Beheim–Schwarzbach, Martin

Aus Bibelpedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hauptseite · Übersetzungen · Übersicht Psalmen · Autoren/Titel · Gesamtausgaben · Einzeldarstellung · Bibliographie & Ex Libris
A · B · C · D · E · F · G · H · I · J · K · L · M · Schiboleth · N · O · P · Q · R · S · T · U · V · W · X · Y · Z


Schreibfeder.gif

Beheim – Schwarzbach, Martin "Ulrich Volkmann", "Christian Corty" (* London (England) 27. Apr. 1900 † 7. Mai 1985 Hamburg)



Die Geschichten der Bibel

Hamburg: Claassen Verlag 1952

Pe.png Wortstimme

„Dies ist ein Gebet Moses’, des Gottesmannes, das er an Jahwe richtete:

„Herr, Gott, du bist unsere Zuflucht immerdar.

Ehe die Berge wurden und die Erde und die Welt geschaffen wurden,

bist du, Gott, von Ewigkeit zu Ewigkeit.

Die Menschenkinder lässt du sterben und gebietest: kommt wieder, Menschenkinder!

Denn tausend Jahre sind vor dir wie der Tag, der gestern vergangen ist,

und wie eine Nachtwache.

Dahinfahren läßt du sie wie einen Strom, wie einen Schlaf, wie Gras, das bald welkt, nachdem es früh geblüht hat, und abends abgemäht wird und verdorrt.

III: Moses’ Tod 

Im Anfang war das Wort. // Das Wort war bei Gott. //

Gott war das Wort. // So war es am Anfang, //

Und nichts ist geworden // Als durch das Wort. //

In ihm war das Leben, // Und das Leben war das Licht, //

Das schien in die Finsternis. // Und die hat’s nicht begriffen.

Es kam einer, von Gott gesandt, / Mit Namen Johannes, / kam, vom Licht zu künden, / Daß alle durch ihn glaubten.

Er war nicht das Licht, / Aber kündete vom Licht, / Dem wahrhaftigen, / Das kam, den Menschen zu leuchten.

VIII: Prolog des Evangelisten Johannes 


Bookmitband.gif
Zum Buch:

Gebundener Oktavband, Fadenheftung mit SU. 380 Seiten in Dünndruckpapier hat Beheim—Schwarzbach dem biblischen Geschehen gewidmet, das Alte Testament ist mit zwei- dritteln des Umfangs vertreten. Alle Texte sind einspaltig und abschnittweise gesetzt, Kapitel– oder Verseinteilung gibt es nicht. Neun Themenüberschriften zeigen den Inhalt (in Auswahl) an:

I: Klänge aus dem Urbeginn.- II: Die Erzväter.- III: Jahwe erwählt Israel.- IV: Die drei Könige.- V: Die Zeit der zwei Reiche.- VI: Israel in der Fremde.- VII: Die Makkabäer.- VIIII: Der Neue Bund und die Botschaft der Liebe.- IX: Die Zeugen.

BeheimSchwbach.png

M. B.- S. schrieb ein gut sechsseitiges Nachwort, in dem er u.a. auch die Gründe für eine Neu-Übersetzung beschreibt. Die Lutherübersetzung sei zwar ein gewaltiges Werk, das aber nicht mehr unsere Sprache spreche, sondern nur noch auf der Kanzel sprechbar sei.

Ein weiteres Buch des Verfassers ist neu wieder beim anthroposophischen "Pforte - / Rudolph Steiner - Verlag erschienen:

Paulus - Der Weg des Apostels

[Von] Martin Beheim–Schwarzbach

Hamburg: Marion von Schröder Verlag (1940). Zweite [& weitere] überarbeitete Aufl. MCMXLVII, [1953, 1970]

[Dornach, Solothurn: Pforte Verlag 2000]

Koph.png Wortstimme
Bookmitband.gif
Zum Buch:

Daten 2., überarbeitete Aufl. 1947: Kartonierter Oktavband, Fadenheftung; 133 & (3) S. Antiquadruck. – Enthält passim diverse Stellen aus der paulinischen Briefliteratur.

Biogramm:

Der in England geborene Schriftsteller Martin Beheim- Schwarzbach verbrachte seine Jugend in Hamburg. 1939 emigrierte er ins Vereinigte Königreich; ein Jahr nach Kriegsende kehrte er in die Hansestadt zurück. Beheim- Schwarzbach schrieb Romane,, Erzählungen und Sachbücher und übersetzte aus dem Englischen. Sein Verhältnis zum Christentum ist noch zu erforschen .... Fest steht, daß er bereits vor dem Krieg ein Bewunderer des evangelischen Pastors und späteren Erzoberlenkers der anthroposophischen Christengemeinschaft war. Jedoch schrieb er: »Zur Anthroposophie habe ich gar kein Verhältnis. Ich habe Dr. Steiner nur flüchtig gekannt und mehrmals vergeblich versucht, einzelne Bücher zu lesen. Sie sind mir vollkommen ungenießbar geblieben, schon ihrer schrecklich blutlosen Sprache wegen.« (so in einem unveröffentlichten Brief aus dem Jahr 1944)

https://de.wikipedia.org/wiki/Martin_Beheim-Schwarzbach __ https://de.chessbase.com/post/wer-war-martin-beheim-schwarzbach-