Benediktiner OSB: Scheyern • St. Ottilien • Maria Laach

Aus Bibelpedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hauptseite · Übersetzungen · Übersicht Psalmen · Autoren/Titel · Gesamtausgaben · Einzeldarstellung · Bibliographie & Ex Libris
A · B · C · D · E · F · G · H · I · J · K · L · M · Schiboleth · N · O · P · Q · R · S · T · U · V · W · X · Y · Z


Kreuzgelb.gif

Benediktinermönche OSB:

  • Scheyern, Oberbay. (Erzbistum München– Freising)
  • St. Ottilien, Oberbay. (Bistum Augsburg)
  • Maria Laach, Eifel (Bistum Trier)


BenediktOSB.png
Ordensgründer: Benedikt von Nursia (480 - 547) 

Benediktiner St. Ottilien

AbteiStOttilien.png
Leuchtersymbol der Kongregation St. Ottilien

Deutsches Antiphonale (I)

Vesper und Komplet / Zusammengestellt von der Liturgie–Kommission der Erzabtei St. Ottilien

Eresing Kr. Landsberg am Lech, Oberbayern: Erzabtei St. Ottilien. 1995

Imprimatur: ---------
Bookmitband.gif
Zum Buch:

Gebundener Oktavband, Fadenheftung, Lesebändchen; 337 & (16) S. Dünndruckpapier.

Im Buch sind weiterhin folgene Angaben gemacht: Vignetten: Brigitte Karcher. Gesetzt mit Choralnoten von P. Gottfried Meier OSB / Gerleve.

Ein Aufkleber auf dem Vorsatzblatt informiert: »Dieses Buch besteht aus Teilen der Studienausgabe „Deutsches Psalterium“, Abtei Münsterschwarzach 1970 und „Antiphonale zum Stundenbuch“, Verlag Herder und Vier–Türme–Verlag Münsterschwarzach 1979«.

Folgende 45 Psalmen sind enthalten:

3 • 4 • 15 • 16 • 17 • 20 • 21 • 23 • 26 • 27 • 28 • 30 • 31 • 32 • 33 • 34 • 40 • 48 • 61 • 62 • 66 • 75 • 84 • 85 • 86 • 87 • 91 • 93 • 102 • 103 • 111 • 113 • 114 • 115 • 116 • 133 • 134 • 138 • 139 • 140 • 141 • 142 • 144 • 145 • 147.

Die Übertragung der Psalmen ist (bis auf Kleinigkeiten, etwa Ps 115:2) identisch mit der im Münsterschwarzacher Antiphonale I. Es wurde jedoch ein anderer, größerer Schriftsatz benutzt.

Die Münsterschwarzacher Urausgabe wurde herausgegeben von Godehard Joppich, Rhabanus Erbacher, Berchmans Göschl und Albert Schramm.


Psalmen - Monastisches Stundenbuch

Für die Benediktiner des deutschen Sprachgebietes • Authentische Ausgabe für den liturgischen Gebrauch

Hrsg. im Auftrag der Salzburger Äbtekonferenz

St. Ottilien, Oberbayern: EOS Verlag 1981

Imprimaturen: München 1980 und Augsburg 1981


Bookmitband.gif
Zum Buch:

Der Text ist der Einheitsübersetzung, ökumenischer Text 1974, entnommen.

Der kartonierte Band in kl.8° ist fadengeheftet. Die Psalmenzählung nach der Hebraica und nach der LXX sind rot gedruckt. Verse sind nicht gezählt; Cantica sind nicht enthalten.


Benediktiner Abtei Scheyern

KlosterScheyern.png


Kloster Scheyern, Kr. Pfaffenhofen a. d. Ilm, Oberbayern

Die Psalmen – Scheyrer / Scheyerer Ausgabe

Protokoll der der auf der letzten Arbeitstagung der Psalmengruppe der Gemeinsamen ev.- kath. Übersetzerkommission in Wiesbaden vom 15. bis 19. September 1970 beschlossenen Textfassung

Abtei Scheyern Kr. Pfaffenhofen, Obbay.: Manuskript- Vervielfältigung o. J. (1970)

Verantwortlich für die Herstellung des Protokolls: Pastor Klaus D. Fricke, Bovenden; Pater Ambrosius Schmid, Scheyern

Koph.png Wortstimme

"(Ein Gebet des Mose, des Mannes Gottes.)

Herr, du warst unsre Zuflucht

von Geschlecht zu Geschlecht.

Ehe die Berge geboren wurden, /

ehe Erde und Weltall entstanden,

von Ewigkeit zu Ewigkeit bist du, o Gott!

Du läßt die Menschen zurückkehren zum Staub

und sprichst: »Kommt wieder, ihr Menschen!«

Denn tausend Jahre sind vor dir

wie der Tag, der gestern vergangen ist,

wie eine Wache in der Nacht."

90: 1-4


Bookmitband.gif
Zum Buch:

Als reine Textausgabe ohne alle Beigaben und Vorwort präsentiert sich dieser in grünlichem Karton ohne Titel (!) geleimte 250 Seiten starke Oktav- Band. Der Text ist versweise einspaltig gesetzt. Kapitel- und Versangaben sind somit durchgängig vorhanden. Im Anhang werden zwei Seiten Erläuterungen zum Druck (des Psalmtextes), Anmerkungen zum Text sowie Bemerkungen zur Bearbeitungen beigegeben.

Diese Übersetzung ist als Proto- Text der Psalmenausgabe der EinheitsÜbersetzung zu sehen. Der vorgegebene Bibeltext ist identisch mit dem der im Folgenden beschriebenen vorläufigen Ausgabe aus Stuttgart. Beschriebenes Buch ist in der Benediktinerabtei Scheyern gedruckt bzw. vervielfältigt; der Text wurde kurz darauf auch für den gottesdienstlichen Gebrauch bearbeitet und ist als >Scheyerer Psalter bekannt. Dieser wird (in Kürze) auch an Ort und Stelle beschrieben.

Psalter für den Gottesdienst (1° 1971)

mit Lobgesängen aus den Alten und Neuen Testament

Herausgegeben von Theo Ambrosius Schmid (* Stuttgart 14. Dez. 1925 † 15. Mai 1987 Forst, Gemeinde Wessobrunn, Obbay.) Pater OSB,

Abtei Scheyern, Obb.: (Eigenverlag) 1971. Als Manuskript gedruckt. (2. Auflage 1972)

Koph.png Wortstimme



Zum Psalter:

"Der Text dieses Psalters ist die ökumenische Einheitsübersetzung ...... Die Textgestaltung für struktur- und gattungsmäßigen Vortrag besorgte der exegetische Arbeitskreis der liturgischen Konferenz der Benediktiner im deutschen Sprachraum.


P.AmbrosSchmid.png
Grabstein von P. Ambrosius Schmid, mit Text  Psalm 34:2
 Ich will den Herrn allezeit preisen,
immer sei sein Lob in meinem Munde 
Friedhof Forst, Gemeinde Wessobrunn, Obbay.

Psalter für den Gottesdienst (3° 1975)

mit Lobgesängen aus den Alten und Neuen Testament von Ambrosius Schmid

Stuttgart: Katholische Bibelanstalt © 1975. 3. veränderte und erweiterte Auflage 1975

Koph.png Wortstimme


Bookmitband.gif
Zum Buch:

Neu bearbeitet und erweitert auf Grundlage der revidierten Texte der Einheitsübersetzung. Das Vorwort schrieb P. Ambrosius Schmid O.S.B. am 30. Aug 1975 aus St. Leonhard bei Wessobrunn / Obb.


Psalter für den Gottesdienst (4° 2007)

herausgegeben im Auftrag der Benediktinerabtei Scheyern

von Margret Hasenmüller und P. Armin Russi OSB

Stuttgart: Katholisches Bibelwerk, 4. veränderte und erweiterte Auflage 2007


Koph.png Wortstimme


Bookmitband.gif
Zum Buch:

Die Texte sind der Einheitsübersetzung der Heiligen Schrift (1979) entnommen. Einige wenige Textstellen mussten aus musikalischen Gründen geringfügig geändert werden.


Benediktiner der Abtei Maria Laach

[Laacher] Laienbrevier • Tagzeitengebet im Geiste der Liturgie

Als Veröffentlichung des Katholischen Akademikerverbandes bearbeitet von der Abtei Maria Laach

[Herausgegeben von P. ⇒ Wintersig_=_Winterswyl,_L._A. OSB]

Erster Band: Von Advent bis Pfingsten

Berlin: Sankt Augustinus Verlag MCMXXVIII. Fünftes bis achtes Tausend.

Imprimatur: Abbatia S. Mariae ad Lacum 1927; Berolini W56, 1927
Koph.png Wortstimme

ICH habe aufgehoben meine Augen zu den Bergen,* von dannen die Hilfe mir kommt.

Meine Hilfe kommt vom Herrn,* Der gemacht hat Himmel und Erde.

Nicht läßt Er wanken deinen Fuß, * noch schläft, Der dich behütet.

Siehe, nicht schläft, noch schlummert, * Der hütet Israel.

Der Herr behütet dich, der Herr ist dein Schild, * über deiner rechten Hand.

Des Tags soll dich die Sonne nicht stechen, * und nicht der Mond bei Nacht.

Der Herr behütet dich vor allem Übel, * es wolle behüten dich der Herr.

Der Herr behüte deinen Ausgang und deinen Eingang, * von nun an bis in Ewigkeit.

Der hundertzwanzigste Psalm
                                             
Bookmitband.gif
Zum Buch:

Gebundener Kleinoktavband, Fadenheftung, Dünndruckpapier; XXXII, 728 & 96* S. Schrifttexte einspaltig; Psalmen Versweise (ohne Zählung), weitere Texte im Fließtext.

91 Psalmen (Vulgatazählung) und Cantica sind, z. T. abschnittweise, übertragen. Dazu weitere Schriftabschnitte aus dem AT, den Deuterokanonen und dem NT.



Zweiter Band: Die Zeit nach Pfingsten

Berlin: Sankt Augustinus Verlag MCMXXVIII

Imprimatur: Abbatia S. Mariae ad Lacum 1927; Berolini W56, 1928
Koph.png Wortstimme

HErr, unsere Zuflucht bist Du geworden, * von Geschlecht zu Geschlecht.

Ehedenn die Bege wurden und gebildet ward die Erde und das Erdenrund, * von Ewigkeit und bis in Ewigkeit bist Du, o Gott.

Verwirf den Menschen zum Verderben nicht, * Du sprichst: „Bekehrt euch, Menschenkinder."

Denn tausend Jahre sind vor Deinen Augen, * so wie der Tag von gestern, der vorüber ist, Wie eine Wache in der Nacht, *

und als für nichts werden geachtet ihre Jahre. Früh wie das Gras vergehen sie; am Morgen blühet es, und es vergeht; * am Abend sinkt es hin, es welket und verdorrt.

Der neunundachtzigste Psalm (V)


Gepriesen sei der Herr, der Gott Israels, * denn Er hat heimgesucht und gebracht die Erlösung Seines Volkes.

Und errichtet hat Er für uns das Horn des Heiles, * im Hause Davids, Seines Knechtes.

Wie Er gesprochen hat vorzeiten * durch Seiner heiligen Propheten Mund.

Heil aus unseren Feinde, * und aus der Hand aller, die hassen uns. Zu tun Barmherzigkeit an unserern Vätern, *

und zu gedenken Seines Bundes, des heiligen.

Das Eiderhärtete, das Er geschworen Abraham, unserem Vater, * Er werde uns geben:

Daß ohne Furcht, aus der Hand unserer Feinde befreit, * wir Ihm dienen.

In Heiligkeit und Gerechtigkeit vor Ihm, an allen unseren Tagen.

Der Lobgesang des Zacharias. Lukas I: 68- 79
Bookmitband.gif
Zum Buch:

Gebundener Kleinoktavband, Fadenheftung, Dünndruckpapier; XXVIII, 736 & 88* S. Schrifttexte einspaltig; Psalmen Versweise (ohne Zählung), weitere Texte im Fließtext.

85 Psalmen (Vulgatazählung) und Cantica sind, z. T. abschnittweise, übertragen. Dazu weitere Schriftabschnitte aus dem AT, den Deuterokanonen und dem NT.

KlosterMLaach.png