Büdinger, Moses

Aus Bibelpedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hauptseite · Übersetzungen · Übersicht Psalmen · Autoren/Titel · Gesamtausgaben · Einzeldarstellung · Bibliographie & Ex Libris
A · B · C · D · E · F · G · H · I · J · K · L · M · Schiboleth · N · O · P · Q · R · S · T · U · V · W · X · Y · Z


Menorah1.gif



Büdinger, Moses Mardochai משה מרדכי בדינגער(* Mardorf Amt Amöneburg, Hessen 14. Jan. 1784 Mem.png 28 Tewet 5595 / 29. Jan. 1841 Marburg, Lahn) Dr. phil.

Der Weg des Glaubens, oder Die kleine Bibel דרך אמונה

enthaltend einen vollständigen Auszug aus den Büchern der heiligen Schrift, zunächst für israelitische Frauen und Mädchen, und mit Rücksicht auf den Unterricht in der Religion und Sittenlehre für Knaben und Mädchen, zum Schul= und Privatunterricht

Stuttgart: bey dem Herausgeber, und in Commission bey Franz Christian Löflund. 1823

Stuttgart: Druck und Verlag der J. B. Metzler'schen Buchhandlung 5. Aufl. 1846. / 6. Aufl. 1852

Koph.png Wortstimme

...

Bookmitband.gif
Zum Buch:

Buchdaten der 1. Auflage 1823:

388 Seiten. Das Vorwort verfaßte Mosche Büdinger in Stuttgart, im Herbst 5583; darin schreibt er unter anderem: „Gute Uebersetzungen, als von Mendelssohn, Euchel, Wolfssohn, J. Levi und J. Wolf (in Dessau) habe ich, wo und soweit es Zusammenhang und vorgestecktes Ziel gestatteten, – also nicht mit ängstlicher Genauigkeit – benutzt. (...) Die metrische Uebersetzung des des dritten Kapitels aus Ijob, ist wörtlich so, wie sie unter der Meisterhand des, als Gelehrter wie als Dichter rühmlichst bekannten, Hrn. Superintendenten und Professors Dr. Justi zu Marburg hervorgegangen. Die Psalmen sind wörtlich nach der Mendelssohnschen, und die Sprüche Salomo's nach der Euchelschen Uebersetzung. Mit dem Gebete Hanna's, Daniels und dem 38ten und einem Theil des des 42. Kap. aus Ijob habe ich einen metrischen Versuch gewagt.

Lediglich sechs Psalmen sind enthalten: 15 - 23 - 37(A) - 65 - 103 - 139. Ebenso nur eine kleine Auswahl aus den Sprüchen.

Buchdaten der 5. Auflage:

XV und 452 Seiten; Büdinger datiert seinen "Vorbericht zur zweiten Auflage" Stuttgart, im Frühlinge 5584 (1824). Er kündigt die Einschaltung neuer Kapitel sowie neu aufgenommene Bücher [Auswahl daraus] an: Jesaiah, Jeremiah, Jecheskel, 12 kleine Propheten, Klagelieder, Kohelet, die Vermehrung der Psalmen und der Sprüche Salomo's und die meisten apokryphischen Bücher. Weiterhin ist in der Vorrede zur dritten Auflage, datiert Cassel, am Neumondstag des 2. Adar 5592 [= März 1832] zu lesen, es sei eine sorgfältige Durchsucht unternommen und die Anzahl der Psalmen um 8 Kap. vermehrt worden, nämlich

In der Vorrede zur vierten Auflage (datiert Cassel, Siwan 5600 [= Juni 1840]) kündigt Büdinger eine genau Durchsicht sowie Zusätze und Verbesserungen an. Die Anzahl der Psalmen wurde erweitert um die Kap. 1 - 8 - 16 - 19 - 32 - 34 - 39 - 42 - 46 - 49 - 50 - 51 - 85 - 90 - 100 - 101 - 104 - 107 - 116 - 121 - 146 - 148.

Die Vorrede zur fünften Auflage konnte Büdinger nicht mehr schreiben, da er im Tewet 5595 verstorben war; an seiner Statt verfaßte Amalia Weil, "die Wittwe des Verfassers, Vorsteherin einer weibl. Erziehungs= Anstalt", Cassel, im Churfürstenthum Hessen, März 1846. Sie bemerkt unter anderem: „(...) da in kurzer Zeit die fünfte Auflage nöthig wurde."




Biogramm.png
Biogramm:

http://www.medaon.de/archiv-3-2008-artikel.html

http://www.alemannia-judaica.de/mardorf_synagoge.htm

http://www.jewishencyclopedia.com/articles/3800-budinger-moses-mordecai