Aland, Kurt: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Bibelpedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Das Evangelium)
Zeile 19: Zeile 19:
  
 
{{Vorlage:Wortstimme}}
 
{{Vorlage:Wortstimme}}
"Im Anfang war das Wort und das Wort war bei Gott. Und das Wort war Gott.  
+
"Im Anfang war das Wort und das Wort war bei Gott.
 +
 
 +
Und das Wort war Gott.  
  
 
So war es im Anfang bei Gott.  
 
So war es im Anfang bei Gott.  
Zeile 31: Zeile 33:
 
und die Finsternis hat es nicht ergriffen."
 
und die Finsternis hat es nicht ergriffen."
  
  Johannesevangelium 1: 1 - 3
+
  Johannesevangelium 1: 1-3
 
|}
 
|}
  

Version vom 24. Juli 2012, 13:35 Uhr

Hauptseite · Übersetzungen · Übersicht Psalmen · Autoren/Titel · Gesamtausgaben · Einzeldarstellung · Bibliographie & Ex Libris
A · B · C · D · E · F · G · H · I · J · K · L · M · Schiboleth · N · O · P · Q · R · S · T · U · V · W · X · Y · Z


Kreuzschwarz.gif


Aland, Kurt (* Berlin- Steglitz 18. Mär. 1915 † 23. Apr. 1994 Münster i. W.) Prof.



Inhaltsverzeichnis

Das Evangelium

Urtext und deutsche Übertragung

Eine Auswahl aus dem Neuen Testament bearbeitet

München: Ernst Heimeran Verlag 1940

Koph.png Wortstimme

"Im Anfang war das Wort und das Wort war bei Gott.

Und das Wort war Gott.

So war es im Anfang bei Gott.

Alles ward durch dasselbe, und ohne dasselbe ward nichts, was geworden ist.

In ihm war das Leben und das Leben war das Licht der Menschen;

und das Licht scheint in der Finsternis

und die Finsternis hat es nicht ergriffen."

Johannesevangelium 1: 1-3


Reihe: Tusculum zweisprachig.


Zum Buch:

Das Buch im Format kl. 8° enthält den griechischen Text von Nestle, Stuttgart 1936 und den deutschen Text einiger wichtiger Abschnitte der Evangelien. Der Übersetzung ist der deutsche Text von Carl Weizsäcker (12. Auflage 1937) zugrunde gelegt, mit Änderungen bald größerer, bald kleinerer Art.

Der Bibeltext ist parallel gesetzt. Auf dem linken Blatt der griechische Urtext, auf dem rechten die Übersetzung in Antiqua (!).

Aland schrieb -undatiert- ein zweiseitiges Nachwort. Am Schluß des Buches findet sich auch ein Anhang mit Anmerkungen zum Text sowie ein Stellenverzeichnis. Wem mit solch einer Textauswahl geholfen ist, bleibt allerdings offen.

Zur Person:

.......