Baethgen, Friedrich

Aus Bibelpedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hauptseite · Übersetzungen · Übersicht Psalmen · Autoren/Titel · Gesamtausgaben · Einzeldarstellung · Bibliographie & Ex Libris
A · B · C · D · E · F · G · H · I · J · K · L · M · Schiboleth · N · O · P · Q · R · S · T · U · V · W · X · Y · Z


Schreibfeder.gif

Baethgen, Friedrich (* Lachem, Weserbergland 16. Jan. 1849 † Rohrbach, Kurpfalz 5. Sept. 1905) o. Professor Dr.


Handkommentar zum Alten Testament

In Verbindung mit anderen Fachgelehrten herausgegeben von D. W[ilhelm]. Nowack

II. Abteilung: Die poetischen Bücher, Band 2

Göttingen: Verlag Vandenhoeck & Ruprecht

Die Psalmen

übersetzt und erklärt von D. Friedrich Baethgen

Göttingen: wie oben; (1. Auflage 1892, 2. neubearbeitete Auflage 1897); 3., neubearbeitete Aufl. 1904

Koph.png Wortstimme

Ein Psalm von Asaph.

Die Gottheit, Gott, Jahve redet und ruft die Erde, Vom Aufgang der Sonne bis zu ihrem Untergang.

Von Zion, der Schönheit Krone, leuchtet 'Jahve' auf . . .

Unser Gott kommt und kann nicht schweigen;

Fressendes Feuer geht vor ihm her, und rings um ihn her stürmt es gewaltig.

Er ruft dem Himmel droben zu, und der Erde, sein Volk zu richten.

»Versammelt mir meine Frommen, »die meinen Bund unter Opfer geschlossen«.

Da verkünden die Himmel seine Gerechtigkeit, denn 'Jahve' ist Richter. Sela

»Höre, mein Volk, und lass mich reden,

»Israel, und lass mich dich mahnen,
»'Jahve', dein Gott, bin ich.«
Ps. 50: 1- 7
Bookmitband.gif
Zum Buch:

Gebundener, fadengehefteter Großoktavband, L & 438 S. Antiquadruck. Psalmtexte einspaltig versweise gesetzt.

Friedrich Baethgen schrieb zu Rohrbach bei Heidelberg, den 8. Novemebr 1903, sein Vorwort zur dritten Auflage. Die beiden früheren Vorworte sind nicht abgedruckt.