Bruno, Arvid

Aus Bibelpedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hauptseite · Übersetzungen · Übersicht Psalmen · Autoren/Titel · Gesamtausgaben · Einzeldarstellung · Bibliographie & Ex Libris
A · B · C · D · E · F · G · H · I · J · K · L · M · Schiboleth · N · O · P · Q · R · S · T · U · V · W · X · Y · Z


Theologe.gif

Bruno, Johan Arvid (* Enköping ?, Uppsala (Schweden) 30. Nov. 1881 † 14. Apr. 1962 Sigtuna, Uppland (Schweden)) Lic. D. theol.

Wilhelm, Kurt (* Magdeburg, Börde 9. Mai 1900 Mem.png 19. Mai 1965 Stockholm (Schweden)) Rabbiner Dr.



Der Rhythmus der alttestamentlichen Dichtung

Eine Untersuchung über die Psalmen I - LXXII [von] A. Bruno

Leipzig, Sachsen: A. Deichertsche Verlagsbuchhandlung D. Werner Scholl 1930

Koph.png Wortstimme

¸Die ewige Macht Jahwes'

verkünden die Himmel,

die Ehre Gottes und seiner Hände Werk

tut die Feste kund.

Tag für Tag

besingt sie ¸sein' Wort,

Nacht für Nacht

kündet sie ¸sein' Wissen.

Ohne Sprache, ohne Worte

ohne vernehmbare Stimme,

geht es über die Welt hinaus

und ¸steigt' an ¸den Enden ' der Erde.

'Der Sonnenball verkündet

Gottes Namen' an ihnen,

dessen Aufgang von des Himmels Ende

und dessen Kreislauf bis zu dessen ¸Enden' ist.

Und er selbst ist wie ein Bräutigam,

der sein Gemach verläßt,

er jauchzt wie ein Held,

zu laufen die Bahn.

Psalm 19 A: 2 - 7a
Bookmitband.gif
Zum Buch:

Kartonierter Oktavband, Fadenheftung; 349 & (3) S. Antiquadruck; Schrifttexte einspaltig und versweise gesetzt, darunter die "Untersuchungen", hauptsächlich sprachlicher Art; Hebräisch geschriebene Ausdrücke sind nicht übersetzt. Sehr häufig ist Bezug genommen auf andere Ausleger wie Briggs, Gunkel, Perles, Budde, Duhm, Graetz. Lesarten sind mannigfach gegeben.

A. Bruno verfasste zu Sigtuna, den 4. April 1930, ein einseitiges Vorwort. Darin ist zur Übersetzung weiter nichts gesagt; das wird jedoch in der elfseitige Einleitung nachgeholt:

»Niemand, der mit dem Psalmentext arbeitet, kann ohne Konjekturen auskommen, mag er die eine oder andere rhythmische Theorie behaupten oder das rhythmische Problem, wenn das heute noch möglich wäre, ganz beiseite lassen. (…) Was ich textkritisch bringe, mag deshalb als ein Versuch gelten, einen Psalmentext, der die strengsten Forderungen auf Gesetzmäßigkeit befriedigt, herzustellen.«

(Noch) nicht klar ist, welche Übersetzung Bruno für diese Arbeit benutzt oder herangezogen hat.


Die Psalmen

[Kap. 1 bis 150] Eine rhythmische und textkritische Untersuchung von D. Arvid Bruno

Stockholm (Schweden): Almqvist & Wiksell. 1954

Koph.png Wortstimme

1 Gott der Götter, / Jahve, rede! / ,Rufe die Tyrannen‘ / vom Aufgang der Sonne bis zu ihrem Untergang!

3a Unser Gott, kommen, / schweige nicht!

2 ,Bei‘ Sion, der Krone der Schönheit, / erschien Gott.

3b Feuer fraß vor ihm her, und ricgs um ihn stürmte es gewaltig.

4 Und er rief dern Himmel droben an und die Erde, / ,die‘ Völker zu richten.

5 Und er versammelte sich seine Frommen, / die seinen Bund beim Opfer geschlossen, / 6 und tat kund O.

7 Höre, mein Volk, so will ich reden, / Israel, so will ich dir feierlich versichern: / Gott, / dein Gott bin ich.

Psalm 50
Bookmitband.gif
Zum Buch:

Buchdaten: Großoktavband, kartoniert, fadengeheftet, 282 & (2) S. Inhalt:

Vorwort • Zeichenschlüssel • Übersetzung Pss 1 – 150 • Prinzipielle Fragen und Erläuterungen (ab S. 213) • weitere Titel in Ausführung.

Im kurzen Vorwort, datiert Sigtuna, im Mai 1954, schreibt Arvid Bruno;

»Die hier gegebene Übersetzung bezweckt lediglich, den Umriß der Gedichte und ihrer Strophen, Zeilen und Zielengruppen darzutun. Als Fremder bin ich auf frühere deutsche Übersetzungen angewiesen. Selbständig ist meine Übersetzung nur, wo ich Neues bringe. (…)«


Sprüche • Prediger • Klagelieder • Esther • Daniel

Eine rhythmische und textkritische Untersuchung von A. Bruno

Stockholm (Schweden): Almqvist & Wiksell 1958

Koph.png Wortstimme

Ich sah die Mühe, die Gott den Menschen gegeben,

daß sie sich damit quälen müssen.

Alles hat er selbst schön gemacht zur rechten Zeit.

Doch °für sich behielt er°,

(nicht) gab er ihnen zu verstehen, ,wie vollendet alles ist',

damit der Mensch das Werk nicht ausfindig machen könne,

das Gott getan, vom Anfang bis zum Ende.

Ich erkannte, daß es dabei kein Glück gibt

als fröhlich sein und sich Glück schaffen im Leben.

Aber auch daß jeder Mensch essen und trinken kann

und bei all seiner Mühe Glück erleben,

eine Gabe Gottes ist das.

Ich erkannte, daß alles, was Gott wirkt, das besteht für immer.

Prediger 3: 10-14
Bookmitband.gif
Zum Buch:

Buchdaten: Großoktavband, kartoniert, fadengeheftet, 240 S.; Texte versweise und zusammengefasst in neuen Nummern. "Prinzipielle Fragen und Erläuterungen" ab S. 193.

Inhalt: Sprüche Kap. 1 bis 9 mit Umstellungen sowie Kap. 31. Prediger bis Daniel ungekürzt.

Im Vorwort, verfaßt zu Sigtuna (Prov. Uppland) im Januar 1958, schreibt Bruno unter anderem:

„Die hier gegebene Übersetzung bezweckt lediglich, den Umriß der Abschnitte und ihrer Strophen, Zeilen und Zeilengruppen darzutun. Als Fremdling bin ich auf frühere deutsche Übersetzungen angewiesen. (...) Herr Oberrabiner D. Dr. Kurt Wilhelm* hat auch diesmal eine Korrektur freundlichst gelesen. Zusammen haben wir die schwierigeren Textprobleme besprochen."

Welche Übersetzungen Arvid Bruno benutzt bzw. bearbeitet hat, ist nicht gesagt.


A. Bruno veröffentlichte weitere Bücher mit Schrifttexten, die aber für das BB noch nicht erschlossen sind:

  • Jesaja: eine rhythmische und textkritische Untersuchung. Stockholm : Almqvist & Wiksell , 1953
  • Die Bücher Genesis- Exodus: wie oben, 1953
  • Die Bücher Josua, Richter, Ruth: wie oben, 1955
  • Die Bücher Samuel: wie oben 1955
  • Die Bücher Könige: wie oben, 1955
  • Das Hohe Lied & Das Buch Hiob: wie oben, [1956]
  • Jeremia: wie oben, [1954]
  • Ezechiel: wie oben, [1959]
  • Das Buch der Zwölf: wie oben, [1957]


Biogramme:

Arvid Bruno: "Rektor vid Sigtunastiftelsens Humanistika Läroverk Sigtuna« (Unterschrift im Psalmenbuch)

...des "respektierten, aber kaum beliebten" Rektors folgt (wenn ich jemanden finde, der das Schwedische beherrscht) https://sv.wikipedia.org/wiki/Arvid_Bruno

Kurt Wilhelm: https://de.wikipedia.org/wiki/Kurt_Wilhelm_(Rabbiner)