Dessauer, Gabriel

Aus Bibelpedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hauptseite · Übersetzungen · Übersicht Psalmen · Autoren/Titel · Gesamtausgaben · Einzeldarstellung · Bibliographie & Ex Libris
A · B · C · D · E · F · G · H · I · J · K · L · M · Schiboleth · N · O · P · Q · R · S · T · U · V · W · X · Y · Z


Menorah2.gif


Dessauer, Gabriel Löv haLevi (* Neutra, Mähren 1805 Mem.png 1. Juni 1878 Balaton-Kojár (Balatonfőkajár), Plattensee) Rabbiner


Inhaltsverzeichnis

Hiob

mit neuer Übersetzung und Comentar von Gabriel Löv Dessauer aus der Gemeinde Neutra in Ungarn (hebr. / dt.)

Pressburg, Mähren: gedruckt bei Anton Edlen von Schmid et Comp. o. J. ([5]597 d. k. Z. = 1837)

mit Erlaubniss der k. k. Hofcensur Wien
Koph.png Wortstimme

(21) O erbarmt euch, erbarmt euch, meine Freunde, wenn Gottes Gewalt mich schwer getroffen,

(22) warum verfolgt ihr mich etwa wie angestellte Richter, da ihr doch an meinem Fleische keine Labe findet.

(23) O würden doch meine Reden treu nachgeschrieben! O würden sie so eindringend etwa in ein Buch niedergezeichnet,

(24) mit eisernem Griffel und Blei, für die Ewigkeit in Stein gehauen,

(25) ich wußte zwar daß der Alldurchlebende mein Retter sein kann, so lange noch etwas an meinen Körpertheilen fest wehrt.

(26) Aber nachdem meine ganze Haut schon zerfleischt ist, dass die (Erhaltung) möglich sei? Diese Allmacht sehe ich bei meinem Körper nur.

(27) Ja ich bemerke dies Wunder nur, weil ich es nur fühle, und kein Fremder, wie sehr zergangen mir schon die Nieren im Innern sind.

Hiob 19 (transkribiert)


Bookmitband.gif
Zum Buch:

(...) Die deutsche Übersetzung des Hiobtextes ist in hebräischen Lettern gedruckt.

Eine kurze Vorrede schrieb Mosche Sofer (Moses Schreiber) zu Neutra. In dieser Vorrede wird auch Jecheskel Benet aus Neutra genannt. Weitere Namen, in diesem Zusammenhang vorkommend, sind Menachem Löb aus Komorn, wohl der Vater des Übersetzers (siehe Biogramm).

Darauf folgt die Einführung in das Buch Hiob (19 S.). Der zweisprachige Schrifttext umfasst 83 Doppelseiten, anschließend findet sich eine Liste der »Herren Pränumeranten« (=Subscribentenliste) mit Ortsangaben wie Neutra, Komorn, Raab, Poppa, Pest, Preßburg, Sered, Freistadt, Gran, Wesprim, Trentschin, Ir Chodesch (Neustadt), Banowitz, Galantha, Kostelan etc.



Biogramm.png
Biogramm:

"Rabbiner in Komarn (Ungarn)", so aus einer Bibliographie (siehe Zeitlin, W. in: Bibiographie und Ex Libris). Nun gibt es ein Komarn auf der tschechischen Seite der Donau (Komarno), links- "danubisch", also der nördliche Teil der Stadt Komarn; der rechts-"danubische" Teil hieß unter der k. k. - Monarchie Komorn (heute Komárom, Ungarn). Da es in Komarn und in Komorn mehrere Synagogen gab bzw. gibt, ist nicht klar, an welcher Gabriel Dessauer amtierte.

Dessauer war ein Schüler des Mosche Sofer (Moses Schreiber (Frankfurt am Main 1762 - 1839 Pressburg, Donau). Seine Eltern waren (Menachem?) Moritz Dessauer und Cäcilie Donath .