Bibelumschreibung / Bibel-Umschreibung / ABU

Aus Bibelpedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hauptseite · Übersetzungen · Übersicht Psalmen · Autoren/Titel · Gesamtausgaben · Einzeldarstellung · Bibliographie & Ex Libris
A · B · C · D · E · F · G · H · I · J · K · L · M · Schiboleth · N · O · P · Q · R · S · T · U · V · W · X · Y · Z


Kreuzschwarz.gif
KircheStLaurentiusCrimmit.png

Zenker, Karl Alfred (* Bautzen, Sachsen 28. Aug. 1878 † 9. Juli 1957 Crimmitschau, Sachsen ) Pfarrer

H., J. (* ... † ... )

Leuschner, Carl Gotthelf Lobegott (* Leipzig, Sachsen ... 1866 † Dresden-Blasewitz/ Elbe ... 1925) Pfarrer

Sch., A. (* ... † ... )

➀ [Geyer, Christian (* Manau bei Hassfurt, Ufr. 1. Okt. 1862 † 23. Dez. 1929 Nürnberg, Mittelfr.) Pfarrer, D. Dr. ]

Schwabe, Hans Wolfgang (* Aue, Sachsen 5. Febr. 1904 † 16. Dez. 1974 Traunreut, Obbay.) Pfarrer Dr. theol.


Zeichnung ob. rechts: Ev.-Luth. Kirche St. Laurentius Crimmitschau, wo Alfred Zenker Seelsorger war.
Rechts unten: Umschlaggraphik der Barmener Ausgaben
ABUBarmen.png


Namensgebung:

Die ersten Hefte dieser Schriftreihe aus dem vogtländischen Falkenstein trugen den Titel >Bibelumschreibung des Ephoralausschusses für Bibelumschreibung in der Ephorie Auerbach i. V.< und war - soweit erschlossen - nicht numeriert. Die zweite (II.) Auflage ab November 1918 erhielt dann den Namenszusatz >Auerbacher Bibelumschreibung< sowie eine Zählung. Mindestens 13 Hefte erschienen bis 1922 in Falkenstein, drei weitere waren angekündigt, ob diese erschienen, ist nicht belegt. Das Städtchen Auerbach i. V. war/ ist einer von 21 Kirchenbezirken (Ephorien) der sächsischen Landeskirche. Daher wohl die Namensgebung für dieses bemerkenswerte Werk. Wie lange die Hefte in Falkenstein gedruckt wurden, ist nicht genau bekannt.

Mitte der 20er Jahre jedenfalls wurde die Reihe im niederrheinischen Barmen fortgeführt, das Copyright fiel ebenfalls dorthin. Alte Hefte wurden neu herausgegeben, der Name ABU wurde (mit Trennungsstrich) beibehalten, ebenfalls eine (noch nicht genau definierte) Zählung, nicht jedoch die Aufmachung, die nun sehr viel ansprechender erschien. In Barmen erschienen bis 1926 mindestens 17 Hefte (bis ´Hebräer`)

Ab etwa 1933 bis zur Einstellung 1939 erschien die ABU ab vermutl. Heft 14 (weiterhin mit Trennungsstrich) dann im thüringischen Neudietendorf. Der alte Stich mit dem lehrenden Hirten wurde wieder als Umschlagabb. benutzt.

Vom Verlag in Neudietendorf wurde 1934 die Publikation von weiteren drei "Nebenheften", übersetzt von D. Dr. Christan Geyer angezeigt: Die Briefe des Apostels Paulus. Dazu mehr siehe weiter unten!

Ob während der Zeit des „Dritten Reichs“ nach 1939 noch weitere Hefte erschienen sind, ist unwahrscheinlich.

In den 50er Jahren ist die BU wieder auferstanden, allerdings sind wohl, wie unten gelistet, nur vier Hefte zu DDR- Zeiten erschienen.

Zum Gesamtwerk:

Im Nachwort der einzelnen Hefte ist der Zweck u. a. folgendermaßen beschrieben:

„Was will die Bibel- Umschreibung?

In unsre zur Zeit unübertroffenen Lutherübersetzung hineinführen.

Mir dürren Worten oder durch Einschieben schmückender Beiwörter.... den Gedankengang des biblischen Schriftstellers klar herausstreichen.

Aufdecken, was, zwischen den Zeilen stehend, vom Schriftsteller eigentlich gemeint ist..

Keine Neuübersetzung! Die kann nur ein zweiter Luther bringen.

Das Wiederaufleben des Alten Testamentes fördern....“

Die Quintessenz sei: „Nun aber nehme man seine Lutherbibel und lese dieselben Kapitel nach.“


Zu den Heften:

Die Hefte (außer Heft 13!) sind in einem Format, das knapp zwischen kl.- 8° und Oktav liegt (18.7 cm) hergestellt und in Fraktur gedruckt. Kapitel – und Verzahlen sind eingefügt. In den NT- Teilen sind in aller Regel auch Verweise aufs AT eingefügt.

Die Hefte aus Barmen haben ein recht ansprechendes Umschlagdesign, siehe die Abb. rechts oben, während die Neudietendorfer Ausgaben einen vergleichsweise altertümlichen Eindruck hinterlassen (Titelbild von Rudolf Schäfer, »Gute Hirte«). Mit der Übernahme der ABU- Reihe durch den Barmer Verlag wurde wohl das Format verkleinert.

Inhaltsverzeichnis

⓵ Bibelumschreibung des Ephoralausschusses für Bibelumschreibung in der Ephorie Auerbach i. V. (Falkenstein i. V.)

ABU Heft 1: Buch des Propheten Micha. Wider die Gefahren der Großstadt.

Von einem Stillen im Lande.

(ohne Übersetzerangabe)

Falkenstein im Vogtland: Kommissionsverlag und Druck: Richard Fülle. II. Aufl. 1921

Pi.gif Wortstimme
Bookmitband.gif
Zum Buch:

12 Seiten. Vignetten.


ABU Heft 2: Nehemia. Eine amtliche Denkschrift über den Wiederaufbau

(Buch Nehemia)

(ohne Übersetzerangabe)

Falkenstein im Vogtland: Kommissionsverlag und Druck: Richard Fülle. II. Aufl. 1921


Pi.gif Wortstimme


Bookmitband.gif
Zum Buch:
ABU1Nehe.png

20 Seiten. Eine Karte, Buchschmuck.


¶ ABU Heft 3: Jesaias [40–55]

Zur Heimat bringt uns das Leiden des Gerechten: Gesammelte Flugblätter aus Prophetenhand

Falkenstein i. V.: wie oben 19xx

Pi.gif Wortstimme

...

Bookmitband.gif
Zum Buch:

Dieser Titel ist im Archiv noch nicht vorhanden.

ABU Heft 4: Buch Josua. Wie wir ins Neuland kamen...

...unter Mosis treuem Schüler Josua dem Siegreichen.

(ohne Übersetzerangabe)

Falkenstein im Vogtland: Kommissionsverlag: Buchdruckerei Richard Fülle. 1920

Pi.gif Wortstimme
Bookmitband.gif
Zum Buch:
ABU1Jos.png

34 Seiten, Eine Karte, Buchschmuck


ABU Heft 5 (=10): Buch Hiob, Kapitel 1–14

Warum? soll´s soviel Leiden, so kurzes Glück nur geben? Das soll kein Spruch dir deuten: Du mußt den Herrn erleben!

Falkenstein i. V.: Wie oben -1922-

Pi.gif Wortstimme

...

Bookmitband.gif
Zum Buch:

Dieses ABU- Heft ist zwar durchgängig als fünftes Heft gelistet, trägt aber - wohl fälschlicherweise - die Nr. 10; es umfaßt 16 Seiten.

ABU1Hiob.png

¶ ABU Heft 6: Bücher Ruth ● Jona. Auch in der Fremde sind Gottes Freunde

Aus roher Zeit ein lieblich Bild der Treue (Ruth) ● Ihr sollt unparteiisch sein, gleichwie euer Vater im Himmel unparteiisch ist (Jona)

von Alfred Zenker

¶ Falkenstein i. V.: wie oben (1921)


Pi.gif Wortstimme

...

Bookmitband.gif
Zum Buch:

...

ABU [Heft 7]: Marcus–Evangelium. Taten und Leiden...

...des unerkannten Gottessohnes. Für den Taufunterricht in Kürze zusammengestellt nach den Predigten des Petrus von dessen Schüler Marcus. (Marcus–Evangelium.)

(ohne Übersetzerangabe)

Falkenstein i. V.: Kommissionsverlag: Buchdruckerei Richard Fülle. 1920

Pi.gif Wortstimme

...

Bookmitband.gif
Zum Buch:
ABU1Mc.png

32 Seiten, Vignetten.

¶ ABU Heft 8: Brief and die Galater. Eilbrief an die rasch abgefallenen Ansiedler...

...und Sklaven im Gebirge über die Selbständigkeit des Paulus und seiner Glaubensgenossen

(ohne Übersetzerangabe)

Falkenstein i. V.: Bibelumschreibung des Ephoralausschusses für Bibelumschreibung. - Ephoralausschuss (1920)

Pi.gif Wortstimme

...

Bookmitband.gif
Zum Buch:

....

¶ ABU Heft 9: Brief an die Epheser – Pauli Geheimnis von der Vollkommenheit...

...sie ist möglich in der Glaubensgemeinschaft. (Rundschreiben an den Kirchenkreis Ephesus, genannt "Brief an die Epheser")

(ohne Autorenangabe)

Falkenstein i. V.: Ephoralausschuss (1920)


Pi.gif Wortstimme

...

Bookmitband.gif
Zum Buch:

...

ABU [Heft 10]: Philipperbrief. Laßt Sonne ins Herz!...

...Letzte Bitte eines Gefangenen an seine Kameraden aus der Zeit des Sonnenaufgangs in Europa

(von Carl Leuschner)

Falkenstein i. V.: Kommissionsverlag: Buchdruckerei Richard Fülle –1920–


Pi.gif Wortstimme
Bookmitband.gif
Zum Buch:

12 S., Buchschmuck.

ABU1Phi.png

¶ ABU Heft 11. Kolosserbrief

Pi.gif Wortstimme
Bookmitband.gif
Zum Buch:

...

¶ ABU Heft 12: Richter 1–12

Pi.gif Wortstimme
Bookmitband.gif
Zum Buch:

...

ABU Heft 13: Unseres Herrgotts Politik • Daniel

(ohne Autorenangabe)

Falkenstein i. Vogtl.: Kommissionsverlag und Druck: Richard Fülle. 1922


Pi.gif Wortstimme

"So hatten die Kulturvölker aus sich nur Unheiliges und Vergängliches

hervorgebracht.In Schrecken und Gericht endeten ihre Ausgeburten! —

Wie ein Geschenk des Himmels schwebte eine menschenähnliche

Gestalt herab!

Welch ein seliger Anblick nach jenen grausigen Erscheinungen!

Endlich etwas Menschenähnliches und zugleich Gottesähnliches,

denn es fuhr, wie ein genaueres Hinschauen lehrte, auf Wolkenwagen herab.

Die Gestalt lenkte den Wolkenwagen zu Gottvater, dem Gesichtsältesten, hin

und stellte sich diesem ehrfürchtig zur Verfügung. Ich sah dann noch,

wie dieser menschenähnliches Gestalt unvergängliche Herrschergewalt

auf Erden übertragen wurde."

Kap. 7: 13 -14


Bookmitband.gif
Zum Buch:

24 S. Vignetten.

ABU13.png


¶ [ABU Heft 14: Erste Petrus(brief)]

war als "in Vorbereitung" angekündigt, ist aber wohl nicht erschienen

¶ [ABU Heft 15: Jeremias]

war als "in Vorbereitung" angekündigt, ist aber wohl nicht erschienen

¶ [ABU Heft 16(?): Hiob XV–XXVII]

war als "in Vorbereitung" angekündigt, ist aber wohl nicht erschienen

________________________________________________

⓶ Auerbacher Bibel–Umschreibung (Barmen)

Da Heft 2 in Barmen bereits wieder verlegt wurde, ist anzunehmen, daß alle Titel von Heft 1 bis 17 dort erschienen sind.

¶ ABU Heft 1: Buch des Propheten Micha. Wider die Gefahren der Großstadt.

Von einem Stillen im Lande.

(ohne Übersetzerangabe)

Barmen, Rheinld.: Verlag des Reichsverbandes der Evangel. Jungmännerbünde Deutschlands und verwandter Bestrebungen e.V. 192x.

Westdeutscher Jünglingsbund


Pi.gif Wortstimme

...

Bookmitband.gif
Zum Buch:

...

ABU Heft 2: Nehemia. Eine amtliche Denkschrift über den Wiederaufbau

(ohne Übersetzerangabe)

Barmen, Rheinld.: Verlag des Reichsverbandes der Evangel. Jungmännerbünde Deutschlands und verwandter Bestrebungen e.V. 1925.

Westdeutscher Jünglingsbund


Pi.gif Wortstimme

. . . „Es ist schrecklich, was Du, großer Gott, über uns verhängst!

Aber wenn man sich durch dieses Herzeleid treiben läßt,

nur noch bei Dir Zuflucht zu suchen, Dich zu lieben

und sich immer gewissenhafter an deine Gebote zu halten,

dann bist Du auch bereit, auf Deine Gnade und Deinen Bund zurückzukommen.

Ach, habe doch ein Auge und ein Ohr für mich.

Wir Juden haben ja unstreitig gesündigt und ernten wohlverdiente Strafe."

Kap. 1: 5-8
Bookmitband.gif
Zum Buch:

...

¶ ABU Heft 3: Jesaias

Zur Heimat bringt uns das Leiden des Gerechten: Gesamm. Flugblätter aus Prophetenhand

Barmen: wie oben. 2. Aufl. [1924]


Pi.gif Wortstimme
Bookmitband.gif
Zum Buch:

Da der Titel im Archiv nicht vorhanden ist, kann über den Inhalt (evtl. nur Kap. 40 bis 55) nichts ausgesagt werden.

ABU Heft 4: Buch Josua. Wie wir ins Neuland kamen...

...unter Mosis treuem Schüler Josua dem Siegreichen.

(ohne Übersetzerangabe)

Barmen: Verlag des Reichsverbandes der Evang. Jungmännerbünde Deutschlands und verwandter Bestrebungen E. V. 1926 / Westdeutscher Jünglingsbund.

Pi.gif Wortstimme
Bookmitband.gif
Zum Buch:

64 S., 1 gezeichnete Karte. Gemäßigter Frakturdruck. Versangaben oben und im Text.

ABU Heft 5. Hiob

(ohne Übersetzerangabe)

Barmen: Verlag des Reichsverbandes der Evangel. Jungmännerbünde Deutschlands und verwandter Bestrebungen e.V. 1926. / Westdeutscher Jünglingsbund

Pi.gif Wortstimme

„Ist doch seine Wahrheit überschwenglich höher als die eines Menschen, auch als die deine.

Bilde dir nur nicht ein, sein Wissen erreichen zu können!

Sein Wissen erstreckt sich, wohin dein Verstand nicht folgen kann.

Wenn er einen in Haft nimmt, .. so vergreifet er sich nicht an einem Unschuldigen;

s t r a f t  e r   d o c h  a u c h  g e h e i m e   S ü n d e !

Aber eher wird aus einem Wildesel ein Mensch, als aus einem Hohlkopf

ein Verständiger. —"

Hiob 11: 7- 9 

D i e  N a c h w e l t  w i r d  g e r e c h t e r  u r t e i l e n   a l s   i h r !

D e s h a l b  w ü n s c h e   i c h ,   m e i n e  v o n   e u c h

 v e r a c h t e t e n   R e d e n

w ü r d e n  i n   e i n e m   B u c h e   z u s a m m e n g e s t e l l t , 

o d e r   n o c h   b e s s e r

a u f  B l e i t a f e l n  o d e r  S t e i n d e n k m ä l e r n

 d e r   s p ä t e s t e n  N a c h w e l t

e r h a l t e n   u n d  ö f f e n t l i c h  a u s g e s t e l l t !

I n d e s s e n   b e d a r f  e s   d i e s e s  Z e u g n i s s e s  n i c h t :

I c h  w e i ß   b e s t i m m t   d e n   Z e u g e n  m e i n e r  U n s c h u l d ,

d e r   s c h o n  j e t z t   f ü r  m i c h   e i n t r i t t . 

E r   w i r d  a u c h  h i e r   a u f   E r d e n  s c h o n ,  

w o   s i c h  j e t z t   a l l e s  g e g e n  m i c h   v e r s c h w ö r t ,

z u l e t z t  m i r  R e c h t   v e r s c h a f f e n ,  

w e n n   m e i n   L e i b  i n  S t a u b  z e r f a l l e n   i s t .

  M e i n e  H a u t   m u ß   j a  v e r f a u l e n ,

a b e r   e b e n s o  g e w i ß  w e r d e   i c h   n o c h   G o t t  s c h a u e n

u n d  z w a r   a l s  m e i n e n   F r e u n d ,

der nicht mehr fremd gegen mich tut.

Darnach lechzt mein innerstes Verlangen.

19: 23-27
Bookmitband.gif
Zum Buch:
ABU2Hiob.png

92 Seiten

ABU Heft 6: Bücher Ruth ● Jona.

Aus roher Zeit ein lieblich Bild der Treue (Ruth) ● Ihr sollt unparteiisch sein, gleichwie euer Vater im Himmel unparteiisch ist (Jona)

von Alfred Zenker

Barmen, Rheinld.: Verlag des Reichsverbandes der evangel. Jungmännerbünde Deutschlands, Reichsgeschäftsstelle / Aussaat= Verlag. o. J.


Pi.gif Wortstimme
Bookmitband.gif
Zum Buch:

...

¶ ABU Heft 7: Markus–Evangelium. Taten und Leiden...

...des unerkannten Gottessohnes.

(ohne Übersetzerangabe)

Barmen, Rheinld.: wie oben 192x

Pi.gif Wortstimme

...

Bookmitband.gif
Zum Buch:

...

¶ ABU Heft 8: Brief and die Galater. Eilbrief an die rasch abgefallenen Ansiedler...

...und Sklaven im Gebirge über die Selbständigkeit des Paulus und seiner Glaubensgenossen

(ohne Übersetzerangabe)

Barmen, Rheinld: wie oben 1924


Pi.gif Wortstimme

...

Bookmitband.gif
Zum Buch:

¶ ABU Heft 9: Pauli Geheimnis von der Vollkommenheit...

...sie ist möglich in der Glaubensgemeinschaft. (Rundschreiben an den Kirchenkreis Ephesus, genannt "Brief an die Epheser")

(ohne Autorenangabe)

Barmen: wie oben 192x


Pi.gif Wortstimme
Bookmitband.gif
Zum Buch:

¶ ABU Heft 10: Philipperbrief. Laßt Sonne ins Herz!...

...Letzte Bitte eines Gefangenen an seine Kameraden aus der Zeit des Sonnenaufgangs in Europa

(von Carl Leuschner)

Barmen: wie oben 192x


Pi.gif Wortstimme
Bookmitband.gif
Zum Buch:


¶ ABU Heft 11. Kolosserbrief

Nur nicht übergeistlich! : Eine Mahnung zur Dankbarkeit

Barmen: wie oben 1923

Pi.gif Wortstimme
Bookmitband.gif
Zum Buch:

...

¶ ABU Heft 12: Richter 1–12

Pi.gif Wortstimme
Bookmitband.gif
Zum Buch:

...

¶ ABU Heft 13: Unseres Herrgotts Politik • Daniel

(ohne Autorenangabe)

Barmen: wie oben 192x


Pi.gif Wortstimme

...


Bookmitband.gif
Zum Buch:

...


¶ ABU Heft 14: Der erste und zweite Petrusbrief. Der Brief des Judas

Von Alfred Zenker

Barmen: wie oben. 192x

Pi.gif Wortstimme

...

Bookmitband.gif
Zum Buch:

...



ABU Heft 15: Jeremia • Aus den Schriften eines einsamen Gottesfreundes

(Jeremia Kapitel 1–12)

(ohne Autorenangabe)

Barmen, Rheinld.: Verlag des Reichsverbandes der Evangel. Jungmännerbünde Deutschlands und verwandter Bestrebungen 1926 / Westdeutscher Jünglingsbund.

Pi.gif Wortstimme

...

Bookmitband.gif
Zum Buch:

...

¶ ABU Heft 16: 1. Johannes

Von Alfred Zenker

¶ Barmen, Rheinld.: Verlag des Reichsverbandes ...


Pi.gif Wortstimme

...

Bookmitband.gif
Zum Buch:

im Archiv noch nicht vorhanden.


ABU Heft 17: Hebräer • Seid fröhlich in Hoffnung!

Ein Vergleich zwischen altem und neuem Bunde. (Hebräerbrief)

(ohne Autorenangabe)

Barmen, Rheinld.: Verlag des Reichsverbandes der evangel. Jungmännerbünde Deutschlands und verwandter Bestrebungen / Westdeutscher Jünglingsbund. 1926

Pi.gif Wortstimme
Bookmitband.gif
Zum Buch:
ABU2Heb.png

52 Seiten

____________________________

⓷ Auerbacher Bibelumschreibung (Neudietendorf)

Vermutlich ist Heft 14 das erste in Neudietendorf gedruckte bzw. verlegte Exemplar. Das ist jedoch nicht abschließend geklärt und muß noch bestätigt werden.

ABU Heft 14: Der erste und zweite Petrusbrief. Der Brief des Judas

Von Alfred Zenker

Neudietendorf, Thür.: Verlag von Friedrich Jansa. [193x] 2. Aufl. 1939

Pi.gif Wortstimme

„Wer so etwas erlebt, zweifelt nicht mehr an dem unvergänglichen Werte des Alten Testamentes, soweit es auf Jesum weist. Lasset euch, ihr ehemaligen Juden, von euren heiligen Schriften nicht abbringen!

Gewiß ist Christus im Vergleich zu den Büchern des Gesetzes und der Propheten eine strahlende Morgensonne. Aber ihr spürt ja gerade jetzt, wie manchmal auch im Christenherzen Dunkel herrscht.

Wolken verhüllen auch da manchmal jede Sonne. Da kann uns das Alte Testament den Dienst einer Lampe leisten, die an dunklem Orte freundlich leuchtet. Kommen dann wieder lichtere Stunden, steht uns Christi Herrlichkeit wieder über jedem Zweifel, dann kann man ja diese „Lampe“ wegsetzen.

Stellt aber das Alte Testament auch nicht auf eine Stufe mit den Fabeln, sagen und Weisheiten anderer Religionsbücher! Es wurde nicht am Schreibtische ausgeklügelt und kann auch nur von liebenden und leidenden Herzen richtig ausgelegt werden. Nicht haarscharfer Verstand, sondern heiliger Geist legt die Schrift am besten aus.

Menschenwerk ist die Schrift schon deshalb nicht, weil die heiligen Männer, durch die sie geschrieben ward, sie oft gegen ihren Willen und unter Tränen niederschrieben, wozu Gottes Geist sie zwang. Keiner der Propheten und Schriftgelehrten schrieb nach eigenem Gutdünken.“

2. Petrus 1: 19-21
Bookmitband.gif
Zum Buch:
ABU3Pet.png

40 Seiten

¶ ABU Heft 15: Jeremia • Aus den Schriften eines einsamen Gottesfreundes

(Jeremia Kapitel 1–12)

(ohne Autorenangabe)

Neudietendorf: wie oben 193x

Pi.gif Wortstimme
Bookmitband.gif
Zum Buch:


ABU Heft 16: Die drei Briefe des Johannes*.

Von Alfred Zenker

Neudietendorf/ Thür.: Verlag von Friedrich Jansa 1934

Pi.gif Wortstimme

...

Bookmitband.gif
Zum Buch:

32 Seiten. * Untertitel »Der erste Johannesbrief«: Licht, Liebe, Leben! – Zweite Auflage.

Untertitel »Der zweite Johannesbrief: Die Liebe in Wahrheit! In Wahrheit die Liebe.

Untertitel »Der dritte Johannesbrief«: An ihren Früchten sollt ihr sie erkennen!.

¶ ABU Heft 17: Hebräer • Seid fröhlich in Hoffnung!

Ein Vergleich zwischen altem und neuem Bunde. (Hebräerbrief)

(ohne Autorenangabe)

Neudietendorf: wie oben 193x

Pi.gif Wortstimme
Bookmitband.gif
Zum Buch:

...im Archiv (noch) nicht vorhanden

ABU Heft 18: II. Korintherbrief

Es kommt auf den Boten an. Persönliches vom Apostel Paulus (II. Korintherbrief)

In Verbindung mit † A. Sch. von Alfred Zenker

Neudietendorf: wie oben 1933

Pi.gif Wortstimme
Bookmitband.gif
Zum Buch:

40 Seiten

ABU Heft 19: Prediger Salomo

Genieße, was Gott dir beschieden, entbehre gern, was du nicht hast! (Prediger Salomo)

Von Alfred Zenker

Neudietendorf: wie oben 1933

Pi.gif Wortstimme
Bookmitband.gif
Zum Buch:

32 Seiten

ABU Heft 20: Hosea

Zurück zum Gott der Treue, zum Herrn auch der Natur. Er hat uns erst geliebet. Auch jetzt hilft ´ e r ´ uns nur (Buch des Propheten Hosea)

In Verbindung mit. J. H. Von Alfred Zenker

Neudietendorf: wie oben 1933

Pi.gif Wortstimme
Bookmitband.gif
Zum Buch:

32 Seiten

ABU Heft 21: Sacharja

Aus schwülen Wolken und Weltgericht von Heil und Trost der Herrgott spricht (Buch des jüngsten Propheten namens Sacharja)

Von Alfred Zenker

Neudietendorf: wie oben 1933

Pi.gif Wortstimme
Bookmitband.gif
Zum Buch:

36 Seiten

¶ [ABU Heft 22: Richter 13–21]

Freiheitshelden, die vom Herrn erwählten. (Richter, Kap. 13–21)

...

Neudietendorf: wie oben 1933

Pi.gif Wortstimme
Bookmitband.gif
Zum Buch:

Ob dieser Titel bei Jansa erschien, ist unklar. In der Liste von 1939 aus dem Heft 14 findet er sich nicht.

[Nebenhefte: Die Briefe des Apostels Paulus]

❶ Ein Versuch zu ihrer Verdeutschung und Vergegenwärtigung von D. Dr. Christian Geyer

❷ in Verdeutschung und Vergegenwärtigung [von] D. Dr. Christian Geyer

❶ [Neudietendorf/ Thür.: Verlag von Friedrich Jansa] ❷ Augsburg, Schwaben: Im Bärenreiter= Verlag

Heft 1: Der Brief an die Christen in Rom

❶ [Neudietendorf: wie oben] ❷ Augsburg: wie oben 1925

Heft 2: ➊ Brief an die Galater, Epheser, Kolosser und an Philemon. ➋ ⬇

Brief an die Galater, sogenannter Epheserbrief, an die Kolosser und an Philemon

❶ [Neudietendorf: wie oben] ❷ Augsburg: wie oben 1925

Heft 3: Die zwei uns erhaltenen Briefe an die Gemeinde in Korinth

❶ [Neudietendorf: wie oben] ❷ Augsburg: wie oben 1926


Bookmitband.gif
Zum Buch:

Diese drei Hefte sind, soweit bekannt, einzig im Dietendorfer Heft 16 von 1934 als "Nebenhefte des ABU geführt, erschienen". Ob sie tatsächlich erkennbar als solche verlegt wurden, ist noch nicht bekannt. Definitiv gesichert ist, daß die Hefte ohne Bezug zu den ABU bereits 1925/ 26 im Bärenreiter- Verlag herausgebracht worden waren; möglicherweise hatte der Verlag Jansa vor, die Geyerschen Paulusbriefe in einer Art Lizenz zu drucken.

Heft 3 titelt in der Ankündigung von Jansa genau: Die zwei (uns erhaltenen) Briefe an die Gemeinde in Korinth

ABUGeyer.png
Vorankündigung im Neudietendorfer Heft 16

Alle Hefte sind unter Geyer,_Christian beschrieben.

Zu den Personen:

Alfred Zenker:

ordiniert am 20.12.1903 in Niederfrohna (bei Limbach) Mitte Dez. 1903 bis Mitte April 1904 Hilfsgeistlicher in Niederfrohna; Ende April 1904 bis Mitte Juni 1904 Pfarrvikar in Sachsenburg, Sachsen; Anfang Juli 1904 bis - Anf. Dez. 1905 ständiger Hilfsgeistlicher in Einsiedel b. Chemnitz, Sachsen; Mitte Dez. 1905 bis Ende Okt. 1915 Pfarrer in Sosa, Erzgebirge; 7. Nov. 1915 bis 9. Nov. 1924 Pfarrer in Hammerbrücke, Vogtland; Mitte Nov. 1924 bis Ende April 1950 zweiter Pfarrer an der Laurentiuskirche Crimmitschau (siehe oben); emeritiert Ende April 1950.

Carl Leuschner

Ob der oben mit Carl Gotthelf Lobegott Leuschner Benannte mit dem gesuchten Carl Leuschner identisch ist, ist nicht mit Sicherheit zu sagen. C. G. L. Leuschner jedenfalls war evangel. - luth. Pfarrer der sächsischen Landeskirche. Falls die Identität besteht, dann ist folgendes bekannt: Vater: Lehrer (c.r.min.(?)); Nikolai-Gymnasium Leipzig 1887; 1894 Hilfsgeistlicher; 1897 Diakon; 1918 Pfarrer in Dresden-Blasewitz; emeritiert 1923, gestorben daselbst.

_______________________________________

_______________________________________


In den fünfziger Jahren wurde die Reihe unabhängig wieder aufgenommen unter dem leicht abgeänderten Titel:

Bibelumschreibung der Sächsischen Haupt – Bibelgesellschaft

Herausgegeben von der Sächsischen Haupt – Bibelgesellschaft Dresden.

BUsächs.png


Gott hält Wort. Das Evangelium nach Matthäus

Bearbeitet von Wolfgang Schwabe

Berlin (DDR): Evangelische Haupt–Bibelgesellschaft. o. J. (1956)

Pi.gif Wortstimme

Ihr dürft ihn anreden: Unser Vater! Wir stehen vor dir, dem allmächtigen Herrn aller Himmel und Welten.

Wir beugen uns vor deiner Majestät und beten dich an in deiner Herrlichkeit.

Ach, hilf, daß wir deinen Namen recht ehren und gläubigen Herzens mit dir Ernst machen, dem lebendigen Gott! Mach doch deine Macht und Herrlichkeit allen Menschen offenbar!

Richte in ihren Herzen deine Herrschaft auf! Laß, was dein heiliger Gottesrat bestimmt, an uns geschehen, und nimm uns hin mit Leib und Seele, daß wir deinem guten Gotteswillen recht gehorsam werden!

Ach, mach uns los von all den gottvergessenen Sorgen um die kleinen irdischen Dinge.

Wir wissen, daß du auch sie ernst nimmst und willst uns freundlich geben, auch unser Brot für heut und morgen und alles, was uns zum leiblichen Leben not ist.

Ach, nimm von uns auch die bange Sorge um unsre Seele!

Du weißt es, wir werden vor dir, dem heiligen Gott, schuldig Tag für Tag.

Aber bei dir ist die Vergebung. Mache auch uns zum Vergeben bereit! Denn was wiegt gegen all unsre große Schuld vor dir das Wenige, was unsre Mitmenschen uns an Leid oder Kränkung zufügen!

Wie wollten wir vor dir bestehen, wenn wir kleinlich ihnen jede menschliche Schuld nachrechnen wollten! Du weißt, wie wir als arme, sündhafte Menschen bei jedem Schritt, den wir tun, für alles Böse anfällig sind, und kennst die große Gefahr der Versuchung, in der wir täglich stehen.

Laß uns ihr nicht erliegen, sondern hilf uns, dass wir den Kampf bestehen!

Den Kampf mit dem Bösen, in den ja du uns selber schickst.

Du sitzest ja mächtig im Regimente, du großer Gott. Bei dir ist nichts unmöglich, drum lassen wir dich nur walten. Und ein heiliger Gottesrat führt am Ende alles herrlich hinaus.

Des sind wir gewiß, so wahr du unser Gott bist.“

Evangelium nach Matthäus 6: 9b-13



BUGhW.png

In Schwachheit stark • Die Briefe des Apostels Paulus an die Korinther

Bearbeitet von Wolfgang Schwabe

Berlin: Evangelische Haupt – Bibelgesellschaft o. J. (1958)

Pi.gif Wortstimme

„Er, der euch von mir,.... als der Sohn Gottes verkündigt wurde, er war ja auch niemals Ja und Nein zugleich.

Er selbst ist in Person das große, ewige Ja Gottes.

In ihm hat Gott sein Ja gesprochen zu allem, was vormals verheißen war.

Und um seinetwillen klingt als Antwort in der ganzen Gemeinde aus bewegtem Herzen das Amen, das dankbare Ja aus Menschenmund, das diesem treuen Gott die Ehre gibt.

Und dieser Gott nimmt euch und uns miteinander fest auf seinen Weg.

Der Weg heißt Jesus Christus. In unserer Taufe hat Gott uns mit ihm, seinem Gesalbten, unlösbar verbunden. Diese Gemeinschaft hat er besiegelt.

Als Angeld auf die verheißenen Güter seiner kommenden Herrlichkeit gab er seinen heiligen Gottesgeist.

Von ihm allein lasse ich mich leiten, auch in all meinem Vorhaben und Planen.“

2. Korinther 1: 19-22


BUISs.png


In Fesseln froh • Der Brief des Apostels Paulus an die Philipper

Bearbeitet von Wolfgang Schwabe

Berlin: wie oben. o. J. (1956)


Pi.gif Wortstimme

„Das ist das Geheimnis seiner Herrlichkeit: Der Weg des Gehorsams, den er zu Ende gegangen, den hat Gott vollendet in Herrlichkeit.

Unserm gekreuzigten Herrn hat er die Krone gegeben, hat ihn erhöht zur Herrschermacht ohnegleichen.

Darum klingt nun sein großer Christusname durch alle Lande.

Der Name, vor dem auch auf Erden der Glanz der größten Herrschernamen verblasst.

Wo dieser hochgelobte Name erklingt, da müssen sich alle ihm beugen, die seligen Geister der himmlischen Welt nicht anders als alles,

was noch auf Erden lebt und alles, was schon in den Gräbern unter der Erde ruht.

Selbst was ihm entgegenstrebt und was sich auf Erden jetzt noch deiner Herrschaft entgegenstellt, wird schliesslich i h m die Ehre geben müssen, wenn dereinst am Ende der Tage in mächtigem Chor alle Kreatur in den brausenden Lobgesang seiner Christenheit einstimmt:

Herr ist Jesus! Herr ist der Christus, durch den unser Gott und Vater in aller Welt sich ein Lob bereitet!

Brief an die Philipper 2: 9-11


BUIFf.png


Noch unterwegs • Die Briefe des Petrus. Der Brief des Judas

Bearbeitet von Wolfgang Schwabe

Berlin (DDR): Evangelische Haupt – Bibelgesellschaft. o. J. (1958)

Pi.gif Wortstimme

„Nun strahlt uns umso herrlicher in unumstößlicher Gewißheit die Wahrheit der Worte alter Propheten auf, die seit der Väter Tagen weissagend auf ihn hingewiesen haben.

Wie wolltet ihr an den heiligen Schriften zweifeln, die wie der Fackel Schein hell lodernd durch das Dunkel der Zeiten strahlen?

Ihr Glanz wird nicht verlöschen, bis mit dem großen Tage, auf den wir warten, das Morgenrot der neuen Schöpfung in euren Herzen flammend aufgeht.

Macht euch das klar: die frommen Schriften sind nicht der Willkür unterworfen, mit der sich jeder selbst ihr Verständnis zurechtlegt!

Kein einziges Wort aus Prophetenmunde kommt zu uns aus der Willkür menschlicher Gedanken.

Den Anstoß gab dazu stets Gottes heiliger Geist.

Aus frommen Herzen haben die Gottesmänner vergangener Zeiten geredet und geschrieben, wie sie mußten: so wie es ihnen Gott selbst anvertraut hatte."

2. Pet.1:19-21


BUNu.png

Zu dieser unvollendeten Reihe:

In der Vorrede wird eine Heftfolge, die nach und nach die ganze Bibel umfassen soll, in Aussicht gestellt. Auf die Existenz der Vorkriegsausgaben wird – bemerkenswerterweise - mit keinem Wort verwiesen. (Die Vermutung, (kirchen)-politische Gründe seien dafür ausschlaggebend gewesen, etwa der Erscheinungszeitraum der ABU während der Nazizeit, liegt nahe, ist aber nicht zwingend)

Ganz ähnlich aber ist der ausgesprochene Wunsch des Herausgebers: „Nimm und lies dieses Heft und wage dich dann auch an die Lutherbibel!“

Das Format ist identisch mit den in Barmen und Neudietendorf erschienenen Heften. Für die Schriftart wurde Antiqua gewählt, auch sind Kapitel und Verse gezählt. Der Text ist einspaltig und durchgehend gedruckt, jedoch in Sinnabschnitte unterteilt. Eine Nummerierung der neuen Hefte wurde (leider) nicht vorgenommen.

An der Länge der Übertragung des „Vater unser“ aus dem Matthäus- Evangelium kann man den Sinn oder Unsinn eines solchen Unternehmens erahnen. Ohne die Heiligkeit des Inhalts herabzuwürdigen, hat Wolfgang Schwabe fast eine Seite geschrieben, um fünf (!) Verse in eigene Worte zu fassen.

Zur Person...:

... des Hans- Wolfgang Schwabe: ordiniert am 15. Dez. 1929 in Falkenstein, Vogtland (oder Falkenhain??); Hilfsprediger in Leitmeritz, Böhmen, April bis Sept. 1929; Sept. bis Ende Nov. 1929 im Lager Zeithain Kr. Meißen, Sachs.; Dezember 1929 bis Juni 1936 Falkenstein i. V. (oder Falkenhain ?); Juni 1936 bis Ende 1946 St. Nicolai in Aue, Erzgeb.; 1946 bis 1960 an St. Nicolai in Freiberg, Sachsen; gleichzeitig bis zu seiner Pensionierung Dozent am Missionsseminar Leipzig; Juli 1960 bis Ende 1965 an St. Nicolai, Leipzig; ab 1963 Dr. theol. an der theolog. Fakultät Leipzig; Jan. 1966 bis Ende April 1969 an der Landeskirchliche Stelle mit allgemeinen kirchlichen Aufgaben beim Theologischen Seminar Leipzig. Emeriert im Mai 1969 und nach West- Deutschland übergesiedelt; nahe dem oberbayerischen Traunstein Mitte der 70er verstorben.

Dass er mit dem Herausgeber Karl Alfred Zenker irgendwie in Verbindung stand, und/ oder mit dessen Werk vertraut war, liegt natürlich nahe, war er doch sechs Jahre in Falkenstein im Pfarrdienst.