Bibel in den Worten der Dichter

Aus Bibelpedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hauptseite · Übersetzungen · Übersicht Psalmen · Autoren/Titel · Gesamtausgaben · Einzeldarstellung · Bibliographie & Ex Libris
A · B · C · D · E · F · G · H · I · J · K · L · M · Schiboleth · N · O · P · Q · R · S · T · U · V · W · X · Y · Z


Schreibfeder.gif

Die Bibel in den Worten der Dichter

Kircher, Timur Bertram geb. Schlender (* Köln a. Rh. 1941) Schriftsteller und Literaturarchäologe


Die Bibel in den Worten der Dichter

herausgegeben von Bertram Kircher

Freiburg im Breisgau: ⓒ Verlag Herder 2005. Zweite Auflage 2006

Koph.png Wortstimme

Herr, von Geschlechte zu Geschlecht mein Hort,

Bevor die Welt entsprang aus deinem Wort,

Bevor die Erde noch geschaffen war,

Bevor ihr Schoß die Berge noch gebar,

Warst du, o Herr, der Gott vor aller Zeit

Und bleibst von Ewigkeit zu Ewigkeit.

Dem Tag, der gestern hingegangen ist

Kommt gleich vor dir die tausendjährige Frist;

Sie gleicht für dich dem Teile nur der Nacht,

Den auf dem Posten ein Soldat durchwacht.

Wilhelm Jordan: Ps 90


Bookmitband.gif
Zum Buch:

Gebundener Groß- Oktavband, fadengehetet mit SU, 704 pp. Enthalten sind Texte zur Bibel einschließlich der Apokryphen. Der Inhalt gliedert sich wie folgt:

AT: Urgeschichte - Abraham - Jakob und seine Söhne - Mose - Die Zeit der Richter - Die Zeit der Könige - Die Propheten - Die Psalmen - Das Hohelied - Glaubenszeugen.

NT: Johannes der Täufer - Die Kindheit Jesu - Das öffentliche Leben Jesu - Die Wunder Jesu - Die Gleichnisse Jesu - Die Passion Jesu - Ostern - Himmelfahrt und Pfingsten - Apokalypse - Anhang.

Die Geschichten zur Bibel sind nicht Gegenstand dieser Seite. Folgende Bibeltexte sind jedoch übersetzt bzw. - mehr oder weniger - am Grundtext entlang 'gedichtet`:

  • Otto Erich Hartleben: Der levitische Mann (=Richter 19) siehe: ⇒ Hartleben,_Otto_Erich
  • Arnold Stadler: Psalm 1 siehe: ⇒ Stadler,_Arnold
  • Martin Buber: Psalm 8 siehe: ⇒ Buber,_M._&_Rosenzweig,_F
  • Wilhelm Jordan: Psalm 90 siehe: ⇒ Jordan,_Wilhelm
  • Martin Luther, J. G. Herder, Johann W. von Goethe, Emil Bock, Manfred Hausmann, Herbert Haag & Katharina Elliger, Klaus Reichert: Das Hohelied (acht Gesänge)
  • Otto Erich Hartleben: Das Buch Ruth (Auswahl) siehe: ⇒ Hartleben,_Otto_Erich
  • Felix Dahn: Judiths Siegeslied
  • Alfons Heilmann: Die makkabäischen Brüder (=2. Makk 7) siehe: ⇒ Heilmann,_Alfons
  • Adelbert v. Chamisso: Der Pharisäer und der Zöllner (St. Lucä 18)
  • Walter Jens: Johannes- Apokalypse (=Off. 21 - 22) siehe: ⇒ Jens,_Walter

Viele Seiten »Autoren und Textquellen« weisen diese mit bibliographischen Angaben präzise aus. Biblische Bezugsstellen sind ebenso angegeben wie ausgewählte Namen und Begriffe sowie die Überschriften und Gedichtanfänge. Das ausführliche Vorwort zum "Buch der Bücher" schrieb der "Literaturausgräber" und Herausgeber Betram Kircher aus Lippoldsberg (=Wahlsburg, Kr. Kassel), im Advent 2004. Darin entwickelt er seine Leidenschaft zum Lesen der Bibel und zum Sammeln von Texten deutschsprachiger Dichter, die sich zur Bibel "geäußert" und in sie hineingedichtet haben.

Ein ergreifendes "Wort" zum Wort schrieb, als Hinführung sozusagen, die Jüdin Rose Ausländer (1901-1988) [Farbhervorhebung von mir]:

„Am Anfang war das Wort und das Wort war bei Gott."

Und Gott gab uns das Wort und wir wohnen im Wort

Und das Wort ist unser Traum und der Traum ist unser Leben.

_______________________________________________

Alles in allem – auch betreffs der buchtechnischen Qualität – ein herausragendes Werk, das sich zu lesen lohnt.


Bildergalerie:

http://www.deutschesfachbuch.de/info/detail.php?isbn=3451286769&part=1&word=

HebbelFrMM.png
Adelbert v. Chamisso, Chr. Friedrich Hebbel

leftt


BrechtBe.png
GoetheBr.png



LutherMz.png
Hausmann.png


Bertold Brecht, Johann W. v. Goethe






Martin Luther, Manfred Hausmann

Die Bibel der Frauen

Dichterinnen erzählen das Alte Testament

Herausgegeben von Bertram Kircher

Hannover, Niedersachsen: Lutherisches Verlagshaus 2014

Koph.png Wortstimme

..

Bookmitband.gif
Zum Buch:

Dieser Titel ist im Archiv noch nicht vorhanden.

In diesem Band, so ergibt eine kurze Durchicht, sind hauptsächlich Essays zur Bibel bzw. zu biblischen Gestalten zu lesen; das Hohelied und einige Psalmen sind jedoch übertragen und zwar von

weiteres nach erneuter Einsicht.