicherweise aus einem Heft von E. B. Székely, siehe Bibliographie) und ein Gleichnis zum Abschluß, erinnert entfernt an Kafkas  »Vor dem Gesetz«, jedoch mit anderem Ausgang.



⓸ Ecclesia FreeBible [Free Bible]

Ecclesia FreeBible 2008 [bzw.] Elberfelder Ecclesia FreeBible

Altes Testament

Ohne Ort (Wetzikon Ct. Zürich): Ohne Verleger (Michael Z. Mustun) 28. September 2008

Koph.png Wortstimme

«Warum habe ich Gnade gefunden in deinen Augen, dass du mich beachtest, da ich doch eine Fremde bin?»

Und Boas antwortete und sprach zu ihr:

»Es ist mir alles wohl berichtet worden, was du an deiner Schwiegermutter getan hast nach dem Tode deines Mannes, indem du deinen Vater und deine Mutter und das Land deiner Geburt verlassen hast und zu einem Volke gezogen bist, das du früher nicht kanntest.

Jahwe vergelte dir dein Tun, und voll sei dein Lohn von Jahwe, dem Gott Israels, unter dessen Flügeln Zuflucht zu suchen du gekommen bist.»

Und sie sprach: »Möge ich Gnade finden in deinen Augen, mein Herr!

Ruth 2. 10 - 13a
Bookmitband.gif
Zum Buch:

Dieses gr. 8° - Werk ist kartoniert und klebegebunden, insgesamt 712 Seiten stark. Ursprünglich ist der Text als Online- Bibel herausgebracht, somit fehlt das gewohnte Impressum. Man liest lediglich: Copyright © 2004, 2005, 2006, 2007, 2008. Textstand Revision 2008-1.0.0 (28. September 2008)

Es folgen drei (!) Inhaltsübersichten, eine generelle, eine weitere, die jedes Buch des AT in grobe Sinnabschnitte gliedert und eine dritte sehr übersichtliche 19 Seiten umfassende Feingliederung, in der stichwortartig die Inhalte angegeben sind. Diese Gliederung findet sich dann analog auch innerhalb der Bibeltextseiten. Danach folgen Fussnotenerklärungen und als 3. Punkt Angaben zur Übersetzung:

„Der Bibeltext geht zurück auf eine unrevidierte Elberfelder Übersetzung in der unrevidierten Fassung von 1855 bis 1871. Das Vorgehen für die Revision des Textes wurde in zwei Schritten durchgeführt. Als erstes wurde der Text einer Mini- Revision unterzogen. Als zweites wurden einzelne Stellen genauer untersucht und gegebenenfalls überarbeitet. Die überarbeiteten Stellen wurden immer mit dem ‘originalen’ Text der Mini- Revision in der Fussnote angegeben."

In einem sechszeiligen Vowort der Herausgeber, datiert Wetzikon Zürich, September 2008 wird folgendes festgestellt:

»Im Vordergrund stand das geschriebene Wort Gottes. Es war und ist daher ein Anliegen, dass die Ecclesia FreeBible nicht von einer Institution oder einem Verlag abhängig ist oder wird. Das Wort free in der Ecclesia FreeBible meint dann auch hauptsächlich freie Verfügbarkeit der Bibeltexte. Daher muss die Ecclesia weder die Meinung eines Verlages widerspigeln noch einer theologischen Institution genügen. Die Ecclesia FreeBible ist so wie sie ist. Der Text konnte an vielen Stellen verbessert, d. h. präziser angegeben werden.« (Welcher Text ist gemeint? Die Version 1.0.0 zum Textstand 2004 oder zur Ausgabe 1871?)

Zur Auswahl des Grundtextes zum NT siehe NT weiter unten.

Vergleicht man den Fußnoten- bzw. Lesartenapparat mit einer alten Ausgabe, ergibt sich folgendes Bild: Zum Psalm 90 etwa hat die O- Ausgabe 13 Fußnoten erhalten. In der EFB sind es 12. Ähnlich an anderen Stellen. Hier wurde also kaum etwas verändert. Wo jedoch der Text der O-Ausgabe verändert wurde, ist in der Fußnote jener O-Text abgedruckt.

Weiterhin gibt es eine Einführung zur Bibel, Einführung ins Alte Testament. (Auch die Einführung ins NT ist hier abgedruckt, ist aber hier zunächst zu vernachlässigen). Der Bibeltext ist zweispaltig abgedruckt, Fußnoten ganz ähnlich wie in den alte Ausgaben. Das Vorhandensein von Zwischenüberschriften ist, wie aus der Einführung zu erkennen, neu. In den Anhang hat MZM noch diverse Graphiken, Sacherklärungen, s/w Karten und Inernetlinks gesetzt.

Ob man als Sammler dieses mit einem nichtssagenden Umschlagfoto (Grasnabe an Trockenerde mit Aströhrchen angereichert) besitzen muß?

Wer der "The Venerable Elberfelder- Only Movement (VEoM)" angehört, der wird nicht zögern, dieses teure Stück zu kaufen; man hätte sich gewünscht, es wär' gebunden statt kartoniert. Wer im Regal nur die alten Taschenausgabe hat, Fraktur nicht mehr lesen mag oder die Lesebrille verwünscht, handle ebenso. Ansonsten gibt es die Edition CSV- Hückeswagen; dort wurde sogar das Vorwort von einem Lektor auf Rechtschreibfehler durchgesehen.

Hier ist übrigens zum Thema ein Link zu einer sehr informativen Seite, auf der unter anderem sehr illustrativ auf die Problematik der Textvariante "TR" engegangen wird: (www.flagsoft.ch/ecclesia_freebible/)

Neues Testament

Ohne Ort {Wetzikon, Zürich (Schweiz)}: Ohne Verleger (Michael Z. Mustun) 1. Auflage: 1. November 2008

Textstand: Version 2008-1.0.2 © 2004, 2005, 2006, 2007, 2008

Koph.png Wortstimme

Und einer der Schriftgelehrten, der gehört hatte, wie sie sich befragten, trat herzu, und als er wahrnahm, dass er ihnen gut geantwortet hatte, fragte er ihn:

Welches Gebot ist das erste von allen? Jesus aber antwortete ihm:

Das erste Gebot von allen ist: "Höre Israel, der Herr, unser Gott, ist ein einziger Herr; und du sollst den Herrn, deinen Gott, lieben aus deinem ganzen Herzen und aus deiner ganzen Seele und aus deinem ganzen Verstande und aus deiner ganzen Kraft." Dies ist das erste Gebot.

Und das zweite, ihm gleiche, ist dieses: "Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst."

Grösser als diese ist kein anderes Gebot.

Und der Schriftgelehrte sprach zu ihm:

Recht, Lehrer, du hast nach der Wahrheit geredet; denn er ist ein einziger Gott, und da ist kein anderer ausser ihm.

Markus 12: 28 - 32
Bookmitband.gif
Zum Buch:

Daten: Kartoniert und klebegebunden, 422 pp. Das ausführliche Inhaltsverzeichnis erfordert 26 Seiten. Im nachfolgenden kurzen Vorwort, datiert: Zürcher Oberland, Switzerland, den 1. November 2008, schreiben die Heraugeber unter anderem: »Der text konnte an vielen Stellen präziser angegeben werden. Weiter wirden viele einzelne Stellen genauer untersucht und in den Fussnoten kommentiert und erklärt.«

Zur Einführung siehe AT. Danach wird's spannend: Die Frage nach dem Grundtext des Neuen Testaments:

Die Herausgeber diskutieren, nach welchem Grundtext in der EFB nun übersetzt werden soll: nach dem Mehrheitstext bzw. Textus Receptus oder nach Nestle / Aland. Der Hg. schreibt dazu: Die EFB schlägt hier einen anderen Weg ein:

Da in den Grundtexten des TR wie dir (sic!) Wahl aus dem N / A bekannten Probleme vorhanden sind, soll sich der Text nicht stur auf TR oder ausschliessliche (sic!) auf N / A abstützen. Wieso? Weil es bekannte Problemstellen im TR wie auch in der Wahl des N / A gibt. Diese bekannten Problemstellen sollen daher auch nicht blind übernommen werden.(....) Mit anderen Worten: Es gib Textstellen, die im NA wie im MT übereinstimmen aber nicht mit dem TR. Aber es gibt auch Textstellen, die im TR mit dem MT übereinstimmen, aber nicht mit dem N / A.

Ich vermute daher, man hat hier "eklektisch" verfahren, also ausgewählt, was aus TR, MT und TR in den Bibeltext hineinkommt und was in die Fußnote.




⓸ Kommentar BIBEL

Kommentar BIBEL NT (Edition Mitternachtsruf)

NT Elberfelder

[Mit Kommentaren von] Jean Koechlin

Düberndorf, Zürich: Verlag Mitternachtsruf. 1. Auflage Oktober 2012

Koph.png Wortstimme

...

Bookmitband.gif
Zum Buch:

Textangabe: »Verwendete Bibelübersetzung: unrevidierte Elberfelder«

Daten: Klebegebundener Oktavband mit Flexeinband (drei versch. Motive); 524 pp. Bibeltext zweispaltig. Die Kommentare stammen aus der Andachtsbuchreihe «Ahrenlese im Neuen Testament» von Jean Kochlin (Beröa- Verlag, Zürich) und sind abschnittsweise in den Bibeltext eingesetzt. Die in der O- Ausgabe im Text stehenden Zusätze, das Kleingedruckte sowie die im Sperrdruck hervorgehobenen Worte, wie etwa in 1. Tim 3:1-7 zu lesen, sind hier nicht extra gekennzeichnet, sondern in gleichbleibender Schriftart gesetzt. Die in der O- Ausgabe in Fußnoten gesetzte Lesarten und Alternativübersetzungen sind hier innerhalb des Textes in Klammern gebracht. Somit bietet diese »Edition Mitternachtsruf« zwar ein besseres Schriftbild, in der Elberfelder Ausgabe ist jedoch das Griechische Original differenzierter zu erkennen.

ElberfMitter.png

Betreffs der Übersetzung ist zu bemerken, daß der Text der "unrevidierten" Elberfelder nicht unverändert übernommen wurde; das besonders in der ELB mit dem Begriff  »Versammlung« wiedergegebene griechische Wort έκκλησία (ekkläsia), wird hier – gänzlich entgegen der ursprünglichen Übersetzungs'politik' – durchgängig mit «Gemeinde» ausgedrückt - auch z.B. in Apg 19:41. (...)

_______________________________

Biogramme:

Wolfgang Bartke:

Jean Koechlin:

Michael Z. Mustun: